1. extratipp.com
  2. Schlager

„Konnte völlig zur Ruhe kommen“: Sarah Zucker ging wegen Liebeskummer zum Meditieren nach Australien

Erstellt:

Kommentare

Sarah Zucker in Nizza.
Schlagerstar Sarah Zucker erklärt nun warum sie wieder in ihrem alten Beruf arbeitet. © Screenshot/Instagram @sarah.zucker.musik

Aus Liebeskummer ging Schlagersängerin Sarah Zucker nach Australien zum Meditieren. Dort fand sie ihre innere Ruhe und neues Glück in ihrem Leben.

Sarah Zucker (31) ging zum Meditieren nach Australien in ein Ashram. Die Schlager-Sängerin kommt aus Baden-Württemberg und ist die kleine Schwester des ebenso bekannten Schlagersängers Ben Zucker. Ihr erfolgreiches Debütalbum erschien im Juli 2020 und stieg bis auf den Platz 14 der deutschem Albumcharts auf. Doch neben ihrer Musikkarriere fokussiert sich die junge Frau auch auf ihr Privatleben und steht zu ihrer Spiritualität.

Aus Liebeskummer geht Sarah Zucker in ein Ashram zum Meditieren nach Australien

Jetzt redet die Sängerin zum ersten Mal ganz offen über ihre letzte Beziehung. Sie war in ihrer Partnerschaft sehr unglücklich und auf der Suche nach sich selbst. Daher entschloss sich die junge Sängerin, sich eine Auszeit zu nehmen und über alles nachzudenken. Dafür reiste sie nach Australien in ein Ashram - Das ist ein klosterähnliches Meditationszentrum. „Hier konnte ich völlig zur Ruhe kommen“, sagt Sarah Zucker über diese Zeit und ergänzt: „Da häufig geschwiegen wurde und man mit niemanden sprechen durfte, konnte ich lernen mich auf meine eigenen Gedanken zu konzentrieren und mit ihnen umzugehen.“

Was hat die Sängerin aus dieser besonderen Erfahrung gelernt?

Dieses Erlebnis hatte eine langfristige Auswirkung auf die Sängerin. Als sie wieder zurück in Deutschlang ankam, war endgültig Schluss mit ihrem Freund. Doch die Zeit in Australien gab ihr die Kraft, mit dieser Erfahrung umzugehen und den Schmerz zu überwinden. Sarah Zucker möchte zukünftig lockerer mit den Dingen umgehen und alles so hinnehmen, wie es kommt. Doch natürlich hat die Sängerin auch Wünsche in ihrem Leben: „Klar träume ich auch davon, einmal eine eigene Familie zu haben“. Doch das habe noch Zeit: „Ich genieße es derzeit einfach allein zu sein“.

Auch interessant

Kommentare