Aus Freunden wurden Feinde

Schlager: Krieg um Heinos Erbe eskaliert - Jetzt packt Hannelore über die Haushälterin aus

Heino und Hannelore vor einem Stapel Euro-Scheinen (Fotomontage)
+
Heino und Hannelore hatten ihrer Haushälterin vertraut und wurden bitter enttäuscht. (Fotomontage)
  • Annika Schmidt
    vonAnnika Schmidt
    schließen

Nachdem heftigen Streit zwischen Heino und seiner Haushälterin meldet sich nun Hannelore zu Wort. Die Frau des Schlagerstars beschreibt, zu welchen unangenehmen Momenten es mit der ehemaligen Vertrauten gekommen sei.

Bad Münstereifel - Der Streit um Heinos (82) Millionen-Erbe wird immer schlimmer. Der Volksmusikstar* und seine Frau Hannelore (78) wollten zuerst ihre Haushälterin Jutta T. (53) und deren Mann Andreas (54) adoptieren, sie sogar als Erben einsetzen, wie extratipp.com* berichtet.

Wollte sich die Haushälterin nur das Erbe von Heino und Hannelore erschleichen? Die Frau des Schlagerstars spricht von Manipulationen und Flirt-Attacken.

Grade noch rechtzeitig konnte die Schlager-Legende (Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten)* und seine Hannelore das verhindern, denn wie es scheint, waren Jutta und Andreas nur hinter dem Geld her. Wie in einem Krimi soll das listige Ehepaar vorgegangen sein. Jetzt meldet sich Hannelore zu Wort und berichtet, was sich wirklich bei ihnen zu Hause abgespielt hat.

Schlager: Heino und Hannelore sollen fies manipuliert worden sein

Wie hinterhältig sich die Haushälterin in das Leben von Schlagerstar Heino und seiner Frau eingeschlichen haben soll, hat nun Hannelore im Interview mit bild.de geschildert. Seit Jahren kennen sich die Ehepaare. Der 82-Jährige hat Jutta und Andreas voll vertraut.

Sogar die Adoption der beiden war geplant, doch dann kamen Zweifel auf. Heino und Hannelore waren sich irgendwann sicher, dass Jutta und ihr Mann nur an das Geld wollten (Die größten Skandale der Schlagerszene aller Zeiten)*.

„Als ich in der Klinik war, hat Jutta Heino auf Spaziergängen jeden Tag bearbeitet, nun endlich die Adoption durchzuziehen. Er hat sich überreden lassen, weil er nicht Nein sagen kann. Auch ich bin dann irgendwann eingeknickt, weil es mir zu der Zeit gesundheitlich nicht gut ging. Gott sei Dank konnten wir alles noch stoppen“, beschreibt die Frau der Schlager-Legende die Manipulation.

Und nicht nur das - das Ehepaar soll zuvor sogar eine Vorsorgevollmacht für Heino und Hannelore bekommen haben. Sie hätten also im Ernstfall über lebensentscheidende Maßnahmen entscheiden dürfen. Im Nachhinein, der Horror für das Volksmusiker*-Paar. Hannelore beschreibt aber noch weitere unangenehme Situationen.

++Jetzt den Telegram-Channel von extratipp.com* abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen++

Schlager: Heino soll von Haushälterin angebaggert worden sein

Hannelores Vorwurf - Jutta hätte sich an Heino herangemacht. „Jutta bestimmte am Tisch die Sitzordnung, wollte immer in Heinos Nähe sein“, so die 78-Jährige. Dabei soll die Haushälterin versucht haben, mit dem Schlagerstar zu Flirten (Ehekrieg, Herzschmerz und Scheidung: Bei diesen Schlagerstars zerbrach die Liebe)*.

„Jutta hat sich an Heino rangeschmissen. Wenn ich nicht im Raum war, saß sie fast auf seinem Schoß. Ich habe ihr dann die Leviten gelesen: ,Du kannst dich bei deinem Mann auf den Schoß setzen, aber nicht auf den von meinem.‘ Jutta war ganz sicher nicht meine Freundin!“, stellt Heinos Ehefrau klar.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com*

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare