Sängerin war noch verheiratet

Schlager: Liebes-SMS von Andrea Berg enthüllt - diese Worte brachten Ehe endgültig zum Scheitern

Schlager: Eine pikante Liebes-SMS von Sängerin Andrea Berg (54 aus Krefeld) an Uli Ferber (61) enthüllt - diese Worte brachen ihre Ehe mit Olaf Henning wohl endgültig zum Scheitern.

Aspach - Schlagerstar Andrea Berg war noch mit ihrem damaligen Mann Olaf Henning verheiratet, als sie sich in ihren heutigen Ehemann Uli Ferber verliebte. Die Schlagerfans wissen das. Doch nun verrät die seit 2007 verheiratete Gattin des Hoteliers Details einer pikanten Liebes-SMS. So hat sich das Kennenlernen des Schlagerpaars zugetragen:

Liebes-SMS von Andrea Berg an Uli Ferber nach der ersten Nacht

„Eigentlich darf ich das nicht erzählen, ich war ja noch verheiratet“, beichtete Andrea Berg Moderator Giovanni Zarelle in ihrer Show  „Andrea Berg – Das Leben ist ein Mosaik“. Kurz darauf verriet Andrea Berg neue Details aus der Nacht, als sich die Eltern zweiter gemeimsamer Kinder kennenlernten.

„Eigentlich darf ich das nicht erzählen, ich war ja noch verheiratet“

Andrea Berg in ihrer Show zu  Moderator Giovanni Zarrella

Die Liebesgeschichte der beiden Schlagerliebhaber, die mit einer pikanten SMS besiegelt wurde, beginnt im Februar 2003, als Andrea Berg einen Auftritt im Sonnenhof in Aspach (Baden-Württemberg, ca. 8200 Einwohner) hatte. Der Sonnenhof gehörte damals schon Uli Ferber, weshalb es dort zum ersten Aufeinandertreffen kam. Während einer Autogrammstunde erblickte Andrea Berg den smarten Hotelbesitzer. Die 54-Jährige verriet nun in ihrer ZDF-Show: „Ist ja doch ein Leckerchen.“ Für Andrea war klar: Liebe auf den ersten Blick.

Schlagerstar Andrea Berg und Uli Ferber verliebten sich an der Hotelbar

Uli Ferber und seine Andrea sind unzertrennlich. Schon nach dem ersten Kennenlernen hat es bei beiden gefunkt.

Das stand in der Liebes-SMS von Andrea Berg an Uli Ferber

Zu diesem Zeitpunkt war Andrea Berg noch mit Ballermann-Star Olaf Henning verheiratet. Doch die Anziehungskraft war so groß, dass beide sich noch am gleichen Abend an der Hotelbar kennenlernten. Bis tief in die Nacht quatschten Andrea und Uli Ferber - für die gebürtige Krefelderin war es Liebe auf den ersten Blick. Schon nach dem ersten Gespräch hatte Andrea Berg Schmetterlinge im Bauch. Auch deshalb schrieb sie Uli Ferber noch auf dem Heimweg eine SMS: „Ich glaube, ich habe mein Herz bei dir verloren." Diese Worte dürften die Ehe endgültig zum Scheitern gebracht haben.

Trotz ihrer Ehe wehrte sich Andrea Berg (Andrea Berg: „Ich bin von Männern richtig nach Strich und Faden belogen und betrogen worden“) damals nicht gegen ihre Gefühle. Dieser Mut sollte belohnt werden. Uli Ferber antwortete ihr auf die SMS mit den Worten: „Ich werde es suchen, ich werde es finden, und ich werde es nie mehr hergeben“. 2004 trennte sich Andrea schließlich von Mann Olaf Henning, 2007 heiratete die Schlagerqueen Sportmanager, Hotelier und Mitgründer der SG Sonnenhof Großaspach Uli Ferber.

Quellen: ZDF Mediathek, Schlagerplanet.de

Rubriklistenbild: © dpa Britta Pedersen

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare