1. extratipp.com
  2. #Schlager

Neue Schlagershow mit Beatrice Egli - Darum entschied sich der SWR gegen Florian Silbereisen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Philipp Mosthaf

Ab dem 5. Dezember moderiert Beatrice Egli die neue Sendung „SWR Schlager - Die Show“. Warum entschied sich der Sender gegen Star-Moderatoren wie Florian Silbereisen? Extratipp.com hat nachgehakt.

Baden-Baden - Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Beatrice Egli (32) wird Moderatorin der neuen TV-Sendung „SWR Schlager - Die Show“. Die Schweizerin präsentiert ab dem 5. Dezember ein völlig neues Format mit Alexander Klaws (37), dem ersten DSDS-Sieger. Ein toller Schachzug des SWR, auf noch frische Gesichter als Moderatoren-Duo zu setzen. Doch, warum entschied sich der TV-Sender gegen Moderatoren-Größen wie Florian Silbereisen, Andy Borg oder Stefan Mross? Extratipp.com hat bei den Machern nachgehakt und kennt die Antwort.

Mit „SWR Schlager - Die Show“ erleben die Schlagerfans ab Dezember ein völlig, noch nie dagewesenes Format. Das Format lebt von der Interaktion mit Zuschauern sowie den Followern auf Instagram und Facebook. Für diese Schlagershow hat sich der Sender aus Baden-Baden bewusst für Beatrice Egli und Alexander Klaws entschieden, wie extratipp.com erfahren hat. „Wir versprechen uns gute Unterhaltung mit einem neuen Moderatoren-Duo, das es in dieser Kombination noch nicht gegeben hat“, heißt es vonseiten des SWR. Dennoch seien Beatrice Egli und Alexander Klaws „zwei etablierte Gesichter und der ‚jungen‘ Schlagerbranche“ (Lesen Sie hier: Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen).

Für neue Schlagershow: SWR dachte nicht an Florian Silbereisen und Co.

Mit der neuen Schlagershow geht der SWR komplett neue Wege. Nicht nur das Konzept stellt alles auf den Kopf, auch das Moderatoren-Duo mit Beatrice Egli und Alexander Klaws war in dieser Konstellation sicherlich nicht erwartet worden. Immerhin fallen bei Schlagershows automatisch die Namen Florian Silbereisen, Stefan Mross oder Andy Borg, wenn es um die Moderation geht. Sie sind erfolgreich, bekannt und äußerst beliebt beim TV-Publikum, dazu erfahren. Doch der SWR dachte laut eigenen Angaben in keiner Sekunde an ein Engagement der Tausendsassa der Schlagerbranche. „Wir wollten ganz bewusst für ein neues Format auch Neues ausprobieren.“

Schlager: Beatrice Egli bei einem Auftritt, rechts daneben Florian Silbereisen hebt fragend die Hände
Schlagersängerin Beatrice Egli bekommt eine eigene Schlagershow. Wird sie damit Konkurrenz zu Florian Silbereisen? © picture alliance/Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa & picture alliance/Axel Heimken/dpa

Beim neuen TV-Format „SWR Schlager - Die Show“ soll neben der Unterhaltung auch die erst kürzlich gestartete multimediale Plattform „SWR Schlager“ in den Mittelpunkt rücken. „SWR Schlager“ berichtet auf Instagram, Facebook, YouTube sowie auf der eigenen Homepage über die „Stars der Branche und wendet sich dabei gezielt an die jüngeren Schlagerfans“.

Enthüllt! Darum geht es bei „SWR Schlager - Die Show“

Auch die TV-Sendung mit Beatrice Egli und Alexander Klaws kann beim jüngeren Publikum durchaus gut ankommen - und damit eine absolute Konkurrenz zu den vielen Shows mit Florian Silbereisen werden. Natürlich soll auch bei „SWR Schlager - Die Show“ die Musik im Vordergrund stehen. Dafür hat der Sender einige großartige Gäste eingeladen.

Zudem verspricht der SWR viele „kurzweilige Aktionen, Talks, MAZ-Beiträge und Interaktionen mit Künstlern, Fans und Followern“. Die Zuschauer dürfen sich auf ein neues Format und ein neues Moderatoren-Duo freuen. Wir sind gespannt, wie die Show am 5. Dezember beim jungen Publikum ankommt.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare