1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: Alle Infos über Vanessa Mai

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anne-Sophie Hettche

Vanessa Mai
Vanessa Mai ist eine der erfolgreichsten deutschen Schlagersängerinnen. © picture alliance/dpa | Daniel Bockwoldt

Vanessa Mai ist eine der beliebtesten deutschen Schlagersängerinnen. Mit ihren Konzerten begeistert sie tausende Fans. Alle Infos über sie gibt es hier.

Köln - Vanessa Mai (28) gehört zu den erfolgreichsten deutschen Schlagersängerinnen. Ihre Songs „Sommerwind“ oder „Ich sterb für dich“ dürfen auf keiner guten Schlager-Party fehlen. Alles, was sie über die Schlagersängerin Vanessa Mai wissen müssen, gibt es hier.

Vanessa Mai: Kindheit und Jugend

Vanessa Mai
Vanessa Mai - wie die Karriere der Schlagersängerin begann © Jens Kalaene/picture alliance/dpa

Die Schlagersängerin Vanessa Mai wurde am 02. Mai 1992 in Backnang (Baden-Württemberg) mit dem Namen Vanessa Marija Else Mandekić geboren. Bereits mit nur sieben Jahren stand sie zusammen mit ihrem Vater gemeinsam auf der Bühne und spielte Tamburin. Wenige Jahre später hatte Vanessa Mai ihre ersten Gesangsauftritte und performte Schlager wie „Er gehört zu mir“ von Marianne Rosenberg. Mit dem Tanzen startete Vanessa Mai ebenfalls in ihrer Kindheit und nahm mit der Tanzgruppe „Getting Craz‘d an der Hip-Hop Weltmeisterschaft in Las Vegas teil.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Der Karrierestart von Vanessa Mai

Im Jahr 2012 war die Band Wolkenfrei auf der Suche nach einer neuen Sängerin, weil die bisherige Sängerin, Heike Wanner (53), aus gesundheitlichen Gründen die Band verlassen musste. Die Band Wolkenfrei lernte Vanessa Mai bei einem Konzert kennen und engagierten sie daraufhin als neue Schlagersängerin. Ein Jahr später veröffentlichte die Band ihren ersten Titel „Jeans, T-Shirt und Freiheit“ und im Jahr 2014 ihr erstes Album „Endlos verliebt“. Dieses Album schaffte es auf Anhieb in allen deutschsprachigen Ländern in die Charts. Ein weiteres Jahr später verließen die beiden Kollegen von Vanessa Mai die Band, woraufhin Vanessa Mai alleine auftrat.

Die Solokarriere von Vanessa Mai

Das erste Solo-Album von Schlagersängerin Vanessa Mai hieß „Wachgeküsst“ und wurde 2015 veröffentlicht. In der TV-Sendung „Die besten im Sommer“ von Florian Silbereisen (39) sang Vanessa Mai die Single „Wolke 7“ aus ihrem Album. Durch diesen Auftritt wurde der Song einem Millionenpublikum bekannt und das Schlageralbum schaffte es auf Platz sieben der deutschen Albumcharts und erhielt Goldstatus. Nach der Veröffentlichung ihres ersten Solo-Albums entschied sich Vanessa Mai ihren bis dahin verwendeten Künstlernamen Wolkenfrei in Vanessa Mai zu ändern (Lesen Sie hier: Schlager: Die Künstlernamen der Schlagerstars und ihre echten Namen)

Das dritte und vierte Album von Vanessa Mai

Konzert Vanessa Mai
Vanessa Mai bei einem Auftritt im Rahmen ihrer Regenbogen-Tournée © Sebastian Kahnert-dpa

Im Jahr 2016 veröffentlichte Vanessa Mai ihr von Dieter Bohlen (67) produziertes Album „Für dich“ und ging parallel mit anderen Schlagersängern im Rahmen der „Das Beste der Feste Tour“ auf Tournée. Ihre erste eigene Solo-Tour startete ebenfalls im Jahr 2016 und dauerte von September bis November. Insgesamt spielte sie in Deutschland, der Schweiz und in Dänemark 25 Konzerte. Ihr viertes Album „Regenbogen“ ist bis heute ihr erfolgreichstes Album. In Deutschland erreichte das Album Platz eins der Charts sowie Goldstatus und in Österreich sowie in der Schweiz landete das Album auf Platz zwei.

Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Die Alben „Schlager“, „Für immer“ und „Mai Tai

Am 03. August 2018 veröffentlichte Vanessa Mai ihr fünftes Album „Schlager“ und schaffte es damit in Deutschland erneut auf Platz eins der Albumcharts. Zwei Jahre später kam das Album „Für immer“ auf den Markt und erreichte Platz zwei der deutschen Albumcharts. Im Jahr 2021 veröffentlichte Vanessa Mai ihr bislang letztes Album „Mai Tai“.

Die erfolgreichsten Alben von Vanessa Mai

TitelJahrPlatzierung DeutschlandPlatzierung ÖsterreichPlatzierung Schweiz
Endlos verliebt2014Platz 18 und GoldPlatz 32Platz 78
Wachgeküsst2015Platz 7 und GoldPlatz 6 und GoldPlatz 25
Für dich2016Platz 4 und DreifachgoldPlatz 4 und GoldPlatz 6
Regenbogen2017Platz 1 und GoldPlatz 2Platz 2
Schlager2018Platz 1Platz 3Platz 5
Für immer2020Platz 2Platz 5Platz 7

Fernsehauftritte von Vanessa Mai

Konzert Vanessa Mai
Vanessa Mai bei einem Auftritt im Rahmen ihrer Regenbogen-Tournée © Sebastian Kahnert-dpa

In der dreizehnten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (RTL) im Jahr 2016 war Vanessa Mai neben Dieter Bohlen, Schlagersängerin Michelle (49) und H.P. Baxxter (57) in der Jury. Ein Jahr später war Vanessa Mai in der Sendung Let‘s Dance dabei und tanzte an der Seite von Christian Polanc (42). Die beiden schafften es bis in das große Finale und erreichten den zweiten Platz. Im Jahr 2018 war Vanessa Mai als Gast in der Show „Freundinnen - Jetzt erst recht“ (RTL) zu sehen. Ein Jahr später nahm die Schlagersängerin an der Sendung „Schlag den Star teil“, gewann gegen ihre Konkurrentin Luna Schweiger (24) und konnte den Gewinn von 100.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Diese Auszeichnungen hat Vanessa Mai erhalten

Vanessa Mai hat für ihre Karriere bislang zwei Auszeichnungen erhalten: Im Jahr 2016 erhielt sie für ihr Album „Wachgeküsst“ den Echo Pop in der Kategorie Schlager. Ein Jahr später wurde sie in der Fernsehsendung „Das große Fest der Besten“ von Florian Silbereisen mit dem Preis „Die Eins der Besten“ in der Kategorie „Shooting Star des Jahres“ ausgezeichnet.

Das Privatleben von Vanessa Mai

Vanessa Mai und Andreas Ferber
Vanessa Mai und Andreas Ferber heirateten 2017. © Sandra Ludewig-dpa

Seit 2013 ist Schagersängerin Vanessa Mai mit ihrem Manager Andreas Ferber in einer Beziehung. Andreas Ferber ist ein Stiefsohn der Schlagersängerin Andrea Berger. Seit 2017 sind Vanessa Mai und Andreas Ferber verheiratet.

Auch interessant

Kommentare