1. extratipp.com
  2. Schlager

Ab 1.600 Euro: Matthias Reim will sich Luxus-Kinderwagen mit zwei Motoren gönnen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Schlagerstar Matthias Reim neben einem Kinderwagen und Bargeld (Fotomontage)
Schlagerstar Matthias Reim ist begeistert: In einem Interview schwärmte der werdende Vater von einem hoch technisierten E-Kinderwagen (Abbildung: Symbolbild), die man sogar „mit einer App steuern“ könne (Fotomontage) © Christoph Schmidt/Friso Gentsch/Daniel Karmann/dpa/picture alliance

Die Vorfreude auf den ersten, gemeinsamen Nachwuchs wächst bei Matthias Reim und Ehefrau Christin Stark täglich. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Nun will sich das Schlager-Traumpaar einen Kinderwagen anschaffen – und der kann Erstaunliches!

Stockach - In rund vier Monaten ist es endlich so weit: Matthias Reim* (64) und seine schwangere Ehefrau Christin Stark* (32) erwarten ihren ersten, gemeinsamen Nachwuchs. Lange hatte das Schlager*-Traumpaar geschwiegen, enthüllte jedoch bei Florian Silbereisens (40) Schlagerbooom die großen Neuigkeiten*: Die beiden hatten still und heimlich geheiratet und werden nun Eltern!

Jetzt müssen alle Vorbereitungen getroffen werden. Was den Kinderwagen angeht, hat der 64-Jährige schon einen klaren Favoriten: Für rund 1600 Euro gibt es eine motorisierte Säuglingskutsche, die sich sogar per App steuern lässt. Da muss der „Verdammt, ich lieb‘ Dich“-Interpret einfach zugreifen. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Schlager: Matthias Reim schwärmt von neuem Kinderwagen – „Die fahren und schaukeln automatisch“

„Es gibt jetzt Kinderwagen, die fahren und schaukeln automatisch“, schwärmt Schlagerstar Matthias Reim* in einem Bild.de-Interview von dem Luxus-Modell „e-Priam“ des Bayreuther Herstellers Cybex, der auf Produkte zur Kindersicherheit spezialisiert ist. Der hoch technisierte Kinderwagen kommt – für einen Preis ab rund 1600 Euro – mit etlichen Vorzügen daher: Man könne ihn etwa „mit einer App steuern“, so der werdende Vater.

Damit lasse sich das Baby dann dank zweier Motoren an der Hinterradachse angenehmer durch die Gegend kutschieren. Eine automatische Funktion wiegt das Kind sogar von ganz allein in den Schlaf. Ehefrau Christin Stark war da allerdings skeptischer, wie ihr Mann Matthias Reim (hier klappte es nicht: Bei diesen Schlagerstars zerbrach die Liebe*) weiter verriet: „[Sie] meinte zu mir, man kann doch mit der Hand schaukeln. Ich sage dann: Ich habe einen 64-jährigen Arm, da nutze ich doch lieber die Vorzüge der Technik.“

Schlager: Matthias Reim lobt moderne Technik – „Muss mein Baby nicht selbst in den Schlaf wiegen“

Matthias Reim scheint die Vorzüge modernster Kinderwagentechnologie erkannt und jetzt schon schätzen gelernt zu haben: „Ich muss mein Baby nicht selbst in den Schlaf wiegen und dabei ein Schlaflied singen. Mein Gesang würde es auch nur erschrecken.“ Aktuell ist Ehefrau Christin Stark im fünften Monat schwanger. Für ihren 64-jährigen Partner ist es die vierte Ehe und das siebte Kind. Unter Schlagerfans sorgte das kurz nach dem Schlagerbooom im Netz für Diskussionen*.

Die Familie Reim bekommt also bald Nachwuchs – und der darf sich auf angenehme Fahrten im E-Kinderwagen einstellen. So kann Papa Matthias Reim die Vaterfreuden noch einmal ganz entspannt genießen. Ein Hoch auf die Technik! *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare