1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Kastelruther Spatzen Frontmann nicht im MDR - Norbert Rier an Corona erkrankt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Norbert Rier von den Kastelruther Spatzen tritt bei der Generalprobe des Sommer Open Air „Wenn die Musi spielt“ am 28.07.2017 auf. Daneben: Screenshots von Norbert Riers Facebook-Post über seine Corona-Erkrankung. (Fotomontage)
kastelruther-spatzen-norbert-rier-corona.jpg © Bodo Schackow/dpa

Kastelruther-Spatzen-Frontsänger Norbert Rier glänzte am Freitag im Riverboat mit Abwesenheit. Der Grund wurde anfangs unterschiedlich kommuniziert. Nun steht fest: Der Volksmusiker hat Corona.

Leipzig/Südtirol - Eigentlich hätten Norbert Rier (60), Schlager*-Star und Frontmann der Kastelruther Spatzen, am Freitag (5.02) in der MDR-Talkshow „Riverboat“ auftreten sollen. Doch die Absage-Begründungen könnten unterschiedlicher nicht sein: Von plötzlicher Krankheit und Terminproblemen war die Rede. Nun verrät der Volksmusiker den bitteren Grund für sein Fehlen (extratipp.com* berichtet).

Kastelruther Spatzen: Rätselhafter Nicht-Auftritt beim MDR-Riverboat

Verwirrung, Fragezeichen und unterschiedliche Erklärungen: Die Kastelruther Spatzen und der MDR sorgten am Freitag für reichlich Wirbel. Denn eigentlich hätten Norbert Rier und Sohnemann Alexander in der Talkshow „Riverboat“ zu Gast sein sollen - so wurde es am 1.02 noch angekündigt (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*).

Wer am Freitag dann seinen Fernseher angeschaltet hat, hat recht schnell bemerkt: Die Volksmusiker (Alle Informationen über Ursprung und Stars der Szene*) saßen nicht im MDR-Studio. TV-Moderatorin Kim Fisher erklärte den Nicht-Auftritt der beiden Schlagerstars mit einer „kurzfristigen Krankheit“. Die beiden Mitglieder der Kastelruther Spatzen begründeten ihr Fehlen im einem Instagram-Posting allerdings anders. Es hätte ein „kleines terminliches Missverständnis“ gegeben.

TV-Moderatorin Kim Fisher im MDR-Studio am 5. Februar 2021
Mit einer „kurzfristigen Krankheit“ erklärte Kim Fisher das Fehlen von Norbert Rier und Sohn © Screenshot MDR/Riverboat

Die Gerüchteküche lief heiß: Wurden sie einfach ausgeladen? Wie krank ist Norbert Riert? Nun meldet sich der Sänger selbst zu Wort. Der Frontmann der Kastelruther Spatzen (121.255 monatliche Hörer*innen auf Spotify*) wurde kurz vor der Aufzeichnung positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Kastelruther Spatzen: Norbert Rier an Corona erkrankt

„Wir wollten das offizielle Ergebnis abwarten, um euch keine Falschinfos zu geben“, ließ Norbert Rier seine Facebook-Fans wissen. Er habe leichte grippeähnliche Symptome und befinde sich mittlerweile in Quarantäne, heißt es in der Videobotschaft des Schlagerstars (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*). „Ansonsten passt alles. Ich bin schön zu Hause im obersten Stock in der Ferienwohnung, wir haben ja jede Menge Platz zurzeit“, so Rier. 

Für seine fast 120.000 Facebook-Fans hat der Volksmusiker noch eine eindringliche Warnung: „Seien Sie vorsichtig. Passen Sie auf!“ Er wünscht zudem den Fans der Musikgruppe „jede Menge Unterhaltung mit der Spatzen-Musik“, man solle sich alte Videos der Band anschauen und sich die Zeit damit vertreiben. Er forderte auf „positiv in die Zukunft zu blicken und dabei negativ zu bleiben“.

Die Kastelruther Spatzen versprachen ihren Fans jedoch, den Fernsehtermin nachzuholen.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Wir sind jetzt auch auf Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare