1. extratipp.com
  2. #Schlager

Keine Garantie für Glück: Peter Maffay will nicht heiraten

Erstellt: Aktualisiert:

Peter Maffay live auf Fuer immer jung Tour in der Berliner Mercedes Benz Arena
Peter Maffay © xPOP-EYEx/xBenxKriemannx POP-EYE_Musik_15000792

Peter Maffay hat das Eheversprechen bereits viermal gegeben. Ein fünftes Mal wird es wohl nicht geben, denn eine erneute Ehe lehnt der Musiker ab...

Peter Maffay und seine Lebensgefährtin Hendrikje Balsmeyer möchten nicht heiraten. Der 71-Jährige war bereits viermal verheiratet, eine Ehe mit seiner Freundin Hendrikje lehnt er jedoch ab.

Der Musiker erklärt in einem Interview mit „Bunte”, dass das Eheversprechen „keine Garantie für Liebe und Glück ist.” Er selbst könne das bestätigen. Kein Paar muss heiraten, um glücklich zu sein, erklärte Peter Maffay in dem Gespräch. Die Tatsache, dass er schon viermal verheiratet war, sei kein Hindernis. 

Die gemeinsame Tochter des Paares, Anouk, wurde in 2018 geboren. Hendrikje habe von Anfang an gesagt, dass sie ein Kind wolle. „Auch nur eines und ich wollte unbedingt ein Mädchen.”, erklärte die 34-Jährige in dem Interview. „Peter meinte, wenn der liebe Gott das so möchte, dann gern. Und dann schenkte er uns ein Mädchen”, fügte sie hinzu. Tochter Anouk sei für ihn „ein Leuchtturm in vielerlei Hinsicht”, verriet der dreifache Vater Maffay. Der Rockmusiker hat bereits aus früheren Ehen eine Adoptivtochter und einen Sohn.

„Eifersucht spiegelt Wertschätzung wider”

Der erfolgreiche Musiker und seine Freundin Hendrikje erklärten in einem Interview mit der „Gala”, dass Eifersucht in ihrer Beziehung etwas gutes sei. „Das ist kein Problem“, verriet die Partnerin des Rockstars. „Im Gegenteil, ich freue mich, wenn die Frauen Peter anschauen. Ich mag es ja auch, wenn mich ein Mann anguckt. Das heißt doch, dass mein Marktwert da draußen noch vorhanden ist.“ 

Peter Maffay sieht das genauso. „Ich halte Eifersucht bis zu einem gewissen Maß für eine gute Eigenschaft. Weil sie Wertschätzung widerspiegelt.“ Sollte es tatsächlich einen Grund für die Eifersucht geben, wären für den Musiker die Konsequenzen klar. „Reisende festzuhalten war noch nie mein Ding. Wir leben nur einmal, jeder darf frei entscheiden.“, erklärte Maffay. 

Auch interessant

Kommentare