Preis für ihre Show

Schlager: Helene Fischer bekommt „Goldene Henne“ überreicht - Zuschauer sehen armseligen TV-Moment

Es war eine große Überraschung: Schlagerqueen Helene Fischer trat bei der „Goldenen Henne“ auf und bekam den Preis überreicht. Doch die Zuschauer erleben einen armseligen TV-Moment.

Leipzig - Es war die Überraschung des Abends: Nach fast einjähriger Pause trat Schlagerqueen Helene Fischer wieder auf der Bühne auf. Bei der „Goldenen Henne“ nahm sie den Preis in der Kategorie „Entertainment“ entgegen. Doch diese TV-Szenen wurden Deutschlands bekanntester Sängerin (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) nicht im Ansatz gerecht. Die TV-Zuschauer erlebten einen sehr armseligen Moment.

Die Konkurrenz für Helene Fischer war groß in der Kategorie „Entertainment“. Diese fünf Shows waren für den Publikumspreis „Goldene Henne“ nominiert:

  • Die Helene Fischer Show
  • Let‘s Dance
  • Verstehen Sie Spaß?
  • The Masked Singer
  • Joko & Klaas gegen ProSieben
Helene Fischer tritt bei der Verleihung der „Goldenen Henne“ im MDR auf.

Fünf große und deutschlandweit bekannte TV-Produktionen. Am Ende wählte das Publikum „Die Helene Fischer Show“ als beste TV-Show des Jahres (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen). Die Schlagerqueen setzte sich gegen die privaten TV-Sender durch. Herzlichen Glückwunsch! Doch die anschließende Laudatio mit Moderator Kai Pflaume geriet zur Farce.

Schlager: TV-Moderator Kai Pflaume hält Laudatio für Helene Fischer

Nach fast einem Jahr das große TV-Comeback, dazu die „Goldene Henne“ in der Publikumskategorie „Entertainment“ ‒ alles war angerichtet für einen großen Moment: Helene Fischer betrat die Bühne unter dem Applaus der wenigen Zuschauer im Publikum. Doch dann das: Während bei allen anderen Preisträgern ein Kollege oder ein anderer Promi die Laudatio hält, spricht Moderator Kai Pflaume ein paar Worte bei Schlagerstar Helene Fischer. Ein sehr armseliger TV-Moment.

Schlager: Die besten Fotos von Helene Fischer und Florian Silbereisen

Die Volksmusiksänger Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren beim Wiesn Treff 2009.
Die Volksmusiksänger Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren beim Wiesn Treff 2009. © Ursula Düren dpa
Leyla (Helene Fischer) in einer Szene der Hamburger "Tatort"-Folge "Der große Schmerz" 2016.
Leyla (Helene Fischer) in einer Szene der Hamburger «Tatort»-Folge «Der große Schmerz» 2016. © Gordon Timpen NDR
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion.
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion. © Britta Pedersen dpa
Florian Silbereisen steht unter Tränen mit seiner früheren Lebensgefährtin, der Sängerin Helene Fischer, auf der Bühne bei den Schlagerchampions 2019.
Florian Silbereisen steht unter Tränen mit seiner früheren Lebensgefährtin, der Sängerin Helene Fischer, auf der Bühne bei den Schlagerchampions 2019.  © picture alliance/Jens Kalaene/dpa
Bei den Schlagerchampions 2019 flossen viele Tränen bei Florian wegen des Wiedersehens mit Helene.
Bei den Schlagerchampions 2019 flossen viele Tränen bei Florian wegen des Wiedersehens mit Helene. © Henning Kaiser dpa
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion in Jeansrock und engem Outfit.
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion in Jeansrock und engem Outfit. © Britta Pedersen dpa
Die Sänger Florian Silbereisen und Helene Fischer stehen bei der ARD Fernsehschow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle auf der Bühne und umarmen sich.
Die Sänger Florian Silbereisen und Helene Fischer stehen bei der ARD Fernsehschow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle auf der Bühne und umarmen sich. © Henning Kaiser dpa
Helene Fischer küsst ihren damaligen Lebensgefährten Florian Silbereisen am 25.03.2017 bei der ARD-Show „Schlagercountdown - Das große Premierenfest“.
Helene Fischer küsst ihren damaligen Lebensgefährten Florian Silbereisen am 25.03.2017 bei der ARD-Show „Schlagercountdown - Das große Premierenfest“. © Andreas Lander dpa
Entertainer Florian Silbereisen lässt sich einen Kompass und eine Landkarte auf den linken Arm tätowieren. Die Landkarte zeigt Silbereisens Heimat Bayern.
Entertainer Florian Silbereisen lässt sich einen Kompass und eine Landkarte auf den linken Arm tätowieren. Die Landkarte zeigt Silbereisens Heimat Bayern.  © Armin Weigel dpa
Helene Fischer steht bei der ARD Fernsehshow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle im Leder-Look.
Helene Fischer steht bei der ARD Fernsehshow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle im Leder-Look. © Henning Kaiser dpa
Helene Fischer schwebt bei der Aufzeichnung der "Helene Fischer Show" mit dem Akrobaten und ihrem späteren Freund Thomas Seitel durch die Luft.
Helene Fischer schwebt bei der Aufzeichnung der «Helene Fischer Show» mit dem Akrobaten und ihrem späteren Freund Thomas Seitel durch die Luft. © Rolf Vennenbernd dpa
elene Fischer singt am 16.11.2017 in Berlin während der 69. Verleihung des Medienpreises Bambi in Overknees.
elene Fischer singt am 16.11.2017 in Berlin während der 69. Verleihung des Medienpreises Bambi in Overknees. © Jörg Carstensen dpa
Der neue Kapitän Max Parger: Florian Silbereisen startet 2019 seine TV-Karriere beim ZDF Traumschiff.
Der neue Kapitän Max Parger: Florian Silbereisen startet 2019 seine TV-Karriere beim ZDF Traumschiff. © Dirk Bartling ZDF
schlagerstar Helene Fischer tritt am 04.07.2015 im Rahmen ihrer „Farbenspiel“-Tournee im Olympiastadion auf.
schlagerstar Helene Fischer tritt am 04.07.2015 im Rahmen ihrer „Farbenspiel“-Tournee im Olympiastadion auf.  © Matthias Balk dpa
Helene Fischer führt am 15.07.2014 beim Empfang der Fußball-Nationalmannschaft in Berlin die Polonäse der Nationalspieler an.
Helene Fischer führt am 15.07.2014 beim Empfang der Fußball-Nationalmannschaft in Berlin die Polonäse der Nationalspieler an.  © Jens Wolf dpa
MDR-Sendung „Die Krone der Volksmusik 2010“ mit Helene Fischer und Michael Wendler.
MDR-Sendung „Die Krone der Volksmusik 2010“ mit Helene Fischer und Michael Wendler. © Jan-Peter Kasper dpa
Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren 2009 auf dem 176. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München im Hippodrom-Festzelt.
Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren 2009 auf dem 176. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München im Hippodrom-Festzelt. © Felix Hörhager dpa
Helene Fischer freut sich am Mittwoch (19.09.2007) in Berlin über ihre Auszeichnung mit dem Medienpreis „Goldene Henne“.
Helene Fischer freut sich am Mittwoch (19.09.2007) in Berlin über ihre Auszeichnung mit dem Medienpreis „Goldene Henne“. © Soeren Stache dpa

Neben einem Preis wird dem Gewinner die Ehre zuteil, dass ein berühmter Star ein paar nette Worte über ihn verliert, sollte man meinen. Doch nicht bei Helene Fischer. Die Produzenten der „Goldenen Henne“ überließen Kai Pflaume diese ehrenvolle Aufgabe. Ein Moderator als Laudator: sehr ungewöhnlich!

Schlagerfans erleben peinlichen TV-Moment bei der „Goldenen Henne“

Immerhin wählte Kai Pflaume schöne Worte für die Schlagerqueen. Seit neun Jahren begeistert Helene Fischer das TV-Publikum an Weihnachten. „Die Helene Fischer Show ist immer eine feste Verabredung. Ich kann mir Weihnachten ohne die Show nicht vorstellen. Ich bin immer wieder aufs höchste Maß beeindruckt, weil Du unterschiedliche Aufgaben hast. Dabei bist Du immer so nah an dem Publikum. Man merkt einfach, wenn man Dir zuschaut, Du liebst die Menschen, Du liebst Dein Publikum.“

Kai Pflaume beginnt seine Rede übrigens mit den Worten: „Wir sind uns alle einige, Du hast 80 Millionen Fans in Deutschland!“ Das mag stimmen, doch einen Laudator für die Schlagerqueen gab es wohl nicht. Die Helene Fischer Show muss in diesem Jahr leider ausfallen. Und so dürfen wir gespannt sein, wann wir Helene Fischer endlich wieder auf den Bildschirmen sehen können. Am ersten Weihnachtsfeiertag gibt es ein Best-of ihrer erfolgreichen Show.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Jens Kalaene/dpa & picture alliance/Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare