1. extratipp.com
  2. Schlager

„Zuhause ist da, wo das Herz ist.“ : Ross Antony besucht Mama Vivien nach drei Jahren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Chiara Kaldenbach

Ross Antony schaut kritisch, Ross Antony und Mama Vivien
„Zuhause ist da, wo das Herz ist.“ : Ross Antony besucht Mama Vivien nach drei Jahren © IMAGO / Future Image, Screenshot Instagram

Ross Antony steht unter Tränen am Flughafen. Der Grund: Der Schlagersänger begrüßt seine Mutter Vivien in seiner Heimat erstmals wieder nach drei Jahren. Ein emotionaler Moment!

Bridgnorth - „Zuhause ist da, wo das Herz ist“, wusste schon Elvis Presley in den 60er Jahren. So geht es auch Schlagerstar Ross Antony (47), der nach drei Jahren endlich wieder in seine Heimat Bridgnorth zurückkehrt. Kein Wunder also, dass der Brite unter Tränen in den Armen seiner Mama Vivien liegt. Diesen emotionalen Moment teilt Ross mit seinen Fans auf Instagram.

„Zuhause ist da, wo das Herz ist.“ - Ross Antony besucht Mama Vivien in seiner Heimat

Ross Antony liegt seiner Mutter Vivien unter Tränen in den Armen.
Ross Antony besucht Mama Vivien in seiner Heimat © Screenshot Instagram

Ross Antony kennen Fans meist als fröhlichen Entertainer. Schließlich ist der Musiker in der harmonischen Schlagerwelt zuhause, in der Friede Freude Eierkuchen sowieso ganz großgeschrieben wird. Doch sein echtes Zuhause befindet sich nicht etwa auf der Bühne, oder in Deutschland, sondern in Großbritannien.

„Home is where the heart is“ (ZuHause ist da, wo das Herz ist). Im Hintergrund ein Fluss mit einer Brücke
„Zuhause ist da, wo das Herz ist.“ Ross Antony ist nach drei Jahren wieder Zuhause in Großbritannien © Screenshot Instagram

Ross Antony mit dem Herzen noch immer in Großbritannien

Ursprünglich stammt Ross Antony nämlich aus Bridgnorth. Seine Musical-Karriere zog den heutigen Schlagersänger 1997 erstmals nach Deutschland. Seitdem konnte der aus einer Künstlerfamilie stammende Sänger in Deutschland Fuß fassen und lebt heute in Siegburg. Doch so glücklich der Schlagersänger hier in Deutschland auch scheinen mag, sein Herz gehört auch nach über zwanzig Jahren noch in seine britische Heimstadt.

-

Unter Tränen liegt Ross Antony seiner Mutter Vivien am Flughafen in den Armen. Kein Wunder - Der britisch-deutsche Entertainer besuchte seine Mama seit drei Jahren nicht mehr. Das verrät Mama Vivien in seiner Instagram-Story. Strahlend liegen sich Mama und Sohn in den Armen, während im Hintergrund die Sonne in Bridgnorth scheint. Erst einmal ein Kaffe, sind sich beide einig und Ross gibt seiner Mama einen Schmatzer auf die Wange: „I love you!“

Auch interessant

Kommentare