ZDF-Traumschiff

Schlager: Was sagt Florian Silbereisen? Joko fällt Traumschiff-Kapitän böse in Rücken

  • Philipp Mosthaf
    vonPhilipp Mosthaf
    schließen

Schlager: Florian Silbereisen muss einen schweren Verlust verkraften. Ab sofort geht der Traumschiff-Kapitän ohne Bruder auf Weltreise. Der Grund für Joko Winterscheidts Abschied überrascht durchaus.

  • Schwerer Verlust für Schlagersänger Florian Silbereisen (38)
  • Der TV-Moderator steht ab sofort ohne Bruder da
  • Joko Winterscheidt geht nicht mehr an Bord des Traumschiffs

Mainz - Das muss ein schwerer Schlag für TV-Moderator Florian Silbereisen (38) sein: Der Schlagersänger steht ab sofort ohne Bruder da. Und der Grund für dessen Abschied von Florian Silbereisen überrascht durchaus, das dürfte auch den Schlagerstar gewundert haben. Florian Silbereisen gilt als der Tausendsassa der deutschen Unterhaltungsindustrie. Kein Wunder, denn der 38-jährige Bayer ist nicht nur Schlagersänger. Silbereisen führt regelmäßig als Moderator durch die größten Schlagershows in diesem Land und ist seit Dezember als Traumschiff-Kapitän Max Parger im Einsatz. 

Und genau dieser Max Parger alias Florian Silbereisen muss nun auf dem Traumschiff ohne Bruder auskommen. Im Dezember trafen Max Parger und sein Bruder Moritz Parger an Bord des ZDF-Taumschiffs aufeinander. Die TV-Zuschauer dürften damals überrascht gewesen sein, denn kein Geringere als Joko Winterscheidt (41) spielte den Bruder von Florian Silbereisen in der ersten Folge des Traumschiffs mit Max Parger als Kapitän. Doch das sollte es vorerst gewesen sein.

Schlager: Florian Silbereisen als Traumschiff-Kapitän und Quotengarant

Mit Florian Silbereisen als neuer Traumschiff-Kapitän Max Parger ist dem ZDF ein großer Coup gelungen. Schon die erste Folge mit dem Schlagerstar sorge für überragende Einschaltquoten für den TV-Sender aus Mainz. Schon am 26. Dezember 2019 holte der Schlagerstar bei seiner TV-Premiere als Max Parger auf dem Traumschiff die besten Quoten seit Jahren. Anfang des Jahres setzte Florian Silbereisen dann sogar noch einen drauf: 7,8 Millionen Zuschauer bedeuteten das beste Ergebnis für das Traumschiff seit 2014. Auch die dritte Folge mit Florian Silbereisen holte am Ostersonntag einen Marktanteil von 17,5 Prozent. Bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern schaffte das Traumschiff einen überragenden Marktanteil von 10,2 Prozent, wie quotenmeter.de schreibt.

Joko Winterscheidt und Florian Silbereisen als Traumschiff-Brüder.

Waren in der ersten Folge an Weihnachten mit Joko Winterscheidt und Sarah Lombardi noch weitere TV-Stars an Bord des Traumschiffs, so kam Florian Silbereisen in den letzten beiden Folge ohne deren prominente Unterstützung aus. Dabei soll es auch bleiben, denn Joko Winterscheidt kehrt nicht zurück.

Schlager: Joko fällt Florian Silbereisen in Rücken und macht Schluss mit Traumschiff

Wie Joko Winterscheidt nun im Podcast "Alle Wege führen nach Ruhm" Bekannt gab, kehrt er nicht als TV-Bruder von Florian Silbereisen auf das Traumschiff zurück. Der Grund: die hohen CO2-Emissionen von Kreuzfahrtschiffen. Der TV-Moderator und Quatschkopf möchte nicht mit Dingen in Verbindung gebracht werden, die mit CO2-Emissionen negative Schlagzeilen machen. Deshalb ist Joko Winterscheidt "einfach falsch" auf dem ZDF-Traumschiff. 2019 habe er noch anders über dieses Thema gedacht und nahm gerne an den Dreharbeiten mit Schlagerstar Florian Silbereisen teil.

Doch damit ist jetzt Schluss, auch wenn Joko Winterscheidt eine Türe offen lässt. Sollte es die Story hergeben, dass sich die beiden Traumschiff-Brüder an Land begegnen, würde er sofort zusagen. "Da habe ich voll Bock drauf. Aber nochmal aufs Schiff würde ich nicht gehen", so Joko Winterscheidt. Zudem betonte der TV-Star nochmals, wie gerne er mit Schlagersänger Florian Silbereisen zusammengearbeitet habe: "Es war eine mega Erfahrung."

Die italienische Frohnatur Rosanna Rocci veröffentlicht dramatische Worte über ihren Seelenzustand. Schlagerfreunde sind in Sorge um die Sängerin.

Kerstin Ott verrät irres Bier-Geheimnis um Schlagerstar Matthias Reim

Nach 20 Jahren Abhängigkeit beichtet der beliebte Schlager-Sänger Olaf Henning von seiner schweren Sucht - sobald er keinen Stoff mehr hat, überkommt ihn panische Angst.

Rubriklistenbild: © Dirk Bartling/ZDF/dpa & Dietmar Hasenpusch/dpa (Fotomontage extratipp.com)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare