1. extratipp.com
  2. Schlager

Peinliche Panne bei Florian Silbereisens Adventsfest - Anna-Carina Woitschacks Name falsch geschrieben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Anna-Carina Woitschack am 27.11.2021 bei Florian Silbereisen Eurovisionsshow „Adventsfest der 100.000 Lichter“. Moderator Florian Silbereisen (GER) - ARD Liveshow Das Adventsfest der 100.000 Lichter aus dem CCS in Suhl. (Fotomontage)
Peinlich, Peinlich, Peinlich: Bei Florian Silbereisens „Adventsfest der 100.000 Lichter“ passierte ein kleines Malheur. Der Name von Schlagerstar Anna-Carina Woitschack wurde falsch geschrieben. (Fotomontage) © Screenshot ORF/Adventsfest der 100.000 Lichter & IMAGO/Christian Schroedter

Peinlich, Peinlich, Peinlich: Bei Florian Silbereisens „Adventsfest der 100.000 Lichter“ passierte ein kleines Malheur. Der Name von Schlagerstar Anna-Carina Woitschack wurde falsch geschrieben.

Suhl- Am vergangenen Samstagabend wurde das „Adventsfest der 100.000 Lichter“ mit Florian Silbereisen endlich ausgestrahlt. Bekannte Stars und der Entertainer stimmten auf Weihnachten ein. Neben einem grandiosen und emotionalen Auftritt von Andrea Berg und der Übergabe des Friedenslichts passierte jedoch ein peinlicher Fauxpas.

Woitschack ohne „c“: Peinlicher Fehler bei Florian Silbereisen

Der Abend war ein voller Erfolg. Nicht nur Schlagersängerin Andrea Berg sorgte für Tränen, auch Anna-Carina Woitschack performte auf der Bühne. Doch da war dem Sender ein Fehler unterloffen. Der Sender vergass bei ihrem Nachnamen das „C“. Natürlich muss man bei diesem Fauxpas zweimal hinsehen. In der Bauchbinde während ihres Auftritts machte sich der kleine Fehler bemerkbar. Nach bereits 15-Minuten Sendezeit passierte der peinliche Vorfall.

Anna-Carina Woitschack tritt am Samstag (27.11.2021) bei Florian Silbereisen Eurovisionsshow „Adventsfest der 100.000 Lichter“. In ihre Bauchbinde hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen.
Wie schreibt man Woitschack? Das Team von Florian Silbereisens „Adventsfest der 100.000 Lichter“ war sich wohl auch nicht so sicher. © Screenshot ORF/Adventsfest der 100.000 Lichter

Besonders peinlich ist es, weil Anna-Carina Woitschack genau an diesem Ort performte, an dem sie damals von ihrem Mann Stefan Mross den Antrag erhielt. Dieser hatte der Schlagersängerin beim „Adventsfest“ von Silbereisen vor zwei Jahren einen Antrag gemacht. Die Show blieb nicht nur Anna-Carina im Kopf, auch die ZuschauerInnen können sich noch an diesen emotionalen Moment erinnern. Nun jedoch wird der kleine Fauxpas eher negativ in den Köpfen der Fans bleiben. Trotzdem war der Abend mehr als gelungen und auch Anna-Carina sorgte für Weihnachtsfeeling pur. 

Auch interessant

Kommentare