Talentlose Tanz-Teilnahme

Schlager: Mickie Krauses Geständnis vor „Let‘s Dance“ - Er entschuldigt sich bei seiner Tanzpartnerin

Der erste Schritt ist bei „Let‘s Dance“ noch nicht getanzt, da entschuldigt sich Mickie Krause schon bei seiner Tanzpartnerin. Jetzt hofft der Schlagersänger auf gute Nerven bei der Profi-Tänzerin.

Köln - Die 14. Staffel der RTL-Show „Let‘s Dance“ hat noch nicht einmal begonnen, da entschuldigt sich Schlagersänger Mickie Krause (50) schon vorab. Normalerweise sind die Bühnen am Ballermann auf Mallorca das Zuhause des 50-Jährigen, doch dieses Jahr wechselt der Entertainer auf das TV-Tanzparkett. (Alle Infos zu „Let‘s Dance 2021 gibt es hier)

Eleganz und Anmut, statt Ballermann-Geschunkel - Mickie Krause zeigt sich von einer neuen Seite bei „Let‘s Dance“.

Dass dieses Tanz-Abenteuer bei „Let‘s Dance“ kein leichter Spaziergang werden wird, ist dem Party-Sänger schon vor dem Start klar. Auf Facebook warnte Mickie Krause bereits jetzt vor seinen Tanzeinlagen.

Schlagersänger Mickie Krause erklärt Teilnahme bei „Let‘s Dance“

Tanzen kann er nicht und viel Talent bringt Mickie Krause dafür auch nicht mit. Doch was der Ballermann-Star aktuell hat, ist Zeit. „Warum ich bei ‚Let‘s Dance‚ mitmache? Ganz einfach! Ich habe Zeit! Ich habe sogar sehr viel Zeit. Seit März 2020 bin ich ja im Grunde arbeitslos“, erklärt der Musiker seine Teilnahme im Interview mit RTL. Auch wenn der Schlagersänger eher eine „Bratwurst“ ist, wie Mickie Krause seinen Tanz-Stil beschreibt, freut sich der 50-Jährige auf diese Herausforderung. (Lesen Sie her: Herzschmerz, Ehekrieg und Scheidung - bei diesen Schlagerstars zerbrach die Liebe)

Doch Mitleid hat der Perücken-Träger, wenn er an seine Tanzpartnerin denkt. Auf Facebook entschuldigte sich Mickie Krause vorab bei der „Let‘s Dance“-Profitänzerin. „Ich freue mich darauf, endlich tanzen zu lernen! Ich möchte mich schon jetzt bei meiner Tanzpartnerin für meine Talentlosigkeit entschuldigen, hoffe aber auf starke Nerven, Ausdauer und viel Geduld!“, so der Schlager-Entertainer.

Schlagersänger findet er ist Bratwurst unter vielen Bratwürsten bei „Let‘s Dance“

Auch wenn der Schlagersänger von seinem eigenen Tanz-Talent nicht überzeugt ist, hofft der 50-Jährige ein paar Runden weiter bei „Let‘s Dance“ zu kommen. „Aber machen wir uns nichts vor, ich glaube, ich bin nicht der Erste, der bei ‚Let‘s Dance‚ mitmacht und nicht tanzen kann. Da waren glaube ich schon genug andere Bratwürste am Start“, so der „Zehn nackte Frisösen“-Sänger. Eine Neuigkeit gibt es in der neuen Staffel.

Nach Schlagerstar Kerstin Ott (39), die zum ersten Mal bei „Let‘s Dance“ mit einer Frau zusammen tanzte, gibt es dieses Jahr wieder ein gleichgeschlechtliches Paar. Mit „Prince Charming“-Kandidat Nicolas Puschmann (29) tanzen zwei Männer um den „Let‘s Dance“-Pokal. Wie sich Mickie Krause auf dem Parkett schlägt, können die Fans ab dem 26. Februar auf RTL mitverfolgen. (Lesen Sie hier: Diese Schlagerstars sind homosexuell)

Testen Sie hier ihr Schlager-Wissen im Quizz:

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser/dpa & Rolf Vennenbernd/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare