1. extratipp.com
  2. Schlager

Schlager: Mireille Mathieu erlebt jede Nacht Angst und Terror

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annika Schmidt

Mireille Mathieu erlebt Nacht für Nacht schreckliche Stunden der Angst. Der Schlagerstar kann seit Wochen kaum noch schlafen.

Paris - Mireille Mathieu (74) ist eine Powerfrau, die sich aus ärmlichen Verhältnissen kämpfte und zum gefeierten „Spatz von Avignon“ wurde. Die zierliche Brünette legte eine Weltkarriere hin, sang in dreizehn verschiedenen Sprachen und lebt auch heute noch für die Musik.

Florian Silbereisen und Mireille Mathieu arm in arm auf dem Oktoberfest
Mit Florian Silbereisen verbindet Mireille Mathieu eine tiefe Freundschaft. Mit ihren Duetten verzauberten die Schlagerstars schon oft das Publikum. © Ursula Düren/dpa

Doch Nachts fühlt sich der Schlagerstar alles andere als sicher. Seit Wochen durchlebt Mireille Mathieu immer wieder schreckliche Stunden voller Angst. Wie lange soll dieser Terror noch weitergehen?

Schlagersängerin Mireille Mathieu sieht „keinen Ausweg“ mehr

Mireille Mathieu gehört nicht nur zu den größten Schlagerstars, die Sängerin wurde mit ihrer tremolierenden Stimme sogar zum „nationalen Kulturerbe Frankreichs“ erklärt. Zu Schlagerstar Florian Silbereisen (39) pflegt die 74-Jährige seit Jahren einen engen Kontakt. „Sie hat an mich geglaubt, als noch niemand an mich geglaubt hat. Mireille ist in meiner ersten großen Show aufgetreten und hat zu mir gestanden. Das werde ich nie vergessen können“, schwärmte der Schlager-Showmaster von dem Multi-Talent im Gespräch mit der „Superillu“. Doch der große Erfolg bedeutet Mireille Mathieu nachts überhaupt nichts mehr.

Da plagen den Schlagerstar ganz andere Sorgen. Wenn es dunkel wird, ziehen dunkle Gedanken bei der Französin auf, die sie wie Geister die ganze Nacht nicht mehr in Ruhe lassen. „Egal wo man gerade auf der Welt ist, man kann keinen Ausweg sehen“, so die Schlagersängerin. In solchen schlaflosen Nächten steht Mireille Mathieus Schwester, mit der sie zusammen wohnt, ihr bei. (Lesen Sie hier: Ehekrieg, Herzschmerz und Scheidung - bei diesen Schlagerstars zerbrach die Liebe)

Schlagerstar versucht sich von dem Terror nicht unterkriegen zu lassen

„Ich kann nicht mehr ohne Licht im Zimmer einschlafen“, berichtet Mireille Mathieu von ihrem nächtlichen Terror. Einfach entspannt schlafen, das wünscht sich der Schlagerstar. Das Gedanken-Karussell hat auch mit dem Tod der Mutter Marcelle († 94) 2016 zu tun. „Ich trauere immer noch. Ich kann es bis heute nicht begreifen. Es tut so weh“ erklärt die beliebte Sängerin.

Nach solchen schlaflosen Nächten, stehen die Schwestern dennoch um 8 Uhr morgens auf, essen ein Honigbrot und beginnen den Tag mit Gymnastik. Viel Trost findet Mathieu in der Musik. Die Hits von ABBA oder Queen sorgen für fröhliche Stimmung im Haus der Schwestern in Frankreich. Die Hoffnung ist groß, dass diese schrecklichen Nächte irgendwann weniger werden. (Lesen Sie hier: Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen)

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren Sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Auch interessant

Kommentare