Anlässlich des Jahrestages

Schlager: Feuerherz-Sänger Dominique Baltas äußert sich zu dem Anschlag von Hanau

„Feuerherz“ singt auf einer Bühne, im Hintergrund ein Plakat und ein Instagram-Screenshot (Fotomontage)
+
Schlager: Feuerherz-Boy spricht über Anschlag von Hanau - er war mittendrin (Fotomontage)

Ein Jahr ist seit dem Anschlag von Hanau vergangen. „Feuerherz“-Mitglied Dominique Balters äußerte sich nun zu der Tragödie.

Hanau - Sechs Jahre lang war die Schlager-Boyband „Feuerherz“ präsent in der deutschen Musiklandschaft. Durch mehrere Auftritte in Florian Silbereisens Show „Die Feste“ erlangten die vier Mitglieder - Sebastian Wurth (26), Karsten Walter (27), Matt Stoffers (30) und Dominique Bircan Baltas (28) - bis zu ihrer Trennung Mitte 2020 eine große Fangemeinde sowie Bekanntheit in der Branche (Das sind die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten).

Nach sechs Jahren ist nun Schluss mit der beliebten Schlagerband „Feuerherz“ - bestehend aus Matt Stoffers, Sebastian Wurth, Dominique Baltas und Karsten Walter (v. l.)

Bekanntheit, welche Schlagerstar Dominique nun nutzt, um auf den Jahrestags des Anschlags von Hanau aufmerksam zu machen.

Der Anschlag von Hanau jährt sich

Vor Kurzem jährte sich der Anschlag von Hanau. Ein Ereignis, welches Anfang 2020 bundesweit schockierte und medial große Aufmerksamkeit erlangte. Ein 43-jähriger Mann hatte am Abend des 19. Februar 2020 neun Menschen aus rassistischen Motiven an mehreren Orten in der hessischen Stadt im Rhein-Main-Gebiet erschossen, bevor er mutmaßlich seine Mutter und anschließend sich selbst tötete.

Und auch ein Jahr nach der Tat sitzt die Trauer noch tief. So hatten sich am Jahrestag der Tragödie tausende Menschen in Berlin auf einer Demonstration an die Opfer des rassistisch motivierten Anschlags erinnert.

Schlagerstar und „Feuerherz“-Mitglied Dominique Balters war mittendrin

Auch „Feuerherz“-Mitglied Dominique Baltas war betroffen von dem Anschlag. Via Instagram hatte der 28-Jährige nur wenige Stunden nach der Tat ein emotionales Statement abgegeben - in welchem er erklärte, mittendrin gewesen zu sein: „Das hat KEIN Mensch auf dieser Welt verdient! Ich selber saß mit meinen engsten in der Bar als die Tat geschah und bin dem Herrn dankbar, dass wir es heil rausgeschafft haben“.

Auch bezüglich des Jahrestags von Hanau äußerte sich Dominique. Im Interview mit schlagerplanet.de offenbarte der Schlagersänger, er sei seit dem Tag viel wachsamer geworden. Zudem gab er zu: „Ich glaube, ich werde das mein ganzes Leben lang verarbeiten“.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare