Kein Schlager mehr?

Schlager: Jürgen Drews überrascht mit eigenem YouTube-Kanal - Video geht voll daneben

Jürgen Drews zählt zu den ganz Großen im deutschen Schlager. Nun versucht es der Ballermann-Sänger auch mit YouTube.

Mallorca, Spanien - Neben Mickie Krause (50), Willi Herren (45) und Ikke Hüftgold (44) (Das sind die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen) zählt er unumstritten zur Top-Liga des deutschen Party-Schlagers: Jürgen Drews (75). Mit Hits wie „Ein Bett im Kornfeld“ und „Irgendwann, irgendwo, irgendwie (seh’n wir uns wieder)“ festigte der „König von Mallorca“ über die Jahre seinen Platz auf dem Ballermann-Thron.

Schlagerstar Jürgen Drews steht seit über 20 Jahren auf der Bühne.

Aufgrund der Corona-Pandemie ist Jürgen Drews aktuell allerdings weniger auf den Schlager-Bühnen Deutschlands zu sehen (Das sind die größten deutschen Schlagersänger). Dafür begeistert der Sänger seine Fans seit Neuestem jedoch mit Online-Content - auf seinem ganz eigenen YouTube-Kanal.

Schlager: Jürgen Drews und die Erfindung des Party-Schlagers

Wie nur wenige wissen, war Jürgen Drews längst nicht immer der Mallorca-Barde, der er heute ist. 1976 wurde der 75-Jährige zwar mit dem Lied „Ein Bett im Kornfeld“ über Nacht berühmt, ritt aber trotzdem nicht ewig auf der Erfolgswelle. Denn als es nach dem Mega-Hit allmählich wieder stiller um den Musiker wurde, musste eine zündende Idee her. Somit nahm Jürgen Drews seinen Nummer-1-Hit mit Bürger Lars Dietrich (47) in einer neuen Version auf - und im Nu war der Party-Schlager geboren.

Jürgen Drews überrascht mit eigenem YouTube-Kanal - Video geht voll daneben

Dass er bereit ist, auch mal etwas Neues auszuprobieren, bewies Jürgen Drews damit schon einmal. Und auch aktuell wagt sich der Sänger an neue Ufer. So eröffnete der 75-Jährige vor Kurzem einen eigenen YouTube-Kanal, veröffentlichte auf diesem sogar direkt zwei Videos. Dabei überrascht Schlager-Fans vor allem das erste Posting.

In dem Video sitzt Jürgen Drews im Garten und appelliert eindringlich an Fans und Follower: „Corona ist nun mal in der Welt. Wir müssen uns öfter mal die Hände waschen, als wir es sonst tun und Abstand voneinander halten.“ Weiter sagt der Sänger, man solle sich solidarisch zeigen und die Zeit nutzen. Ein Video, welches somit nicht nur den Auftakt zu einem in Kürze bestimmt sehr erfolgreichen YouTube-Kanals bildet, sondern auch Mehrwert hat.

In seinem zweiten Video, ein Making of, geht alles daneben: Jürgen Drews verspricht sich gleich zum Start. Der Schlagerstar und Ehefrau Ramona nehmen es aber mit Humur und lachen.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Rubriklistenbild: © Monika Skolimowska/ZB Philipp von Dithfurth/dpa/picture alliance & YouTube Screenshot

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare