1. extratipp.com
  2. Schlager

Jan Smit sah plötzlich alles doppelt: Not-OP bei Klubbb3-Kollegen von Florian Silbereisen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Florian Silbereisen, Jan Smit und Christoff De Bolle von Klubbb3 bei der Aufzeichnung der MDR TV-Show Die Schlager des Sommers im Innenhof des Wasserschlosses Klaffenbach. Chemnitz, 13.07.2019. Jan Smit meldet sich nach seiner Augen-OP bei seinen Instagram-Fans (Fotomontage)
jan-smit-klubbb3-augen-op.jpg © IMAGO/Future Image & Instagram/Jan Smit

Jan Smitt verriet, dass er sich an den Augen notoperieren lassen musste. Mit blutunterlaufenen Augen meldet sich der Klubbb3-Kollege von Florian Silbereisen nun aus dem Krankenhaus bei seine Fans.

Leiden/Niederlande - Jan Smit (35) ist bei seinen Fans als einer der bekanntesten niederländischen Sänger und Moderatoren bekannt. Seit 2015 ist er eines der Mitglieder des beliebten Schlagertrios Klubbb3, zu denen auch Schlagerstar Florian Silbereisen (40) und Christoff De Bolle (45) gehören. Jan Smit teilte seinen Followern über Instagram nun mit, dass er sich einer Not-OP an den Augen unterziehen muss. Im Moment liegt er im Universitätsklinikum in Leiden, wo seine Augenmuskeln nach Verkürzungen korrigiert werden müssen.

Jan Smitt im Krankenhaus: Silbereisen-Kumpel gibt Entwarnung

Im Untertitel zu dem von ihm geteilten Video schreibt Jan Smitt, dass seine Augen-OP eigentlich gar nicht so spannend sei. „Damit werden Doppelbilder korrigiert, die in letzter Zeit immer schlimmer wurden und viele Kopfschmerzen und Müdigkeit verursacht haben, denn meine Augenmuskeln haben sich sowohl horizontal als auch vertikal verkürzt. Es könnte also sein, dass ich sehr lange rote Augen habe. [...] Es ist eine Tagesbehandlung, nicht sehr aufregend.” 

Vor kurzem gab er seinen Fans dann ein Gesundheits-Update. Die Operation ist nun vorbei und sehr gut verlaufen. Im Moment sehe er aber nicht viel und verschwommen. Doch der Schlagerstar ist optimistisch und schreibt zum Abschluss: „Aber das wird alles wieder!“.

Unter dem Post tummeln sich viele, viele Genesungswünsche von Fans. Und auch Klubbb3-Mitglied Christoff De Bolle spendet ihm Trost. Er schreibt: „Hoffe es geht dir bald wieder besser, lieber Freund“. Dazu gibt es noch ein Herzchen-Emoji von seinem Bandkollegen.

Auch interessant

Kommentare