1. extratipp.com
  2. #Schlager

Höhner feuern Gitarristen - Streit wegen Corona-Äußerung eskaliert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Sänger Henning Krautmacher steht mit seiner Band „Höhner“ während des Live-Karnevalsprogramm „Mer looße üch nit allein“. Joost Vergoossen von der Kölner Band Höhner bei der Eröffnung Sportland NRW und Stadt Köln Medienlounge. (Fotomontage)
Zoff bei der Kult-Band Höhner: Gitarrist muss gehen ©  Marius Becker/dpa & Christoph Hardt/dpa/Geisler-Fotopress

Die Kult-Band „Die Höhner“ und ihr Gitarrist Joost Vergoossen gehen künftig getrennte Wege. Das gaben die Kölner online bekannt. Der Grund: Seine Haltung zur Corona-Pandemie.

Köln - Die „Höhner“ sind der Inbegriff der guten Laune - nicht nur im Kölner Karneval. Doch innerhalb der Schlager-Band war die Stimmung in letzter Zeit offenbar mega angespannt: Wegen seiner Haltung zur Corona-Pandemie muss Gitarrist Joost Vergoossen (53) die Band nun verlassen. Viele Fans sehen das Verhalten von Henning Krautmacher (64) und der Band kritisch - sehen die Meinungsfreiheit in Deutschland eingeschränkt.

Die Höhner: Zoff wegen Corona und Rechtspopulismus - Gitarrist muss gehen

Die Kölner Band „Höhner“ (369.723 monatliche Hörer:innen auf Spotify) hat sich von Gitarrist Joost Vergoossen getrennt. In einem Videostatement auf ihrer Facebook-Seite erklärte die Musikgruppe den Hintergrund: „Seine Haltung zur weltweiten, Covid-19 bedingten Pandemie, die er in mehreren Social-Media Plattformen veröffentlicht hat, entsprechen nicht der Überzeugung der Band“, heißt es in dem Statement. „Als Joost sich schließlich öffentlich zu einem niederländischen Populisten und dessen Partei bekannt hat, ist es – nach weiteren, langen Gesprächen – zu der Entscheidung gekommen, in Zukunft getrennte Wege zu gehen.“

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.++ 

Zuvor hatte Vergoossen in einem langen Facebook-Post sein Ausscheiden aus der Gruppe geschildert. Er schreibt von einem Rauschmiss per Telefon und, dass ihm die Höhner rechtes Gedankengut unterstellen würden. Er habe nach seinem Rauswurf um ein persönliches Gespräch gebeten, um der Band zu verdeutlichen, dass er weder ein Rassist noch ein Corona-Leugner sei. „Ich bin auch kein Corona-Leugner oder jemand, der die Grenzen für Flüchtlinge schließen will,“ heißt es in dem Statement. Das sei jedoch abgelehnt worden (Die größten Skandale der Schlagerszene aller Zeiten).

Höhner-Fans sind gespalten - Richtige Entscheidung oder fehlende Meinungsfreiheit?

Trotzdem betont Vergoossen, dass er die „Höhner“ (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) nie in ein schlechtes Licht habe rücken wollen. „Wir haben so viele schöne Sachen gemacht, ich bin der Band dankbar dafür... Er habe viel in den drei Jahren bei der kölschen Kult-Band gelernt. Und: Es sei ziemlich cool gewesen, sich als kölscher Jung zu fühlen.

Billerbeck Höhner Konzertmonat April Hausmann
Die Karnevalsband „Die Höhner“ aus Köln wollen mit dem Publikum in der neuen Stadt-Aula in Billerbeck das Leben und die Liebe feiern. © Jasmund

In den Sozialen Netzwerken sind die Meinungen der Höhner-Fans sehr gespalten. Die einen stimmen der Band zu (wie tz.de berichtet), die anderen kritisieren den Umgang mit Joost Vergoossen heftig. „Sehr traurig, dass die Band hier entgegen ihrer angeblichen Offenheit und Toleranz einen Mitmusiker per Telefon kündigt, weil dieser, entgegen der eigenen Aussage, andere Ansichten hat“, meint ein User unter dem Beitrag der „Höhner“.

„Dass hätte ich von so einer Kölschen Band nicht gedacht“, so das Fazit eines anderen Fans. „In der Weltgeschichte rumreisen und Null Toleranz im eigenen Stall zeigen“, schreibt sie. Ein anderer User kontert und schreibt: „Und alle, die hier jetzt über fehlende Meinungsfreiheit jammern, die sollten sich mal genau mit der Bedeutung auseinandersetzen. Ich denke die Höhner können auf solche ‚Fans‘ verzichten“

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare