1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Einmaliges Angebot für Helene Fischer - und Liebes-Duett mit Stefan Raab

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Helene Fischer sorgte 2013 mit ihrem TV-Auftritt bei Stefan Raab für jede Menge Lacher. Damals sang die Schlagersängerin ein improvisiertes Liebes-Duett mit dem Entertainer bei „TV total“.

Köln - Während Schlager*-Queen Helene Fischer (36) ihre wohlverdiente Auszeit genießt und nur ab und zu von sich hören lässt, vertreiben wir Fans uns die Zeit damit, vergangene Interviews der 36-Jährigen zu schauen. Ein Highlight ist da definitiv ihr Auftritt bei Showlegende Stefan Raab (54). Gemeinsam improvisieren sie ein Liebes-Duett, dass sich hören lassen kann. Danach macht der Entertainer Helene Fischer noch ein Angebot (wie extratipp.com* berichtet).

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Deswegen gab es keinen gemeinsamen Song

Helene Fischer* ist wohl die unangefochtene Schlagerqueen Deutschlands. Einer ihrer größten und bekanntesten Hits ist „Atmenlos“. Der Song ist die zweite Singleauskopplung aus ihrem sechsten Studioalbum „Farbenspiel“. Insgesamt wurde die Single dreimal mit Platin und einmal mit Diamant ausgezeichnet und verkaufte sich mehr als 1.090.000 Mal.

Um ihr erfolgreiches Album zu promoten, nutze der Schlagerstar (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*) 2013 Stefan Raabs Talkshow „TVTotal“. Schon damals war das Interesse an ihrer Beziehung mit Florian Silbereisen* (39) groß. Stefan Raab interessierte sich dabei besonders für die musikalische Zusammenarbeit zwischen den beiden Schlagerstars. „Habt ihr jemals auf Platte ein Duett gemacht?”, fragte der Entertainer. Helene Fischer antwortete direkt: „Nee. Das ist auch nichts. Man sollte Privat und Beruf trennen”.

Stefan Raab nutzte die Gelegenheit und schlug Helene Fischer (2.753.280 monatliche Hörer auf Spotify*) prompt ein gemeinsames Liebes-Duett vor.

Helene Fischer sang Duett mit Stefan Raab - statt mit Florian Silbereisen

Schlager-Fans hätten sich sicher über ein Silbereisen/Fischer-Duett gefreut. Auch Stefan Raab wirkt enttäuscht, er hätte da schon was im Kopf. „Ach Helene, ach Helene – schenk’ mir eine Nacht mir Dir“, singt er. Die Schlagersängerin lässt sich auf den Spaß ein und antwortete: „Ach Stefan, ach Stefan – ich wär’ gerne nah bei Dir.” 

Raab weiter: „Ach Helene, ach Helene – bist Du heute wieder schick.” Selbst ein Schlager-Profi wie Helene Fischer ist nicht immer Textsicher. „Ach Stefan, ach Stefan – Du machst mich…”, sang sie zurück , doch der Entertainer sprang ein: „… Du machst mich wild vor Glück.” Stefan Raab beendete das Liebes-Duett mit: „Ach Helene, ach Helene – sing’ doch bloß nicht so einen Scheiß.” Helene Fischer überlegte wieder zu lange – wieder er ihren Part: „Ach Stefan, ach Stefan – ich weiß, ich weiß, ich weiß.” 

Super lustige Aktion, die beweist: Helene Fischer hat nicht nur Talent, sondern auch Humor. Stefan Raab machte der Schlagersängerin danach noch ein einmaliges Angebot für die kommende Platte: „Ich würde mich für ein Duett zur Verfügung stellen.”  Ein Angebot, auf das die Musikerin nie zurückgekommen ist. Wenn man sich die Tracklist ihres nächsten Albums „Helene Fischer“ anschaut, findet man da kein Duett mit Stefan Raab. Schade eigentlich!

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Wir sind jetzt auch auf Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare