Unbekannte Seite des Schlagerstars

Schlager: Beatrice Egli überrascht mit Strategie gegen Aggressionen. So lässt der Schlagerstar Dampf ab.

Schlagerstar Beatrice Egli war in ihrem Leben häufig Hass und Mobbing ausgesetzt. Jetzt verriet die Schlagersängerin wie sie mit negativen Kommentaren umgeht und überrascht mit einer unbekannten Seite von sich.

Pfäffikon, Schweiz - Obwohl Beatrice Egli (32) ein gefeierter Schlagerstar ist, hatte es die 32-Jährige nicht immer leicht in ihrem Leben. Mobbing und hässliche Kommentare musste Beatrice Egli schon früh über sich ergehen lassen.

Beatrice Egli überrascht mit einer unbekannten Seite von sich

Auf der Bühne wirkt die Schweizerin immer gut gelaunt und selbstbewusst. Jetzt hat die Schlagersängerin (Schlager: Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) verraten, wie sie sich trotzdem ihr sonniges Gemüt bewahrt. Dabei überrascht Beatrice Egli mit einer unbekannte Seite von sich.

Schlagerstar Beatrice Egli wurde häufig gemobbt

Zu laut, zu bunt, zu dick und noch vieles mehr muss sich Beatrice Egli an fiesen Kommentaren gefallen lassen. Bereits als 18-Jährige wurde die Sängerin in der Öffentlichkeit als zu dick geschimpft. Damals trat die junge Schweizerin mit der Grand-Dame Lys Assia beim Grand Prix der Volksmusik 2007 auf.

Das Duo erreichte nur den 12 von 16 Plätzen. Grund für das schlechte Abschneiden soll die Körperfülle von Beatrice Egli gewesen sein, laut ihrer Gesangspartnerin, die mittlerweile verstorben ist. Ein paar Jahre später musste die Blondine ähnliche Kommentare von Pop-Titan Dieter Bohlen (66) in der RTL-Casting-Show DSDS über sich ergehen lassen. Doch aus dieser RTL-Sendung ging die Schlagersängerin 2013 als Siegerin hervor.

Überraschende Strategie der Schlagersängerin gegen Aggressionen

Heute bekommt Beatrice Egli Hass-Kommentare meist über die sozialen Netzwerke. „Das sind Menschen, die mit Vorurteilen und ohne Respekt auf einen zukommen“, berichtet die 32-Jährige über ihre Erfahrungen. „Ich bin jemand, der lieber lacht als weint, und es gibt Leute, die das verurteilen und sagen: ‚Wie du lachst, das verträgt ja keiner.“ Ganz spurlos geht der Hass nicht an der Schweizerin vorbei.

2007 trat Beatrice Egli mit Lys Assia beim Grand Prix der Volksmusik auf und bekam danach fiese Kommentare wegen ihres Gewichts

„Solche Angriffe prallen nicht einfach an mir ab. Und ich denke mir: ‚Ich habe dir doch nichts getan. Aber ich versuche trotzdem, offen und freundlich zu sein.“ Die selbstbewusste Frohnatur hat im Laufe der Jahre Wege gefunden, sich von solchen Kommentaren nicht die Laune verderben zu lassen und überrascht mit ihrer Strategie.

Eine ganz neue Seite von Beatrice Egli

Um sich von dem Hass, den andere Menschen in sich tragen, nicht runterziehen zu lassen, hilft Beatrice Egli die Musik. Doch wer jetzt an Schlager dachte, hat sich grob verschätzt. In dem Schlagerstar steckt eine leidenschaftliche Rockerin.

„Sie hilft, wenn man zur Ruhe kommen und eben auch, wenn man sich positiv stimmen möchte“, erklärte die 32-Jährige und überrascht mit welcher Band sie zu neuer Kraft findet. „Wenn ich Aggressionen ablassen möchte, höre ich auch mal AC/DC“, verriet der 80er Jahre Fan laut schlager.de.

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers finden Sie auf der Themenseite von extratipp.com.

Infos über die Autorin

Annika Schmidt, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen Schlager und die Welt der Musik. Von Volksmusik, über Hip-Hop oder der coole Sound der Woodstock-Generation, wenn es um Musik geht, ist Annika die Expertin. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Axel Heimken/dpa & Ennio Leanza/dpa & Screenshot Instagram Beatrice Egli

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare