1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Andy Borg offenbart zum 60. besondersten Moment in seinem Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Andy Borg blickt anlässlich seines 60. Geburtstags auf seine privaten Highlights zurück. Der Schlagerstar plaudert über seine Schulzeit, den Moment als er seine erste Single in der Hand hielt und seine Hochzeit.

Wien - In 60 Jahren erlebt man so einiges. Auch Andy Borg kann den ein oder anderen Schwank aus seinem Leben erzählen - und genau das tut er nun auch. Anlässlich seines Geburtstages plaudert der Schlagerstar einmal so richtig aus dem Nähkästchen und verrät seine besondersten Momente nun im BILD-Interview.

Andy Borg feiert seinen 60. Geburtstag - Karriereaus für den Schlagersänger?

Andy Borg gehört zum Schlager wie die Sachertorte zu Wien. Seit 40 Jahren steht er bereits erfolgreich auch der Bühne - als Moderator und Musiker (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten). Am 2. November feierte der Fanliebling seinen 60. Geburtstag - ist nun Schluss? Nein, ans Aufhören denkt Andy Borg noch lange nicht. Von einem Karriereaus ist der Ex-Musikantenstadl-Moderator noch meilenweit entfernt. „Ich bin gerne ein Schlagerfuzzi“, verriet Andy Borg erst kürzlich im Interview mit der österreichischen Tageszeitung Heute (extratipp.com berichtete).

Anlässlich seines runden Geburtstages blickt Andy Borg (100.882 monatliche Hörer bei Spotify) nochmal auf seine ganz privaten Highlights zurück. Der Schlagerstar im BILD-Interview: „Ich habe alles erlebt, was ich mir erträumt hatte. Was jetzt noch kommt, ist eine wunderprächtige Zugabe“. Auf eine große Schlager-Party muss Andy Borg dieses Jahr wegen der Corona-Pandemie leider verzichten.

Schlagerstar Andy Borg: Seine Highlight aus 60 Jahren

Wenn Andy Borg auf der Schlager-Bühne steht, ist er eigentlich immer gut angezogen. Die Stilsicherheit hat er dann wohl von seiner Mutter, wie er verrät: „Meine Mutter Ingeborg hat immer darauf geachtet, dass ich chic aussehe. Sie war praktisch meine erste Kostümbildnerin.“

Volksmusiker Andy Borg in der ZDF-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“
Einer der größten österreichischen Volksmusiker: Andy Borg wurde 1981 im ORF entdeckt © Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

Die Schulzeit war hingegen nicht wirklich ein Highlight in Andy Borgs Kindheit. „Damals in Floridsdorf war ich schon der Lustige in der Klasse. An der Schule hat mir am besten der Heimweg gefallen“, erinnert sich der Schlagerstar. Später hat er dann bei einer Firma für Straßenpflegegeräte in Klosterneuburg bei Wien gelernt. Der gebürtige Wiener gesteht:„Wenn es mit dem Singen nicht geklappt hätte, wäre ich eben Mechaniker geblieben und wär‘ auch glücklich gewesen.

1982 war hingegen ganz besonderes Jahr: Andy Borg hielt seine erste Single „Adios Amor“ zum ersten Mal in den Händen. „Ich bin von der Firma heimgekommen, da war die Tonbandspule mit ‚Adios Amor‘ in der Post. Diese drei Minuten Musik haben 40 Jahre meines Lebens verändert“, erzählt Borg.

Natürlich darf bei seinen schönsten Momenten auf keinen Fall ein Tag fehlen: Die Hochzeit mit seiner Birgit. „Bei der Hochzeit am 30. Juli 1999 in Wien haben Birgit und ich zu ‚California Blue‘ von Roy Orbison und die ‚Schwarze Madonna‘ von Bata Illic getanzt“, erinnert sich Andy Borg. Doch der Schlagerstar kommt aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus: „Birgit ist mein großes Glück und bis heute sind wir unzertrennlich“.

Haaach, wie schön. Wir freuen uns auf viele weiterer Jahre Andy Borg, Schlagerspaß und Hits, die ins Ohr gehen.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare