Kurz vor ihrem Tod

Ross Antonys beste Freundin starb an Krebs - ihr Rat: „Verlier das nicht, was du hast“

Ross Anthony blickt zur Seite, im Hintergrund sieht man einen Arzt (Fotomontage)
+
Ross Antony: Seine beste Freundin starb an Krebs - Diesen Rat befolgt er heute noch (Fotomontage)

Aufgrund seiner lebensfrohen Art kämen wohl nur wenige Fans und Follower von Ross Antony auf die Idee, dass der Schlagerstar den Tod seiner besten Freundin betrauert. Vor ihrem Tod gab diese dem Musiker einen Ratschlag, den er heute noch befolgt.

Siegburg, Nordrhein-Westfalen - Egal ob als Gast in den Top-Schlagershows, auf Instagram private Einblicke gewährend oder als Moderator seiner ganz eigenen Show - seit Jahren schon überzeugt Ross Antony (46, Alle Informationen zu dem Musiker) Fans und Follower vor allem mit seiner exzentrischen, lebensbejahenden Art.

Dass der Schlagerstar schon schwere Schicksalsschläge erleben musste, würde somit wohl niemand vermuten. Wie Ross Antony nun in einem Interview berichtete, starb seine beste Freundin jedoch an Krebs - und gab ihm kurz vor ihrem Tod einen Rat, den er heute noch befolgt.

Schlagerstar Ross Antony betrauert den Tod seiner besten Freundin

Am 11. Mai war Schlagerstar Ross Antony in der ZDF-Show „Volle Kanne“ zu Gast. Mit Moderator Florian Weiss (44) sprach der Sänger nicht nur über seinen neuesten Ratgeber „Gute Laune glänzt und glitzert“, sondern auch die in dem Buch beschriebenen Höhen und Tiefen seines Lebens.

Auf die Frage, ob und wie er denn zwischen Glück und Zufriedenheit unterscheidet, sagt Ross Antony: „Ich bin ein sehr glücklicher Mensch und wenn man glücklich ist, ist man automatisch zufrieden.“ Diese Einstellung habe er vor allem durch dunkle Phasen seines Lebens - wie den Tod seines Vaters und den seiner besten Freundin - gewonnen. Vor ihrem Tod habe seine Freundin zu ihm gesagt: „Verlier das nicht, was du hast. Du kannst Leute wirklich glücklich machen mit deiner Art.“ Und diesen Ratschlag befolgt der Sänger bis heute.

Diese Schicksalsschläge musste Schlagerstar Ross Antony zusätzlich verarbeiten

Wie Ross Antony vor Kurzem in einem Interview berichtete, waren der Tod seiner besten Freundin und der seines Vaters jedoch nicht die einzigen Schicksalsschläge die er in seinem Leben verarbeiten musste.

So hatte der Sänger vor allem während seiner Zeit in der Schauspielschule zu kämpfen - speziell der finanzielle Aspekt belastete den gebürtigen Briten damals sehr, wie er im Gespräch mit heute.de verriet: „ Mein Vater hat alles gegeben, was er übrighatte, und er hat mir so leidgetan, dass ich unbedingt auch selbst etwas beisteuern wollte. Also habe ich in Clubs gearbeitet, auch bei GAP und im Disney Store. Ich musste aber trotzdem auch nebenbei zur Schule gehen und habe sehr wenig Schlaf bekommen - daher habe ich damals begonnen, Speed zu nehmen.“

Schlagersänger Ross Antony hatte es in seiner Vergangenheit alles andere als leicht (Fotomontage)

Und damit nicht genug - denn kurz nachdem er mit dem Drogenkonsum angefangen hatte, wurde der Sänger zudem Zeuge einer Schießerei (extratipp berichtete). Doch anstatt diese Kapitel seines Lebens zu verdrängen, redet Ross Antony ganz offen über sie - was wohl nicht umsonst einer der Gründe ist, warum der gebürtige Brite zu den beliebtesten Schlagersängern Deutschlands zählt.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare