1. extratipp.com
  2. #Schlager

Schlager: „Ab in den Süden“-Sänger bewegungsunfähig im Krankenhaus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Annika Schmidt

Buddy sorgte mit „Ab in den Süden“ für den Sommerhit 2003. Doch jetzt gibt es schockierende Nachrichten von dem Schlagersänger. Buddy liegt bewegungsunfähig im Krankenhaus.

Berlin - Schlagerstar Buddy (43) hat mit dem Hit „Ab in den Süden“ die Hymne für alle Sonnenanbeter geschrieben. Doch besonders sonnig läuft es für den Freund des Südens gerade nicht.

Buddy macht ein Selfi mit hochgezogener Augenbraue
Gute-Laune-Sänger Buddy liegt im Krankenhaus. Mit einer Drehleiter musste der Schlagerstar in die Notaufnahme gebracht werden © Screenshot Facebook Buddy

Der Schlagersänger liegt zurzeit in der Notaufnahme in einem Krankenhaus in Berlin. Buddy, der mit bürgerlichem Namen Sebastian Erl heißt, wurde plötzlich komplett bewegungsunfähig. (Hier gibt es einen Überblick, über Schlagerstars und ihre Künstlernamen)

Schlagerstar rief mit letzter Kraft Feuerwehr

„Ab in den Süden“ war der Sommerhit des Jahres 2003. Beinahe an jeder Ecke hörte man den Song und wollte am liebsten gleich mit „der Sonne hinterher“. Der Hit wurde zum kommerziell erfolgreichsten Lied des Jahres in Österreich und in Deutschland landete der Schlager auf Platz zwei der Charts. Jetzt gibt es schlechte Nachrichten des gute-Laune-Sängers. (Hier gibt es alle TV-Schlagershows im November im Überblick)

Buddy wollte seine Eltern in Berlin besuchen, doch das Wiedersehen nahm urplötzlich eine dramatische Wendung. Der Schlagerstar entspannte auf dem Sofa, als sich der Kölner auf einmal nicht mehr bewegen konnte. Buddy versuchte sich auf den Boden zu legen, als die Schmerzen noch viel schlimmer wurden, berichtet schlager.de. Der 43-Jährige schaffte es grade noch die Feuerwehr zu Hilfe zu rufen.

Drehleiter musste für Schlagersänger Buddy angefordert werden

Als die Rettungskräfte bei Buddy ankamen, gab es das nächste Problem. Es gelang der Feuerwehr nicht den Schlagersänger hochzuhieven. Während eine Drehleiter angefordert wurde, lag der Sommerhit-Star mit Schmerzen weiterhin am Boden. (Den Schlager-Newsletter gibt es hier)

Mit Hilfe der Drehleiter konnte der Schlagerstar aus der dritten Etage des Hauses in ein Krankenwagen befördert werden. Dann ging es direkt in die Notaufnahme. Wie es zu dieser plötzlichen Bewegungsunfähigkeit kam, muss nun herausgefunden werden. Hoffentlich ist der Schlagerstar bald wieder auf den Beinen.

Weitere spannende Geschichten aus der Welt des Schlagers gibt es auf der Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare