Schlagersängerin ganz emotional

Schlager: Sängerin Beatrice Egli legt trauriges Geständnis ab "Flossen bei mir die Tränen"

Schlager: Die schweizer Sängerin ängerin Beatrice Egli legt eine traurige Beichte ab und verrät, wieso bei ihr vor kurzem die Tränen flossen. Fans fühlen mit der schönen DSDS-Gewinnerin mit.

  • Beatrice Egli (31) ist nach ihrem Sieg bei DSDS eine beliebte Schlagersängerin geworden
  • Die 31-Jährige verbringt die Isolation wegen des Coronavirus in ihrer Heimat Schweiz
  • Nun macht die Schlagersängerin ein trauriges Geständnis

Zürichsee - Beatrice Egli (31) ist seit ihrem Sieg bei "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) nicht mehr aus der Welt des Schlagers wegzudenken. Doch auch in der sonst so heilen Schlagerwelt, gibt es einiges, was die schöne 31-Jährige offenbar schwer belastet. In einem Interview machte die gebürtige Schweizerin nun ein trauriges Geständnis und spricht von einer emotionalen Achterbahnfahrt. 

Beatrice Egli ist eine beliebte Schlagersängerin.

Beatrice Egli: Vom DSDS-Sternchen zur gefeierten Schlagersängerin

In 17 Staffeln der RTL-Castingshow DSDS gehört Beatrice Egli definitiv zu den Gewinnern (DSDS (RTL): Alle Gewinner der Castingshow im Überblick), die nach dem Format die größten Erfolge feierte. Die Schweizerin gewann die zehnte Staffel der beliebten TV-Show und ist seitdem aus den diversen Schlagershows nicht mehr wegzudenken, füllt die großen Hallen und steht mit Schlagergrößen wie Florian Silbereisen auf der Bühne. Momentan kann die schöne Blondine jedoch nicht live von ihrer großen Fangemeinde bejubelt werden - denn auch in der Schweiz herrschen, wie auf der ganzen Welt, strenge Ausgangsbeschränkungen.

Schlager: Beatrice Egli leidet unter der Isolation während der Coronakrise

Beatrice Egli sitzt im gleichen Boot wie ihre Schlagerkollegen und andere Musiker weltweit. Wegen des sich ausbreitenden Coronavirus musste die 31-Jährige diverse Auftritte absagen - und das macht der DSDS-Sieger zu schaffen. In einem Interview mit blick.ch legte die Schweizerin nun eine traurige Beichte ab. Nach einem Konzert in einem isolierten Altenheim spricht Beatrice Egli über die dunklen Zeiten der Coronakrise.

Schlagerstar Beatrice Egli mit trauriger Beichte: "Nicht nur leichte Gedanken"

"Ich vermisse das Reisen und auf der Bühne zu stehen. Beim Auftritt im Altersheim konnte ich mit den Bewohnern gemeinsam einen emotionalen, berührenden Auftritt erleben", so die 31-Jährige. Die Bewohner hätten sich sehr gefreut und "hätten nie gedacht, dass ich mal bei ihnen singe", verrät Beatrice Egli. Ihren Gemütszustand während des Lockdowns (Coronavirus in Deutschland: Diese deutschen Stars haben ihre Tour bereits abgesagt) bezeichnet die Schlagersängerin als "ein Auf und Ab, eine emotionale Achterbahnfahrt." Obwohl sie sich nun auf sich und ihre Musik konzentriere, habe auch sie natürlich "nicht nur leichte Gedanken".

Auch für Schlagersängerin Beatrice Egli ist die derzeitige Situation nicht leicht.

Bei Schlagerstar Beatrice Egli flossen wegen der Coronakrise die Tränen

"Als ich meine Tour im Frühling absagen musste, flossen bei mir die Tränen", gesteht die schöne Schweizerin ganz offen. In Momenten wie diesen werde die Schlagersängerin sehr schwach. Sie sei sich auch bewusst, dass es noch lange keine großen Konzerte mehr geben wird. Der Schlagerstar macht trotz der Tiefpunkte das Beste aus der Situation und freut sich, bald wieder auf der Bühne stehen zu dürfen.

Mehr Schlager: Sängerin Kerstin Ott kennt Schlagerkollege Matthias Reim durch Auftritte gut. Als sie Fragen zu dem Sänger im Quiz beantworten soll, verrät die Sängerin aus Heide Matthias Reims Bier-Geheimnis.

Ein Stalker von Schlagersängerin Beatrice Egli wird von der Polizei verhaftet. Die ehemalige DSDS-Gewinnerin muss alles mitansehen - und ist total außer sich.

Schlager-Star Heintje muss eine schwere Zeit durchmachen und will nicht länger schweigen - "Es ist hart für mich"!

Rubriklistenbild: © picture alliance / Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare