Ein bewegtes Jahr

„Die Schlager des Jahres“: Andy Borg und Ross Antony verraten Florian Silbereisen ihre Highlights

Auch 2020 lud Florian Silbereisen zu „Die Schlager des Jahres“. Tatkräftige Unterstützung bekam der Moderator von seinen Kollegen Andy Borg und Ross Antony, die auch ihre persönlichen Highlights dieses bewegten Jahres verrieten.

Leipzig - Ganz standesgemäß präsentierte Florian Silbereisen* (39) auch 2020 „Die Schlager des Jahres“ und blickte gemeinsam mit seinen „Schlagerexperten“, wie der Gastgeber die beiden Co-Moderatoren Andy Borg (60) und Ross Antony* (46) zu Beginn der Sendung vorstellte, auf ein wunderbares, aber auch bewegtes Jahr zurück. Auch über ihre persönlichen Highlights sprach das Trio und erinnerte dabei an unvergessliche Momente und tolle Geschichten, welche die Schlagerwelt 2020 in Atem hielten - ein spannender Rückblick!

Bei „Die Schlager des Jahres 2020“ bekam Gastgeber Florian Silbereisen tatkräftige Unterstützung von Andy Borg und Ross Antony

Schlager: Florian Silbereisen fragt nach - Andy Borg und Ross Antony bei „Schlager des Jahres“

Zu Beginn der Sendung (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*) wollte Florian Silbereisen von seinen beiden Kollegen wissen, welche Highlights ihnen in diesem Jahr besonders in Erinnerung geblieben sind. Andy Borg und Ross Antony, die in der diesjährigen Ausgabe von „Die Schlager des Jahres“ den beliebten TV-Moderator tatkräftig unterstützten, hatten gewissermaßen die Qual der Wahl, schließlich war 2020 nur so vollgepackt mit denkwürdigen Momenten aus Schlager und Volksmusik*. Dennoch mussten die beiden nicht lange überlegen.

„Also bei mir, mein persönlicher Moment und da ist wirklich ein Traum in Erfüllung gegangen: Ich durfte mit Einhörern tanzen“, erklärte Ross Antony lachend. Dabei bezog sich der 46-Jährige auf seinen Auftritt bei der „Schlagerlovestory 2020“, als er den Hit „YMCA“ gemeinsam mit Tänzern in flauschigen Einhornkostümen performte. Da musste auch Florian Silbereisen schmunzeln. „Aber natürlich auch die Hochzeit von Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack“, verriet der gebürtige Brite, der 2001 durch die Castingshow „Popstars“ auf ProSieben* schlagartig berühmt geworden war.

„Die haben geheiratet?“, fragte Andy Borg erstaunt - der Witz zündete aber nicht so recht. „Ach ja, ich war dabei, natürlich“, erinnerte sich der 60-jährige Schlagerstar schließlich und winkte ab. Genau wie Ross Antony verriet auch der gebürtige Wiener dem neugierig lauschenden Florian Silbereisen seine persönlichen Highlights: „Einmal: Unser Ramon Roselly - als wir ihn in unsere Schlagerfamilie aufgenommen haben!“ Der 26-Jährige hatte die diesjährige Staffel von „DSDS*“ gewonnen und schnell in der Schlagerszene Fuß gefasst - Jury-Mitglied damals war übrigens neben Pop-Titan Dieter Bohlen* (66) auch Florian Silbereisen.

Schlager: Florian Silbereisen präsentiert „Die Schlager des Jahres“ - denkwürdige Momente aus 2020

Doch auch ein anderer Moment wird Andy Borg wohl noch lang in Erinnerung bleiben: „Als ich der Patenonkel war von der Marie.“ Bei der „Schlagerchance in Leipzig“, die ebenfalls von Florian Silbereisen moderiert wurde, hatte Marie Reim* (20) - Tochter der Schlagerstars Matthias Reim* (62) und Michelle* (48) - ordentlich abgeräumt.

Unterstützt wurde sie in der Sendung von ihrem Paten Andy Borg. „Alles sehr schöne Momente und wir haben 2020 sehr viel erlebt“, urteilte Florian Silbereisen schließlich. „Die Schlager des Jahres“ trumpften anschließend mit einer Vielzahl denkwürdiger Situationen auf - schön, dass auch Ross Antony und Andy Borg aus diesem bewegten Jahr ein paar tolle Erinnerungen mitnehmen durften!

Übrigens: Mehr News aus der Welt des Schlager - von Kerstin Ott* über Howard Carpendale* bis hin zu Carmen Nebel* - gibt es hier*.

Schlager-Newsletter: Erfahren Sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktonsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Britta Pedersen/Jens Kalaene/arifoto UG/Zhu Wei/XinHua/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare