1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Melissa Naschenweng kritisiert Florian Silbereisen - und bekommt dafür „Arsch in der Hose“-Preis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annika Schmidt

Melissa Naschenweng freut sich im Vordergrund, Florian Silbereisen schaut grimmig. (Fotomontage)
Von dieser Auszeichnung war Melissa Naschenweng sicherlich selbst sehr überrascht - die Schlagersängerin ist nun Preisträgerin des ersten „Arsch in der Hose“-Awards. (Fotomontage) © Henning Kaiser/picture alliance/dpa & Bodo Schackow/picture alliance/dpa

Melissa Naschenweng stellte klar, dass sie sich nicht für Florian Silbereisen Show verbiegen lässt. Dafür wurde die Schlagersängerin nun mit einem „Arsch in der Hose“-Award ausgezeichnet.

Österreich - Melissa Naschenweng (30) traute sich etwas, dass wohl nicht viele Schlagersänger gewagt hätten. Die Österreicherin teilte gegen Florian Silbereisen (39) aus. Riskant, da es wohl für jeden Schlagersänger eine Ehre ist, in den beliebten TV-Shows des 39-Jährigen aufzutreten.

Melissa Naschenweng in einer TV-Show mit ihrer pinken Lederhose
„Meine pinke Lederhose ziehe ich für niemanden aus, sie ist und bleibt mein Markenzeichen!“, stellt Melissa Naschenweng klar. © Bodo Schackow/picture alliance/dpa

Unterstützung dafür bekam die 30-Jährige von ihren Fans. Doch nicht nur das - nun wurde Melissa Naschenweng für ihre „Rebellion“ sogar mit einem „Arsch in der Hose - Courage Award“ ausgezeichnet.

Schlager: Ist die pinke Lederhose von Melissa Naschenweng das Problem?

In Österreich ist Melissa Naschenweng ein gefeierter Schlagerstar. Mit ihrem Markenzeichen, der pinken Lederhose, bringt die 30-Jährige frischen Wind in die Schlager- und Volksmusik. Dieses Kleidungsstück soll allerdings nicht bei allen gut ankommen. Bei Florian Silbereisen (Alle Infos über den Schlager-Moderator) und seinem Team könnte das der Fall sein.

Obwohl Melissa Naschenweng für ihre Alben „Kunterbunt“ und „Wirbelwind“ mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet wurde, sich dreimal den ersten Platz in den österreichischen Charts sicherte und ihre Touren ausverkauft sind, wurde sie noch nie mit einem Preis in der TV-Show „Schlagerchampions“ ausgezeichnet.

Mit diesem Award werden Schlagerstars wie Howard Carpendale (75), Helene Fischer (36), Andrea Berg (55) und Roland Kaiser (69) geehrt. Melissa Nachenweng ging bislang leer aus.

Es wurde spekuliert, dass die pinke, knappe Lederhose das Problem sein könnte. Bei Auftritten in anderen Shows von Florian Silbereisen verzichtete sie auf ihr Markenzeichen. Dazu äußerte sich die Schlagersängerin mit einem Video auf Instagram.

++ extratipp.com ist jetzt auch auf Telegram. Abonnieren und die besten Geschichten als Erste:r lesen ++ 

Schlagerstar Melissa Naschenweng begeistert mit klaren Worten

„Auf jeden Kirchtag muss man net tanzen, und dass man sich für nichts und niemanden verbiegen lassen soll, hab ich von meinen Großeltern gelernt“, so die Schlagersängerin und stellt klar, dass sie die Zeit lieber mit ihrer Oma verbringt, als bei Florian Silbereisens Show. Auf ihre pinken Lederhosen, wolle sie für niemanden verzichten, betonte die 30-Jährige.

Mit diesem Statement begeisterte die rebellische Österreicherin nicht nur ihre Fans. Für ihre klaren Worte wurde die Blondine nun mit einem Award ausgezeichnet. Drei Schlager-Portale (hier schlager.de) waren von Melissa Nachenwengs Auflehnung gegen den Schlager-Superstar besonders schwer beeindruckt.

Anstelle eines „Schlagerchampions“-Preises, wurde sie von den Online-Portalen mit einer anderen Auszeichnung beglückt. Melissa Nachenweng kann sich nun über den ersten „Arsch in der Hose“-Courage Award“ freuen. Herzlichen Glückwunsch.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erste:r lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Auch interessant

Kommentare