Schock für Ballermann-Star

Schlager: Ikke Hüftgold am Ende - Brand in Firma reißt ihn mitten in der Nacht aus dem Schlaf

Während Schlagersänger Ikke Hüftgold sonst regelmäßig den Massen am Ballermann einheizt, dürfte es für den Musiker kürzlich selbst brenzlig geworden sein - ein Feuer weckte ihn mitten in der Nacht.

Eschhofen, Hessen - Wer an Ballermann-Star Ikke Hüftgold (43) denkt, dem fällt sofort ein Wort ein: Schlager (Das sind die größten deutschen Schlagersänger). Regelmäßig performt der 43-Jährige in der Schinkenstraße und bringt die feierwütigen Massen mit seinen Hits im Bierkönig zum Toben.

Schlagerstar Ikke Hüftgold ist bereits seit Jahren ein Teil der mallorquinischen Party-Szene (Fotomontage)

Statt einheizende Auftritte zu absolvieren, wurde Ikke Hüftgold kürzlich jedoch vielmehr vor eine wahre Feuerprobe gestellt. Der Schlagerstar wurde nämlich mitten in der Nacht von einem Brand geweckt - was steckt dahinter?

Das ist Schlagersänger Ikke Hüftgold

Nur wenige wissen, dass Ikke Hüftgold früher nicht im Traum daran gedacht hätte, Sänger zu werden. Zwar ging dem gebürtigen Limburger, der eigentlich Matthias Distel heißt (Das sind die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen), das Komponieren schon immer leicht von der Hand - doch der Ballermann war nie sein Ziel.

Mitte der 2000er Jahre wurde Mathias Distel jedoch von einem Freund herausgefordert und komponierte daraufhin einige Songs, welche er später vor mehreren Tausend Menschen performen sollte. Anfangs traute sich der zweifache Vater nicht auf die Bühne, wie er im Gespräch mit fnp.de verriet: „Damals hatte ich auch noch einen Ruf zu verlieren.“ Doch eine Lösung war schnell gefunden: Unter dem Pseudonym „Ikke Hüftgold“ und mit einer schwarzen Perücke verkleidet ging es für den Sänger nach Mallorca.

Acht Jahre war Matthias Distel, alias Ikke Hüftgold bis zu seinem Ballermann-Rauswurf 2017 ein Teil der mallorquinischen Party-Szene. 200 Tage im Jahr sorgte der 43-Jährige für ordentlich Stimmung, produzierte nebenher sogar für Stars wie Mia Julia und Jürgen Drews.

Schlagerstar Ikke Hüftgold wird von Brand geweckt

Wer allerdings denkt, Ikke Hüftgold könne lediglich Schlager, der hat sich gehörig getäuscht. Neben seinem Dasein als Party-Sänger betreibt der 43-Jährige nämlich auch einen kleinen Betrieb - eine Gärtnerei im hessischen Eschhofen. Und genau diese brannte vor Kurzem so stark, dass der 3.000-Seelenort gleich zweimal in der Nacht von Sirenen geweckt wurde. „Schön, wenn man um 4:55 Uhr von der Feuerwehr geweckt wird und feststellt, dass das Holzlager meiner Firma brennt“, setzte Ikke Hüftgold seine Fans via Instagram in Kenntnis.

Verantwortlich für das Dilemma - Ikke Hüftgolds Geschäftspartner. Im Gespräch mit schlager.de erklärte der Musiker: „Er hat gestern Abend gegrillt - und dachte, dass das Feuer aus sei. Leider ist durch den Funkenflug ein Brand entstanden.“ Trotz des Schadens ist der Ballermann-Star jedoch froh, dass sich niemand verletzt hat: „Es hätte viel böser enden können. Die ganze Sache ging schon heiß her. Die gesamte Firma hätte abbrennen können.“

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com, ist auf die Themen Schlager und Musik spezialisiert und interessiert sich für alles rund um die Welt der Promis - Dabei ist es egal, ob es sich um Michael Jackson, Helene Fischer oder Britney Spears handelt. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Henning Kaiser & Gene Blevins/ZUMA Wire & Georgios Kefalas/KEYSTONE/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare