Schlagerstar ist heute „egal was andere sagen“

Schlager: Eloy de Jong änderte seinen Namen - Das ist der traurige Grund

Schlagersänger Eloy de Jong berichtet in seiner Biografie aus seinem außergewöhnlichen Leben. Seinen Namen änderte Eloy de Jong wegen seiner traurigen Vergangenheit. Ein paar Jahre später holte ihn das Namensproblem wieder ein.

Utrecht, Holland - Am 4. September ist die Biografie von Schlagersänger Eloy de Jong (47) veröffentlicht worden und ist gleich auf Platz zehn der Spiegel-Bestseller-Liste für Sachbücher gelandet. Kein Wunder, denn das Buch mit dem Titel „Egal was andere sagen“ hat es in sich (Schlager: Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten).

Eloy de Jong hatte während seiner Schulzeit mit vielen Problemen zu kämpfen

Eloy de Jong berichtet über sein bewegendes Leben mit allerlei Höhen und Tiefen. Spannend ist die Geschichte hinter dem Namen von Eloy de Jong. Seinen Vornamen änderte der 47-Jährige wegen seiner traurigen Vergangenheit und seinen Nachnamen wollte der Schlagerstar ablegen, doch der holte ihn wieder ein.

Für Schlagerstar Eloy de Jong war Schulzeit die Hölle

In der Autobiografie erfährt der Leser, wie hart die Kindheit für Eloy de Jong gewesen sein muss. Schon früh interessierte sich das ehemalige „Caught in the act“-Mitglied mehr für das Tanzen, als für „Jungs-typische“ Dinge. Damals wusste der Co-Moderator von Beatrice Egli (32) noch nicht was „schwul“ bedeutet, bemerkte aber die Ablehnung von anderen Jungs und manchmal sogar von Eltern.

Für mich war die Schule einfach die Hölle auf Erden“, beschreibt der Schlagerstar die Zeit des Mobbings. Dazu kam noch ein komischer Name. Eugene Francois Maurice Gilbert Charles Prosper de Jong heißt der Schlagerstar mit vollem Namen (Schlager: Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen). Mitschüler machten sich über seinen französischen Vornamen lustig. Diesen Namen wollte der Niederländer loswerden und nennt sich seit dem Eloy.

Schlagerstar mit komischem Namen, Silberblick und lispelnder Aussprache

„Vor allem meine männlichen Mitschüler machten fiese Witze und lästerten oder distanzierten sich von mir. Neben meinem komischen Namen und meinen nicht gerade jungstypischen Interessen lispelte ich auch. Dazu mein leichter Silberblick – bingo!“. Ein paar Jahre später brach ein offizieller Streit um den Namen des Schlagersängers wieder neue Wunden auf.

Die erste Tanzeinlage auf einer Bühne legte Eloy de Jong mit seiner Schwester hin

Mit seinem ersten deutschsprachigen Album „Kopf aus – Herz an“ schaffte Eloy de Jong erfolgreich den Sprung vom Popstar zum Schlagerstar (Schlager: Diese Schlagersänger fanden auf tragische Weise den Tod). Das Album wurde unter dem Namen Eloy veröffentlicht. Daraufhin hat eine deutsche Artrock-Band eine Unterlassungserklärung eingereicht. Die Band existierte bereits seit 1969 und tourte seit Jahren unter dem Namen „Eloy“.

Eloy de Jong wollte keine Verbindung zum alkoholkranken Vater

Dem Schlagersänger wurde nahe gelegt, seinen Nachnamen „de Jong“ an Eloy zu hängen. Doch genau das wollte der leidenschaftliche Tänzer eigentlich nicht. Denn diesen Namen verbindet der beliebte Sänger mit seinem Vater - der ihn nie so aktzeptieren konnte, wie er ist.

Ich hatte eine schlimme Kindheit. Mein Vater war Alkoholiker und hat mich sehr schlecht behandelt. Ich hab mir damals geschworen, dass ich als Sänger den Nachnamen meines Vaters ablegen will, weil ich damit nicht berühmt werden wollte“, erklärte der Schlagerstar bild.de. Heute ist Eloy de Jong mit sich und seinem Namen im Reinen. Der 47-Jährige lebt glücklich mit Ehemann Ibo und Tochter Indy im holländischen Utrecht und weiß, es ist „egal was andere sagen“.

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers finden Sie auf der Themenseite von extratipp.com.

Infos über die Autorin

Annika Schmidt, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen Schlager und die Welt der Musik. Von Volksmusik, über Hip-Hop oder der coole Sound der Woodstock-Generation, wenn es um Musik geht, ist Annika die Expertin. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram Eloy de Jong & Britta Pedersen/dpa & Arno Burgi/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare