Spaltender Schlager-Skandal

Schlager: Freddie Quinns Skandal-Hit - Dieses Lied bereut er bis heute

Freddy Quinn ist eine Legende. Mit seinen Liedern tröstete der Schlagerstar das gebeutelte Nachkriegsdeutschland und sprach Millionen Menschen aus der Seele. Doch ein Lied des Musikers wurde zum Skandal und spaltete die Nation. Heute bereut der 88-Jährige, das Lied je gesungen zu haben.

Hamburg - Eine Legende wird 89 Jahre alt. Schlagerstar Freddie Quinn (88) feiert am 27. September seinen Geburtstag in der Hansestadt. Eine gute Gelegenheit auf das außergewöhnliche Leben des „Junge, komm bald wieder“-Sängers zurückzublicken.

Freddy Quinn sang von Heimweh und von der sehnsucht nach der heilen Welt. Dann überraschte der Schlagersänger mit seinem politischen Lied „Wir“

Doch eine Stelle stört den Schlagersänger an seiner Biografie. Freddy Quinn, der viele Lieder über Sehnsucht und Heimat gesungen hat, veröffentlichte ein Stück, das eine wahre Kampfansage war. Dieses Lied veröffentlicht zu haben, bereute der erfolgreichste Schlagersänger seiner Zeit jahrelang.

Schlagerstar Freddy Quinn spaltete anstatt zu versöhnen

Freddy Quinn hat schon in jungen Jahren zu einer schwierigen Zeit viel von der Welt gesehen. Bereits als Minderjähriger schlug sich der gebürtige Wiener per Anhalter durch Südeuropa und Nordafrika (Schlager: Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen). Dabei verdiente er sein Geld in verschiedenen Zirkussen und sang in Algerien für die dort stationierte Fremdenlegion.

Besonders dort kamen seine sehnsüchtigen Lieder über die weite Welt gut an. Nach dem Krieg sprach Freddy Quinn den niedergeschlagenen Deutschen mit seiner Musik aus der Seele. Kein Sänger hatte in der Bundesrepublik mehr Nummer-eins-Hits erzielt als der 88-Jährige. Er wurde zum ersten bundesdeutschen Schallplattenmillionär. 1966 überraschte der Schlagerstar mit dem Lied „Wir“. Ganz untypisch für den Freddy Quinn positionierte sich der Österreicher politisch und spaltete damit nicht nur die Generationen.

Der Schlageränger mit den sehnsüchtigen Liedern veröffentlichte Kampfansage

Gesungen wurde „Wir“ auf einen Beat-Rhythmus und behandelte den Protest der 60er Jahre in Deutschland. Befürworter der Friedensbewegung protestierten gegen den Vietnam-Krieg, für Emanzipation und gegen die alten Strukturen der Nachkriegszeit.

Freddy Quinn ist einer der erfolgreichsten Schlagersänger aller Zeiten. Hier erhält er eine Auszeichnung für sein Lebenswerk von Carmen Nebel

Besonders junge Menschen kämpften für eine bessere Welt und setzten optisch neue Maßstäbe. Lange Haare und unordentliche Kleidung gehörte dazu. Mit dem Lied „Wir“ sang Freddy Quinn gegen die Demonstranten und bediente sich gängigen Vorurteilen.

Wer will nicht mit Gammlern verwechselt werden? WIR! Wer sorgt sich um den Frieden auf Erden? WIR! Ihr lungert herum in Parks und in Gassen, Wer kann eure sinnlose Faulheit nicht fassen? WIR! WIR! WIR!

Liedtext aus „Wir“ von Freddy Quinn

In dem Lied verherrlicht Freddy Quinn „Zucht und Ordnung“ und wirft der Friedensbewegung vor, „maßlos geblendet“ zu sein (Schlager: Diese Schlagersänger fanden auf tragische Weise den Tod). Die Demonstranten wären ein Haufen verwahrloster, ungewaschener Hippies. „Doch wer will weiter nur protestieren, bis nichts mehr da ist zum Protestieren? IHR! IHR! IHR!“ heißt es dazu im Liedtext.

Schlagerstar Freddy Quinn bereut das Lied „Wir“ gesungen zu haben

Heute bereut der Schlagerstar dieses Lied. „Darin greife ich die jungen Leute an, weil sie lange Haare tragen. Das war idiotisch“, entschuldigte sich Freddy Quinn 1999 in einem Interview mit dem „Zeit-Magazin“. „Wir“ löste damals etliche Diskussionen aus.

Schlager: Die besten Fotos von Helene Fischer und Florian Silbereisen

Die Volksmusiksänger Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren beim Wiesn Treff 2009.
Die Volksmusiksänger Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren beim Wiesn Treff 2009. © Ursula Düren dpa
Leyla (Helene Fischer) in einer Szene der Hamburger "Tatort"-Folge "Der große Schmerz" 2016.
Leyla (Helene Fischer) in einer Szene der Hamburger «Tatort»-Folge «Der große Schmerz» 2016. © Gordon Timpen NDR
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion.
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion. © Britta Pedersen dpa
Florian Silbereisen steht unter Tränen mit seiner früheren Lebensgefährtin, der Sängerin Helene Fischer, auf der Bühne bei den Schlagerchampions 2019.
Florian Silbereisen steht unter Tränen mit seiner früheren Lebensgefährtin, der Sängerin Helene Fischer, auf der Bühne bei den Schlagerchampions 2019.  © picture alliance/Jens Kalaene/dpa
Bei den Schlagerchampions 2019 flossen viele Tränen bei Florian wegen des Wiedersehens mit Helene.
Bei den Schlagerchampions 2019 flossen viele Tränen bei Florian wegen des Wiedersehens mit Helene. © Henning Kaiser dpa
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion in Jeansrock und engem Outfit.
Helene Fischer tanzt 2018 auf der Bühne im Berliner Olympiastadion in Jeansrock und engem Outfit. © Britta Pedersen dpa
Die Sänger Florian Silbereisen und Helene Fischer stehen bei der ARD Fernsehschow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle auf der Bühne und umarmen sich.
Die Sänger Florian Silbereisen und Helene Fischer stehen bei der ARD Fernsehschow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle auf der Bühne und umarmen sich. © Henning Kaiser dpa
Helene Fischer küsst ihren damaligen Lebensgefährten Florian Silbereisen am 25.03.2017 bei der ARD-Show „Schlagercountdown - Das große Premierenfest“.
Helene Fischer küsst ihren damaligen Lebensgefährten Florian Silbereisen am 25.03.2017 bei der ARD-Show „Schlagercountdown - Das große Premierenfest“. © Andreas Lander dpa
Entertainer Florian Silbereisen lässt sich einen Kompass und eine Landkarte auf den linken Arm tätowieren. Die Landkarte zeigt Silbereisens Heimat Bayern.
Entertainer Florian Silbereisen lässt sich einen Kompass und eine Landkarte auf den linken Arm tätowieren. Die Landkarte zeigt Silbereisens Heimat Bayern.  © Armin Weigel dpa
Helene Fischer steht bei der ARD Fernsehshow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle im Leder-Look.
Helene Fischer steht bei der ARD Fernsehshow „Schlagerbooom 2019“ in der Westfalenhalle im Leder-Look. © Henning Kaiser dpa
Helene Fischer schwebt bei der Aufzeichnung der "Helene Fischer Show" mit dem Akrobaten und ihrem späteren Freund Thomas Seitel durch die Luft.
Helene Fischer schwebt bei der Aufzeichnung der «Helene Fischer Show» mit dem Akrobaten und ihrem späteren Freund Thomas Seitel durch die Luft. © Rolf Vennenbernd dpa
elene Fischer singt am 16.11.2017 in Berlin während der 69. Verleihung des Medienpreises Bambi in Overknees.
elene Fischer singt am 16.11.2017 in Berlin während der 69. Verleihung des Medienpreises Bambi in Overknees. © Jörg Carstensen dpa
Der neue Kapitän Max Parger: Florian Silbereisen startet 2019 seine TV-Karriere beim ZDF Traumschiff.
Der neue Kapitän Max Parger: Florian Silbereisen startet 2019 seine TV-Karriere beim ZDF Traumschiff. © Dirk Bartling ZDF
schlagerstar Helene Fischer tritt am 04.07.2015 im Rahmen ihrer „Farbenspiel“-Tournee im Olympiastadion auf.
schlagerstar Helene Fischer tritt am 04.07.2015 im Rahmen ihrer „Farbenspiel“-Tournee im Olympiastadion auf.  © Matthias Balk dpa
Helene Fischer führt am 15.07.2014 beim Empfang der Fußball-Nationalmannschaft in Berlin die Polonäse der Nationalspieler an.
Helene Fischer führt am 15.07.2014 beim Empfang der Fußball-Nationalmannschaft in Berlin die Polonäse der Nationalspieler an.  © Jens Wolf dpa
MDR-Sendung „Die Krone der Volksmusik 2010“ mit Helene Fischer und Michael Wendler.
MDR-Sendung „Die Krone der Volksmusik 2010“ mit Helene Fischer und Michael Wendler. © Jan-Peter Kasper dpa
Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren 2009 auf dem 176. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München im Hippodrom-Festzelt.
Florian Silbereisen und seine Freundin Helene Fischer posieren 2009 auf dem 176. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München im Hippodrom-Festzelt. © Felix Hörhager dpa
Helene Fischer freut sich am Mittwoch (19.09.2007) in Berlin über ihre Auszeichnung mit dem Medienpreis „Goldene Henne“.
Helene Fischer freut sich am Mittwoch (19.09.2007) in Berlin über ihre Auszeichnung mit dem Medienpreis „Goldene Henne“. © Soeren Stache dpa

Danach folgte kein Nummer-Eins-Hit mehr des Schlagerstars, der über 60 Millionen Schallplatten verkaufte. Nach dem Tot seiner Frau 2009 hat sich Freddy Quinn komplett aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Längst hat man dem Musiker, der zu den größten Schlagerstars Deutschlands gehört, das Lied verziehen.

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers finden Sie auf der Themenseite von extratipp.com.

Infos über die Autorin

Annika Schmidt, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen Schlager und die Welt der Musik. Von Volksmusik, über Hip-Hop oder der coole Sound der Woodstock-Generation, wenn es um Musik geht, ist Annika die Expertin. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Marius Becker/dpa & Oliver Dietze/dpa & Patrick Lux/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare