1. extratipp.com
  2. #Schlager

Am Ballermann „zu viele Menschen exhibitionistisch veranlagt“ - Mickie Krause packt im extratipp.com Interview aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Chiara Kaldenbach

Mickie Krause stinksauer wegen Ballermann-Publikum - „zu viele Menschen exhibitionistisch veranlagt“ (Fotomontage)
Mickie Krause stinksauer wegen Ballermann-Publikum - „zu viele Menschen exhibitionistisch veranlagt“ (Fotomontage) © IMAGO/Chris Emil Janßen, picture alliance/dpa | Martin Athenstädt,

Mickie Krause beschwert sich im extratipp.com-Interview über das Ballermann-Publikum. Denn wenn der Partysänger eines nicht leiden kann, dann sind es Menschen, die vor seinen Augen blank ziehen.

München/Wettringen - Besoffene und unangenehm - Davon kann Mickie Krause (50) ein Lied singen. Der Musiker packt im extratipp.com-Interview über das Ballermann-Publikum aus. Alkohol-Eskapaden sei der Let‘s Dance-Kandidat von 2021 gewohnt. Doch der „Schatzi schenk mir ein Foto“-Sänger kennt auch seine Grenzen. Toleranz hin oder her - in der Öffentlichkeit blank ziehen, geht für den Schlager-Musiker gar nicht.

Sänger Mickie Krause
Mickie Krause möchte kein Ballermann-Star, sondern Partymusiker sein © Hendrik Schmidt, dpa

Mickie Krause möchte kein Ballermann-Star, sondern Partymusiker sein

Von einer spanische Balearen-Insel bleibt am Ballermann zumindest kulturell kaum mehr was übrig. Vielmehr erobern seit Jahren deutsche Partytouristen die sogenannte Schinkenstraße. Bierkönig, Oberbayern bis hin zu Megapark - Mallorca könnte wohl kaum deutscher sein. Nur die überdurchschnittlich hohe Feierlust der Deutschen scheint doch recht untypisch für die normalerweise recht konservativen Deutschen.

Grölende Menschen, Alkoholleichen wohin das Auge reicht und verschmutzte Straßen: Auf Mallorca verwandelt sich ein Großteil der Deutschen in wilde Tiere. Kein Wunder also, dass sich Mickie Krause nicht mehr mit dem Ballermann identifizieren möchte. Sein Song „Zehn nackte Frisöse“ habe er hinter sich gelassen. Der neue Mickie Krause singe „Schatzi schenk mir ein Foto“. Und das nicht nur am Ballermann. Als Ballermann-Sänger sieht sich der „Let‘s Dance“-Teilnehmer 2021 (Die Kandidaten der neuen Staffel 2021 im Überblick) nämlich nicht. Mickie Krause möchte lieber als Party-Stimmungsmusiker bezeichnet werden (Lesen Sie hier: Die erfolgreichsten deutschen Schlagersänger aller Zeiten).

Mickie Krause über Ballermann-Publikum: „(...) zu viele Menschen, die exhibitionistisch veranlagt sind.“

Ob Partymusiker oder Ballermann-Sänger, fest steht doch: Normalerweise gehört das Ballermann-Publikum zu einer seiner Hauptzielgruppen. Und trotzdem differenziert Mickie Krause zwischen Vergnügen und Job. Vor und während Auftritten sei Alkohol für ihn ein Tabu. „Ich gehöre nicht zu den Künstlern, die mit Alkohol auf die Bühne gehen – weder in Deutschland noch Mallorca.“

Auch wenn Mickie Krause sein Publikum nüchtern unterhält, gibt sich der Partymusiker tolerant gegenüber seinen betrunkenen Zuschauern. So müsse man auch diese Menschen mit Respekt behandeln, stellt er klar. Denn auch sie wachen am nächsten Morgen wieder völlig nüchtern auf. Nur eines kann Mickie Krause ganz und gar nicht leiden (Lesen Sie hier: Mickie Krause neidisch auf Ross Antony - Partysänger packt im extratipp.com Interview aus)

Mickie Krause Album
Mickie Krause über Ballermann-Publikum: „(...) zu viele Menschen, die exhibitionistisch veranlagt sind.“ © Martin_Athenstädt, dpa

„Unangenehm finde ich es immer, wenn irgendwelche Männer, Wetten eingehen und in meiner Anwesenheit blank ziehen“, verrät der 50-Jährige im extratipp.com Interview. „Es gibt halt zu viele Menschen, die exhibitionistisch veranlagt sind.“ Früher sei es tatsächlich ziemlich oft passiert. Doch seit es Smartphones gäbe, sehe er solch Szenen immer weniger. Zum Glück.

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

Auch interessant: Let‘s Dance 2021: Mickie Krause machte bedenkliche Ankündigung schon vor dem Start, wie tz berichtet.

*tz ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare