1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Eloy de Jongs Sohn starb als Frühchen - „Er war ein kleiner Kämpfer gewesen“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Schlagersänger Eloy de Jong ist ein Stimmungsgarant. Der sympatische Niederländer musste in seiner Vergangenheit allerdings schon einige Tiefschläge verkraften - unter anderem den frühen Tod seines Sohnes.

Utrecht, Holland - Eloy de Jong (47) war in den Neunzigern Teil der Erfolgsboyband „Caught in the Act“. Heute ist er Schlagersänger - und das ebenfalls ziemlich sehr erfolgreich. Er ist immer wieder auf den Bühnen der großen Schlagershows (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen) zu sehen und moderiert zusammen mit Beatrice Egli (32) die RTLplus-Sendung „Ich find Schlager toll“. Im Gespräch mit bunte.de erzählt der Schlagersänger nun von den weniger schönen Momenten seines Lebens und spricht über den Tod seines Sohnes Milon.

Eloy de Jong auf der Bühne
Schlagersänger Eloy de Jong hatte nicht nur mit seiner Sexualität zu kämpfen, sondern auch mit dem tragischen Verlust seines Sohnes. © Instagram/eloydejong

Eloy de Jong: Schlagersänger hatte ein Leben voller Tiefpunkte

Ob mit seinem ansteckenden Lachen oder seinen Schlagerhits. Wo Schlagersänger Eloy de Jong auftritt, versprüht er gute Laune. Kaum zu glauben, dass die Vergangenheit des 47-jährigen Niederländers von Verlust und Tiefschlägen geprägt ist. In seiner erst kürzlich veröffentlichen Biografie verarbeitet er diese Schicksalsschläge. Spricht beispielsweise über seinen Vater, der ihn wegen seiner Sexualität gehasst und verurteilt hat (extratipp.com berichtete).

Nun erzählt er von einem weiteren Tiefpunkt in seinem Leben: den Tod seines Sohnes. Im Gespräch mit BUNTE erzählt Eloy de Jong, wie er diese Stunden erlebt hat und warum er jeder Frau davon abrät, schwanger in den Urlaub zu fahren.

Schlagersänger Eloy de Jong: Sein Sohn starb als Frühchen

Zusammen mit seinem Partner Ibo ist Eloy de Jong (135.250 monatliche Hörer auf Spotify) super glücklich - mit ihm hat er die gemeinsame Tochter Indy. Der Schlagersänger und sein Partner teilen sich die Erziehung der 9-Jährigen mit ihrer Mutter, nach dem Modell der Co-Elternschaft. Allerdings ist Indy eigentlich ein Zwilling - ihr Bruder verstarb bei der Geburt. Die beiden sind nämlich Frühchen. Bei Mutter Ilja setzten die Wehen viel zu früh ein und nachdem sie auf Urlaub in der Karibik war, gab es keine ausreichende medizinische Versorgung. Milon wurde in der 23. Woche geboren und überlebte nur fünf Stunden. Eine unfassbar traurige Geschichte. „Er war ein kleiner Kämpfer gewesen, doch für mehr hatte seine Kraft nicht ausgereicht“, so der Schlagersänger im BUNTE-Interview.

Indy blieb wie durch ein Wunder noch neun weitere Tage lange im Bauch. Mutter und Kind wurden schließlich nach Miami geflogen und bekamen die notwendige medizinische Versorgung. „Und da war sie nun. Ein winziges, zerbrechliches Mädchen, das niemand anfassen durfte und für das wir um alles in der Welt einfach nur eins wollten: dass es überlebt", beschreibt der Schlagersänger den Moment nach Indys Geburt auf seinen Instagram-Account. Und genau das tat sie auch. Heute ist Indy neun Jahre alt und der ganze stolz ihrer drei Eltern.

Auf die Frage, ob der Schlagersänger und sein Mann Ilja Vorwürfe machten, hat er eine eindeutige Antwort: Nein. Sie hätte die Erlaubnis des Arztes gehabt, in den Urlaub zu fliegen. Allerdings rät er nun allen Freundinnen, nicht schwanger in den Urlaub zu fahren oder zumindest nicht so weit weg. Weitere Kinder seien übrigens erstmal nicht geplant. „Es ist gut so wie es ist“, so Eloy abschließend.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Infos zur Autorin

Lisa Klugmayer, Redakteurin bei extratipp.com: Lisa ist Expertin für alles, was mit Schlager und Volksmusik zu tun hat. Willst du etwas über Florian Silbereisen, Helene Fischer, Matthias Reim oder Andy Borg wissen? Dann bist du hier genau richtig. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Auch interessant

Kommentare