1. extratipp.com
  2. Schlager

„Drecks-Schwuchtel“: Patricia Kelly bestätigt Beleidigung ihres Managers im Leipziger Hotel

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Chiara Kaldenbach

Patricia Kelly schaut emotionslos zur Seite, Piero und Gil
Patricia Kelly bestätigt Beleidigung ihres Managers im Leipziger Hotel © dpa | Inga Kjer, Instagram Gil Ofarim und pierovecchioli

Patricia Kelly bestätigt die Homophobie-Vorwürfe ihres Managers Piero Vecchioli. Genau wie Gil Ofarim soll dieser im Leipziger Hotel beleidigt und diskriminiert worden sein.

Leipzig - Nach Gil Ofarims Vorwürfen, meldete sich auch Patricia Kellys (51) Manager. Dieser soll ebenfalls im selben Hotel homophob diskriminiert und beleidigt worden sein. Nun nimmt auch Schlagerstar Patricia Kelly persönlich Stellung und bestätigt die Aussagen des Managers Piero Vecchioli.

Antisemitismus und Homophobie: Leipziger Hotel mit zwei Skandalen

„Ich bin erschüttert (...).“ beginnt Patricia Kelly, die ihre Bekanntheit durch die Kelly-Family erlangte, in ihrem Instagram Post an zu erzählen. Erst vor wenigen Tagen schockierten die Vorwürfe von Gil Ofarims Deutschland. Dieser offenbarte, dass er in einem Leipziger Hotel Opfer von antisemitischer Diskriminierung wurde (hier die ganze Geschichte). Hotelmitarbeiter wollten den jungen Mann im Hotel nicht einchecken lassen, da er einen Davidstern an seiner Kette trug. „Packen Sie Ihren Stern ein“, soll der Mitarbeiter ihn aufgefordert haben, wie er unter Tränen auf Instagram erzählt.

Stellung nahm das Hotel mit diesen Worten „Wir sind besorgt über diesen Bericht und nehmen die Angelegenheit sehr ernst. Wir versuchen mit allen Mitteln, mit Herrn Ofarim in Kontakt zu treten, während wir dringend nachforschen, was hier passiert ist. Unser Ziel ist es, alle unsere Gäste und Mitarbeiter zu integrieren, zu respektieren und zu unterstützen, unabhängig davon, welcher Religion sie angehören.“

„Drecks-Schwuchtel“: Patricia Kelly bestätigt - Ihr Manager wurde Opfer homophober Diskriminierung

Doch damit nicht genug: Tage später nun der nächste Skandal um das Leipziger Hotel: Manager von Schlagersängerin Patricia Kelly (hier die erfolgreichsten Schlagerstars) berichtet bei RTL über einen ähnlichen Vorfall letztes Jahr (2020). Der Manager des Westin Hotels soll Piero Vecchioli damals als „Drecks-Schwuchtel“ beleidigt und ihm sogar Hausverbot erteilt haben. Der Grund: Er hatte sich über schmutzige Zimmer beschwert. Patricia Kelly bestätigt die Vorwürfe ihres Managers auf Instagram. Zusammen mit dem Team haben sie nach dieser Situation das Hotel umgehend gewechselt.

Patricia Kelly bei der Aufzeichnung der NDR Talk Show im NDR Fernsehstudio Lokstedt. Hamburg, 13.03.2020 *** Patricia Ke
Patricia Kelly bestätigt die Vorwürfe ihres Managers. Dieser wurde Opfer von homophober Diskriminierung. © Hein Hartmann via www.imago-images.de

Wie Fans Patricia Kelly kennen, antwortet sie selbst auf solch eine erstreckende Situation nicht mit Hass. Stattdessen appelliert die Sängerin: „Ich hoffe sehr, dass diese Vorfälle am Ende zumindest dazu beitragen können, dass wir alle unser Handeln überdenken und gemeinsam für eine offene und liebevolle Gesellschaft aufstehen und alles in unserer Macht Stehende tun, Fremdenhass und Hass im Allgemeinen zu überwinden.“ (auch interessant: Die größten Skandale aller Zeiten).

Ihren Post beendet die 51-Jährige mit einem Zitat von Mutter Teresa: „Frieden beginnt zu Hause und in unseren eigenen Herzen. Wie können wir Frieden in die Welt bringen, wenn wir keinen Frieden in uns haben“ 🙏🏻

Auch interessant

Kommentare