1. extratipp.com
  2. Schlager

Peinliche Auftritt-Panne: Jürgen Drews faucht Tontechniker an - muss sich später entschuldigen

Erstellt:

Kommentare

Schalke Ole am 12.10.2019 auf Schalke in der Veltins Arena in Gelsenkirchen Jürgen Drews
Auch Schlagergrößen wie Jürgen Drews können Fehler passieren. Jetzt erzählt der „König von Mallorca“ von seiner peinlichsten Auftrittpanne. © IMAGO / Revierfoto

Auch Schlagergrößen wie Jürgen Drews können Fehler passieren. Jetzt erzählt der „König von Mallorca“ von seiner peinlichsten Panne bei einem Auftritt.

Für eine peinliche Situation sorgte Jürgen Drews (76) bei seinem letzten Auftritt. Der deutsche Schlagerstar ist auch unter seinem Künstlernamen „König von Mallorca“ bekannt, denn er verbringt sowohl privat als auch geschäftlich viel Zeit auf der Insel. Im Jahr 2011 hat der Sänger sogar ein Bistro auf der Baleareninsel eröffnet. Seit 1994 ist er mit seiner Frau Ramona verheiratet und das Paar hat eine Tochter. Mit seiner Familie wohnt Drews im Münsterland.

Seit mehreren Jahrzehnten tritt Jürgen Drews mittlerweile auf den Bühnen der Welt auf. Dabei kann natürlich einiges schief gehen, wie er in seinem neuen Podcast erzählt. So hat der Schlagersänger einmal auf der Bühne ein ganzes Lied vergessen. Das geschah bei einem seiner Konzerte auf dem Landesfest Hessentag. Eigentlich sollte die Musik Play-back gespielt werden und er wollte dazu live singen. Drews erzählt: „Ich sollte als Letzter, als Schluss der ganzen Veranstaltung auftreten. Ich habe meine CDs mit Halbplaybacks extra zusammengeschnitten.“. 

Drews war selbst schuld an der Panne

Die selbst geschnittene CD gab der Sänger seinem Tontechniker vor dem Konzert. Drews erzählt: „Ich mache den Auftritt, es läuft alles riesig. Der Techniker stoppt nach dem vorletzten Titel. Ich wusste: Es kommt ein Stopp, dann schreien die Leute Zugabe und dann komme ich wieder und singe den letzten Titel.“. Doch die Musik setzt nicht ein und Drews steht in dieser Pause lange schwitzend auf der Bühne. Nach dem Auftritt faucht er den Tontechniker für diesen Fehler an. Doch dann stellt sich heraus: Es war einfach kein weiteres Lied auf der CD, denn Drews hatte vergessen das Lied draufzuspielen. Natürlich entschuldigte sich der Sänger danach bei dem Tontechniker. 

Auch interessant

Kommentare