Schlager-Rührung

Schlager: Todesdrama im Umfeld von Andrea Berg - traurige Worte zum Abschied

Schlager: Der Familie von Sängerin Andrea Berg gehört ein Hotel. Die Eheleute sind vor sieben Jahren gestorben - jetzt gab es traurige Worte zum Abschied.

  • Andrea Berg singt Schlager
  • Die Familie besitzt ein Hotel
  • Jetzt gab es rührende Worte zu lesen

Aspach - Sie gehört zu den absoluten Stars der deutschen Schlagerszene: Andrea Berg (54). Nach einem Todesdrama in ihrem Umfeld vor sieben Jahren gibt jetzt es rührende Worte zum Abschied. extratipp.com* berichtet darüber.

Schlagerstar Andrea Berg an Hotel beteiligt

Andrea Berg ist einer der Superstars des deutschen Schlagers.

Geboren wurde Andrea Berg am 28. Januar 1966 mit dem Nachnamen Zellen. Inzwischen ist sie zum zweiten Mal verheiratet und hört auf den bürgerlichen Namen Andrea Ferber. Der gelernten Arzthelferin verhalf Kommissar Zufall zu ihrer Schlagerkarriere (Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten*): Ein Produzent bekam 1992 ein Demotape von Andrea Berg in die Finger - und erkannte das Potenzial der damals 26-Jährigen. Schon das zweite Album mit dem Titel "Gefühle" aus dem Jahr 1995 brachte den Durchbruch. Es kletterte bis auf Platz zehn der deutschen Charts - mehr als nur ein Achtungserfolg.

Drei weitere Werke später legte Andrea Berg 2001 ihr Album "Best of" vor, das sich bis heute unglaubliche 2,5 Millionen Mal verkaufte. Darauf Klassiker des Schlagers (Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen*) wie "Die Gefühle haben Schweigepflicht" und "Du hast mich tausendmal belogen". Danach nahm die ohnehin schon erfolgreiche Karriere der Sängerin noch einmal so richtig Fahrt auf. Alle Alben seit 2003 - und das sind immerhin neun Stück - standen an der Spitze der Charts. So natürlich auch ihre bislang letzte Scheibe "Mosaik" aus dem vergangenen Jahr.

Schlager: Rührende Worte auf Facebook

Schlagerstar Andrea Berg: In ihrem Hotel dürfen Corona-Patienten übernachten.

Was viele Fans von Andrea Berg nicht wissen: Ihre Familie besitzt in Aspach (8200 Einwohner, in Baden-Württemberg gelegen) ein Hotel. In der Corona-Krise zeigte der Schlagerstar (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen*) sein großes Herz und stellte 100 Betten im "Sonnenhof" zur Verfügung. Das Angebot gilt für ältere Patienten und deren kurzzeitige Pflege. Auf der Seite des Hotels wurde jetzt ein rührender Post zum Abschied nach einem Todesdrama verfasst.

Zu lesen steht dort: "Es wären heute 70 Jahre Ehe gewesen, wir hätten heute mit ihnen zusammen ihre Gnadenhochzeit gefeiert. Das Gründerpaar des Sonnenhofes Karl und Inge Ferber." Dazu ein Bild der offenbar 2013 verstorbenen Eheleute Karl und Inge Ferber. Rührend: "Es heißt: Sie waren die Seele vom Sonnenhof! Doch ganz stimmt das nicht - sie waren es nicht, sie sind es bis heute. Ihr seid niemals vergessen."

Andrea Berg singt bald wieder live Schlager

Dass die Worte von Andrea Berg selbst sind, ist eher unwahrscheinlich. Klar ist aber, dass die Schlagersängerin eine enge Bindung zum familieneigenen Hotel hat. Die Künstlerin trat dort bereits mehrfach auf. Aufgrund der aktuellen Situation ist an Konzerte - selbst im kleinen Kreis - jedoch nicht zu denken. Sobald wie möglich wird Andrea Berg aber sicherlich wieder vor ihre zahlreichen Fans treten und sie mit mega Bühnenshows und tollen Songs begeistern.

Mehr zum Thema Schlager:

Ist Andreas Gabalier wieder vergeben? Der Schlagersänger verriet nun im Riverboat auf MDR, wie er die Corona-Zeit verbringt.

Ein schönes Model wird auf der Tanzfläche belästigt - doch der Grabscher hat die Rechnung ohne Sänger Giovanni Zarrella gemacht.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Rubriklistenbild: © Jörg Carstensen, Christoph Schmidt (beide dpa / Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare