Hat er das verdient?

Schlager: Florian Silbereisen unbeliebt? Fan-Revolte gegen TV-Moderator

Seit mehr als zwei Jahrzehnten ist Schlagerstar Florian Silbereisen im Fernsehen zu bewundern. Der bayerische Entertainer hat eine steile Karriere hingelegt und zählt inzwischen fraglos zu den bekanntesten Gesichtern der deutschen TV-Landschaft. Doch nun scheinen die Fans genug von seinen Shows zu haben.

Halle an der Saale - Nur kurz bevor Klubbb3-Mitglied Florian Silbereisen (39) sich in seine wohlverdiente Sommerpause verabschiedete, moderierte er am 14. August 2020 gewohnt souverän das „Schlagerlagerfeuer - Die Strandparty 2020“. Als Gäste gab an es an diesem Abend mit Hochkarätern wie Beatrice Egli, Matthias Reim und Jürgen Drews die derzeitige Elite der Schlagerszene zu bewundern. Doch die eigentlich recht unterhaltsame Runde erntete auch heftige Kritik. Wollen die Fans nun Florian Silbereisen etwa den Stecker ziehen?

Schlager: Hat Florian Silbereisen ausgedient?

Das „Schlagerlagerfeuer - Die Strandparty 2020“ war tatsächlich auch für den MDR kein übermäßiger Erfolg: Nicht einmal 1.5 Millionen Zuschauer schalteten ein. In der Vorwoche hatte „Schlager des Sommers“ noch etwa so viele Fans an die Fernsehbildschirme gelockt. Doch die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: 2017 konnte Florian Silbereisen mit seiner Show noch etwa 3.2 Millionen Schlager-Liebhaber begeistern - 2020 war also nicht einmal mehr die Hälfte dabei.

Doch den 39-Jährigen trifft eigentlich keine Schuld. Florian Silbereisen steht schließlich seit Jahren für gute Unterhaltung - auch wenn der Entertainer inzwischen wirklich die deutsche Fernsehlandschaft zu dominieren scheint. Das steigende Desinteresse der Fans hat einen anderen Grund, wie sich insbesondere auf Social Media zeigt.

Schlager: Florian Silbereisen und seine Gäste - zu wenig Abwechslung?

Der eigentliche Knackpunkt: In Florian Silbereisens Shows treten seit geraumer Zeit ununterbrochen die gleichen Schlagerstars auf. Selbst hartgesottene Fans wünschen sich mehr Abwechslung. So kommentiert eine Nutzerin auf dem Facebook-Profil des Entertainers: „Lieber Flori wie jedesmal freue ich mich auch heute auf deine Sendung. Allerdings fällt mir auf, dass in der letzten Zeit immer die gleichen Künstler auf der Bühne stehen, bei aller Verehrung für diese, aber es gibt doch noch so viele Andere.“

Ein anderer Nutzer fügt hinzu: „Immer die gleichen Sänger in der Wiederholschleife! Schade.“ Auch teils recht ausfallende Kommentare finden sich auf den verschiedenen Social Media-Kanälen der Shows. Die Zuschauer sehnen sich nach einem Tapetenwechsel - egal, ob mit oder ohne Florian Silbereisen. Eine weitere Chance wird der singende Moderator auf jeden Fall noch einmal am 16. Oktober 2020 erhalten: Bei der „Schlagerchance in Leipzig“ wird er die heißesten Newcomer der Branche vorstellen - und somit diesmal ganz sicher mit neuen Gesichtern überzeugen!

Übrigens: Mehr News aus der Welt des Schlager - von Andrea Berg über Roland Kaiser bis hin zu Ross Antony - gibt es hier.

Info über den Autor

Jonas Erbas, Volontär bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob Metal, Rock, Pop oder Hip-Hop – Jonas kennt und liebt die Welt der Musik. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Andreas Lander/Friso Gentsch/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare