1. extratipp.com
  2. Schlager

Schlager: Andrea Bergs Tattoos - Feuervogel zum Gedenken an ihren toten Vater

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

2016 erlitt Andrea Berg während eines Konzerts schlimme Verbrennungen. Die Narbe ließ sich die Schlagersängerin mit einem Tattoo überstechen - mit einer ganz besonderen Bedeutung.

Kleinaspach - Schlager-Star Andrea Berg (55, Alle Infos über ihre Karriere und Privatleben) hatte bei der Vorpremiere ihrer Tour „Seelenbeben“ auf der Bühne einen schweren Unfall und erlitt Verbrennungen am Rücken und am Arm. Nun ziert ein großes Tattoo die Narbe. Im Interview mit BILD hat die Schlagersängerin verraten, welche Bedeutungen hinter den Motiven stehen.

Schlagersängerin Andrea Berg erlitt 2016 auf der Bühne schwere Verbrennungen

Kreischende Fans, Tänzer, Pyrotechnik und atemberaubende Kostüme (Outfits von Schlagerstars, bei denen jedem Fan der Atem stockt): Andrea Berg genießt es sichtlich auf der Bühne zu stehen, auch wenn sie nicht nur glückliche Erinnerungen an ihre Konzerte hat. Bei der Vorpremiere ihrer Tour „Seelenbeben“ verbrannte sich die Schlagersängerin (Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) im Juli 2016 an ihre Pyrotechnik. Der Drache spuckte heftiger Feuer als geplant und erwischte sie. Andrea Berg erlitt Verbrennungen zweiten und dritten Grades am Rücken und am linken Arm.

Jetzt bedeckt ein riesiges Tattoo bestehend aus einem Feuervogel, einem Traumfänger und einem Schmetterling Andrea Bergs Narbe. Im BILD-Interview verriet die Schlagersängerin, warum sie sich für diese Motive entschieden hat und welche Bedeutung ihre Tattoos haben.

Schlagerqueen Andrea Berg verrät: Das ist die Bedeutung hinter ihren Tattoos

Feuervogel, Traumfänger und Schmetterling: Diese Motive hat Andrea Berg (549.789 monatliche Hörer*innen auf Spotify) nicht zufällig gewählt. All ihre Tattoos haben eine besondere Bedeutung. „Der Feuervogel symbolisiert meinen Papa, der war Feuerwehrmann und hat mich immer beschützt“, verrät die Schlagersängerin gegenüber BILD.

Andrea Berg ist fest davon überzeugt, dass ihr verstorbener Vater Hans-Jürgen († 68) sie bei dem Feuer-Unfall vor Schlimmerem bewahrt hat. Die Schlagersängerin erzählt von dem schmerzhaften Unfall: „Als mich die Flammen trafen, hörte ich seine Stimme in meinem Kopf: ,Du musst die Flammen ersticken! Klopf drauf!‘ Das habe ich gemacht, und es hat mir das Leben gerettet. Es war ein Glücksfall in Verkleidung.“

Andrea Berg posiert in Rottach-Egern mit ihren Eltern Helga und Jürgen Zeller (Archivfoto vom 31.01.2008).
Andrea Berg ist sich sicher: Ihr Vater wacht stets über ihr. © Ursula Düren/dpa

Seitdem sei sie davon überzeugt, dass es eine intensive Verbindung nach oben gibt. Die Schlagersängerin habe ihren Papa an diesem Abend wirklich gespürt. Auch die anderen beiden Motiven lassen sich mit einer persönlichen Geschichte erklären: Der Traumfänger steht für die Freiheit, Träume zu leben und der Schmetterling symbolisiert ihre Tochter Lena-Maria Ferber.

Kostenlosen Schlager-Newsletter abonnieren und die besten Storys als Erster lesen

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier* an!

Wir sind jetzt auch auf Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Auch interessant

Kommentare