1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager-Duo Marianne und Michael - Darum hat Marianne jahrelang kein Wort auf der Bühne gesprochen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annika Schmidt

Marianne und Michael sind seit über 40 Jahren auf den Volksmusik- und Schlagerbühnen zu Hause. Das Marianne mal ein Problem damit hatte, vor Publikum zu sprechen, ist heute kaum denkbar. Jetzt hat die Schlagersängerin verraten, wie sie durch eine peinliche Situation ihre Sprachlosigkeit verloren hat.

München - Das Schlagerduo Marianne (67) und Michael Hartl (71) ist seit über 40 Jahren verheiratet und seitdem kaum eine Minute voneinander getrennt. Während andere Paare in der Show-Branche ihre Liebe inszenieren oder mit Skandalen mediale Aufmerksamkeit erreichen wollen, sind Marianne und Michael einfach ein glücklich verheiratetes Liebespaar.

Marianne umarmt Michael und beide lächeln in die Kamera
Eines Abends fasste Schlagerstar Michael den Entschluss, etwas gegen die Schüchternheit von Marianne zu unternehmen. © Sven Hoppe/dpa

In der NDR-Talkshow berichteten die Schlagermusiker aus ihrem bewegten Leben. Dabei fiel auf, das Michael bei Marianne kaum zu Wort kam. Doch das war nicht immer so. Die ersten Jahre konnte Marianne kein Wort auf der Bühne rausbringen. Was der 67-Jährigen geholfen hat ihre Sprachlosigkeit zu überwinden, hat die Volksmusikerin, mit vielen Worten, in der NDR-Show verraten.

Mit einem Trick brachte Michael die Schlagersängerin zum Reden

Kaum lernten sich Marianne und Michael 1973 in München kennen, nahm die gemeinsame Karriere als Schlager-Duo schnell Fahrt auf. Seit dem sind die Steuergehilfin und der Schlosser fester Bestandteil der Volks- und Schlagermusik (Hier gibt es einen Überblick über die größten Schlagerstars).

Gemeinsam nahmen sie an dem Grand Prix der Volksmusik teil und stehen seit über 40 Jahren auf der Bühne. Bei Interviews plaudern die Schlagerstars gerne und erzählen viel aus ihrem Privatleben. Besonders Marianne lässt ihren Michael kaum zu Wort kommen, wenn sie von einer spannenden Geschichte erzählt. Heute kann man es kaum glauben, das Marianne in den ersten drei Jahren kein Wort auf der Bühne rausgebracht hat. Bei Auftritten wollte die Schlagersängerin nur singen und hat die Kommunikation mit dem Publikum Michael überlassen. Das wollte Mariannes Ehemann ändern und schupste die Münchnerin einfach ins kalte Wasser.

Schlagerstar Marianne versuchte das Beste aus der peinlichen Situation zu machen

Die anfänglich unangenehme Situation für Marianne ereignete sich zu Beginn ihrer Karriere. Wie gewohnt stand die Schlagersängerin mit ihrem Partner vor einem großen Publikum auf der Bühne.

Marianne und Michael auf dem Oktoberfest mit Wurst und Brezen auf dem Teller
Für Volksmusikerin Marianne war es ein peinlicher Moment, als die Sängerin zu dem Publikum sprechen sollte © Felix Hörhager/dpa

Das war der Abend, an dem Michael beschlossen hat, das es nicht mehr so weitergehen kann, mit Mariannes Sprachlosigkeit vor Zuschauern. Kurzerhand stöpselte der Volksmusiker das Kabel aus seiner Gitarre aus, reichte seiner Frau das Mikro und sagte zu der 67-Jährigen: „So, jetzt redest du“. „Nein, nein, bitte nicht“, versuchte sich Marianne noch aus der Situation zu retten, doch es half nichts. Die Schlagersängerin nahm sich ein Herz und brachte ein schüchternes „Griaß eich“ raus. Das Wiederholte der Schlagerstar noch dreimal, als endlich der Knoten platzte.

Seit dem hat sie nicht mehr aufgehört zu Reden“, schmunzelte Michael über seine Frau. Heute freut sich Marianne über ihre persönliche Weiterentwicklung. Wiedereinmal hat sich das Schlagerpaar gegenseitig unterstützt und weitergeholfen (Hier gibt es einen Überblick über Schlagerstars die auf tragische Weise den Tod fanden).

Weitere spannende Geschichten aus der Welt der Volksmusik gibt es auf der Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare