Schlagerstar bereut Eingriff

Schlager: Michelle legt sich für die Oberweite unter das Messer

Michelle vor einem Operationsraum (Fotomontage)
+
Michelle leidet seit Jahren unter einer Schönheits-OP. Jetzt hat sich die Schlagersängerin erneut unter das Messer gelegt (Fotomontage)

Nachdem eine Brust-OP bei Michelle gründlich schiefgegangen ist, litt die Schlagersängerin seit Jahren unter Schmerzen. Jetzt hat sich die zierliche Musikerin erneut unters Messer gelegt. 

Köln - Vor 20 Jahren traf Michelle* (49) eine Entscheidung, die sie noch bitter bereuen würde. Die Schlagersängerin ließ sich für eine größere Oberweite operieren. Ein Eingriff, unter dem die zierliche Musikerin immer noch leidet.

Michelle mit Matthias Reim auf der Bühne. Heute möchte der Schlagerstar zurück zur Natürlichkeit und hat ihre Brust-Implantate entfernen lassen.

„Meine Schönheits-OP ist gründlich schief gegangen!“, klagte der Schlagerstar damals, wie extatipp.com* berichtete. Damit soll jetzt Schluss sein. Mit großer Hoffnung auf Besserung, legte sich Michelle kürzlich erneut unter das Messer.

Mehrere operative Eingriffe bei Schlagersängerin Michelle

Der Wunsch von einer großen und straffen Oberweite, endete für Michelle mit heftigen Schmerzen. „Insgesamt waren fünf OPs nötig, weil ich unter einer ziemlich seltenen Narbenfehlbildung litt“, so der Schlagerstar gegenüber bild.de. Die Narben an der operierten Stelle wachsen immer weiter und führen zu Schmerzen.

Man hat mir inzwischen die Narben schon zweimal komplett wieder herausgeschnitten und wieder zusammengenäht und zusätzlich mit Kortison behandelt. Aber genützt hat es nichts. Diese Narben sind immer wund, rosa, dick und jucken natürlich auch, je nachdem, was man trägt“, beschreibt die Ex-Partnerin von Matthias Reim* (63) die Situation. Nach den Schwangerschaften hat Michelle extrem viel abgenommen. (Ehekrieg, Herzschmerz und Scheidung: Bei diesen Schlagerstars zerbrach die Liebe)*

Die Schlagersängerin soll zu der Zeit nur noch 40 Kg gewogen haben, dass es kaum noch passende Bühnenkleider für die schmale Musikerin gab. „Da habe ich mir gedacht: warum soll ich den nicht wieder in Form bringen lassen? Heute weiß ich, dass ich mir das besser zweimal überlegt hätte.“

Schlagerstar will sich von Silikon-Kissen befreien

Neben den unangenehmen Narben, gibt es noch einen weiteren Grund für den Eingriff. Die Schlagersängerin hat sich in den letzten Jahren sehr gewandelt, sowohl optisch als auch von der inneren Einstellung. Mit fast 50 Jahren braucht sie keine riesige Oberweite mehr, verriet Michelle in dem Podcast „Aber bitte mit Schlager“.

Die Musikerin ist heute mit ihrem natürlichen Ich zufrieden. „Jetzt habe ich sie mir rausnehmen lassen“, verkündet Michelle stolz. Die 49-Jährige ist glücklich, nun ihre 200 Milliliter Silikon-Kissen endlich loszusein. (Hier gibt es die verrückten Ticks der Schlagerstars im Überblick)*

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare