Schlager: Statement-Skandal

Schlagerband Feuerherz sorgt für Skandal im ZDF-Fernsehgarten „I can‘t breathe“

  • Annika Schmidt
    vonAnnika Schmidt
    schließen

Schlager: In der Sendung ZDF-Fernsehgarten sorgte die Schlager-Band Feuerherz für einen Skandal. Mitten in der Live-Show präsentierten die Schlager-Stars ihre vorbereitete Aktion auf der Bühne - Selten war der ZDF-Fernsehgarten so politisch.

  • Der ZDF-Fernsehgarten läuft seit 1986 erfolgreich
  • Schlager-Band Feuerherz sorgt für Skandal
  • Die Schlager-Stars von Feuerherz setzten politisches Zeichen

Mainz - Seit 1986 gehört der Fernsehgarten fest zum sonntäglichen Programm des Senders ZDF. Mit Spielen, Live-Acts und vielen Künstlern, besonders aus der Schlager-Welt, begeistert Moderatorin Andrea Kiewel (54) ihr Publikum. Dabei steht die gute Laune ganz im Vordergrund.

Die Schlager-Band Feuerherz sorgte am Pfingstsonntag im ZDF-Fernsehgarten für einen Skandal

Für einen Skandal sorgte die Schlager-Band Feuerherz. Die Jungs brachten ein Stück harte Realität in die heile ZDF-Fernsehgarten Welt und wollten ein Zeichen setzten. Doch dem Sender war die mutige Aktion zu viel und nahm den Auftritt von Feuerherz aus ihrer Mediathek. 

Schlager: ZDF-Fernsehgarten seit Jahren der Quoten-Garant

Jeden Sonntag im Sommer erreicht der Fernsehgarten aus dem ZDF-Sendezentrum Mainz regelmäßig über zwei Millionen Zuschauer (Schlager: Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen) und gehört damit zu den populärsten Sendungen des ZDF's. Großen Anteil an diesem Erfolg hat Moderatorin Andrea Kiewel (TV: Das sind die erfolgreichsten TV-Moderatoren Deutschlands)

Während ihrer einjährigen Auszeit von der Show sanken die Zahlen deutlich in den Keller. Seit 2000 ist die ehemalige Leistungsschwimmerin das Gesicht der guten-Laune-Sendung. Der ZDF-Fernsehgarten ist seit jeher eine Live-Show. 

NameFeuerherz
Aktive seit2014
PlattenfirmaUniversal Music Group
MitgliederSebastian Wurth (25), Karsten Walter (27), Martijn Stoffers (30), Dominique Bircan Baltas (28)

Da bleiben im Laufe der Jahrzehnte einige Skandale nicht aus. Aktuell sorgt der Auftritt der Schlager-Band Feuerherz (Schlager: Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) für neuen Wirbel. Schlager-Sänger Dominique Bircan Balta (28) wollte ein Statement setzen, doch der Sender ZDF war mit der Aktion nicht einverstanden

Schlager: Feuerherz sorgen für Statement in der Live-Show

Einige Aufreger erschütterten die ZDF-Fernsehgarten Bühne. Zu den größten Skandalen zählt der Vorfall 2007, als Moderatorin Andrea Kiewel Schleichwerbung für die Diät-Firma "Weight Watchers" machte. 

Neben dem Auftritt einer falschen Gartenexpertin, empörten sich die Zuschauer besonders über den Auftritt von Komiker Luke Mockridge (31), der mit einem merkwürdigen Auftritt im ZDF-Fernsehgarten wohl seine neue Show bewerben wollte. 

Im Gespräch mit Andrea Kiewel präsentierte der Sänger von Feuerherz sein Statement

Doch bei dem aktuellen Skandal geht es um mehr. Die Schlager-Band Feuerherz (Schlager: Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen) präsentierte ihren Song "1x2x3x" in der Sendung am Pfingstsonntag, als Sänger Dominique Bircan Balt (28) live auf der Bühne sein T-Shirt öffnete und ein politisches Zeichen setzen wollte.

Schlager: Feuerherz setzten politischen Zeichen

Aktuell ist die USA in manchen Teilen im Ausnahmezustand. Grund dafür war die Festnahme des Afroamerikaners George Floyd

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

❤️.

Ein Beitrag geteilt von Feuerherz (@feuerherzoffiziell) am

Der 46-Jährige wurde bei einer Polizeikontrolle in Minneapolis von einem weißen Beamten festgenommen. Das Geschehen wurde von Passanten gefilmt. Obwohl keine Gegenwehr von George Floyd zu erkennen ist, wurde der Verhaftete zu Boden gedrückt und von einem Polizisten mit dessen Knie auf seiner Kehle fixiert.  

Immer wieder bittet der verhaftete von seinem Hals herunterzugehen, da er keine Luft mehr bekommt. Der Beamte reagierte nicht, sodass George Floyd dabei erstickte. Die umstehenden Beamten griffen nicht ein.

Schlager-Sänger Dominique Bircan Balta mit seinem T-Shirt beim ZDF-Fernsehgarten

Immer wieder werden in Amerika nicht-weiße Menschen opfer von Polizeigewalt. 3,3 Mal so häufig wie ein Weißer, werden Hispanoamerikaner von tödlichen Polizeischüssen getroffen und ganze 3,7 Mal so oft, trifft es schwarze Menschen. 

Schlager: ZDF-Fernsehgarten hat kein Platz für politische Aussagen

Gegen diese Ungerechtigkeit wollte die Schlager-Band Feuerherz im ZDF-Fernsehgarten ein Zeichen setzen. Nach ihrem Auftritt öffnete Dominique Bircan Balt sein Hemd und präsentierte ein T-Shirt mit der Aufschrift "I can't breathe", zu deutsch "Ich kann nicht atmen". Mit diesem Satz bat George Floyd vergeblich den Polizisten von seiner Kehle aufzustehen. Bei dem folgenden Gespräch ließ sich Moderatorin Andrea Kiewel nichts anmerken und plauderte mit den Jungs über das Wetter und Coronabedingte Auftrittsausfälle. Nicht jedoch über die Aussage des T-Shirts des Schlager-Sängers. Für mehr Aufsehen sorgte die nicht ganz ernst gemeinte Aussage der Moderatorin, sie wolle nächstes Jahr mit der Band Feuerherz ihren Geburtstag nackt im Pool feiern. 

Viele Fans von Feuerherz und etliche Zuschauer des ZDF-Fernsehgartens begrüßten das Statement gegen Rassismus und Polizeigewalt. Auf Instagram und Facebook gratulieren etliche User der Schlager-Band zu der gelungenen Aktion. "Jeder Mensch ist gleich und perfekt so wie er ist 🙏 Super Statement von Domi", kommentierte ein Fan den Auftritt. Doch die Aktion war nicht mit dem Sender abgesprochen und für eine Show wie dem Fernsehgarten zu politisch. Abrufbar ist diese Folge vom ZDF-Fernsehgarten in der Mediathek, jedoch hat der Sender den Auftritt der Schlager-Band Feuerherz mit ihrer Aktion kommentarlos entfernt.

Lesen Sie mehr zu dem Thema „Schlager“ bei extratipp.com: Sänger Andreas Gabalier ist einer der bekanntesten Schlagersänger überhaupt. Vor Kurzem packte eine Kollegin über den Musiker aus und gestand, er habe sie schwer verletzt.

„Ein Leben ohne Kultur ist kein Leben, das ist einfach ein Aushalten. Wie können wir das akzeptieren?“ Mit diesem Statement verblüffte Andrea Kiewel am Sonntag im ZDF-Fernsehgarten. Eigentlich sollten die 90er im Vordergrund stehen. Doch dann wurde es plötzlich politisch und Fernsehmoderatorin attackierte offen eine SPD-Politiker.

Schlager: Florian Fischer hat sich mit einer Video-Botschaft zu Wort gemeldet. Dabei macht er eine süße Liebeserklärung und bringt die Fans mit seiner Interpretation des neuen Songs von Stefan Mroos zum Lachen.

Nachdem Schlager-Boyband Feuerherz ihre Trennung zum Ende des Jahres 2020 bereits im Juni bekannt geben mussten, kommt nun die nächste schlechte Nachricht: Die Münchner Schlagerband muss nun auch die geplante Abschiedstour absagen.

Infos über Autorin Annika SchmidtAnnika Schmidt, Freie Mitarbeiterin bei extratipp.com: Annika Schmidt schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let's Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish - Annika Schmidt kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Alle Artikel von Annika Schmidt gibt es auf ihrer Autorenseite. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Ralph Orlowski dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare