1. extratipp.com
  2. Schlager

Nach zerrütteter Kindheit: Michelle hat sich mit ihren Eltern versöhnt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

Kommentare

Michelle hat aus ihrer schwierigen Kindheit nie ein Geheimnis gemacht. Nun möchte die Schlagersängerin einen Schlussstrich ziehen. Nach der Versöhnung mit ihrer verstorbenen Mutter, hat sie sich jetzt auch mit ihrem Vater ausgesprochen.

München - Michelle (49, hier alle News auf der Themenseite) ist eine der größten Schlagerstars hier in Deutschland, sie spielt regelmäßig vor ausverkauften Hallen und teilt die Eindrücke ihres glamourösen Bühnenlebens mit ihren 82.200 Instagram-Fans. Doch ihre Vergangenheit hat nicht viel mit der perfekten Schlagerwelt zu tun: gewalttätiger Vater, alkoholkranke Mutter und ein Leben in einer Pflegefamilie. Doch das Drama möchte Michelle nun hinter sich lassen und verrät, dass sie sich nun doch mit ihren Eltern versöhnt hat, wie extratipp.com berichtet.

Bürgerlicher Name:Tanja Gisela Hewer
Geboren:15. Februar 1972 (Alter 49 Jahre), Villingen-Schwenningen
Ehepartner:Josef Shitawey (verh. 2007–2010), Albert Oberloher (verh. 1995–1999)
Kinder:Marie Reim, Céline Oberloher, Mia-Carolin Shitawey

Schlagerstar Michelle offenbart traurige Details aus ihrer Kindheit 

Michelle hat aus ihrer schweren Kindheit nie ein Geheimnis gemacht. Schon in der Vergangenheit sprach sie offen über ihren gewalttätigen Vater, die Alkoholsucht ihrer Mutter und ihr Leben in einer Pflegefamilie. Zu ihrem Vater hatte sie jahrelang keinen Kontakt, er kenne nicht mal seine Enkelkinder, erzählte Michelle bereits 2009 in einem BILD-Interview. Zwar habe sie mit ihrer Kindheit abgeschlossen, Vergebung verdiene ihr Vater aber nicht. 

Auf ihrem letzten Album rechnet Michelle sogar öffentlich mit ihrem Vater ab, widmet ihm ein Lied. „Briefe an meinen Vater“ behandelt ihre Erfahrungen mit häuslicher Gewalt. „Ob du dich geschämt hast, wenn du morgens vor dem Frauenhaus standest? Hast du deinen eigenen Lügen geglaubt?“, heißt es in dem Song.

Sängerin Michelle singt beim „Schlagerbooom 2021 – Alles funkelt! Alles glitzert!“.
Sängerin Michelle emotional auf der Bühne © dpa/Malte Krudewig

Kurz vor ihrem Tod: Schlagerstar Michelle spricht sich mit ihrer Mutter aus

Harte Worte von der Schlagersängerin. Wollte Michelle noch 2019 nichts mehr von ihren Eltern wissen, scheint es sich Michelle nun anders überlegt zu haben. In einem Interview mit BUNTE verrät sie jetzt nämlich, dass sie sich mit ihnen versöhnt hat.

Die Kehrtwende war wohl, dass ihre Mutter im Sterben lag. „Es fing an, als ich meine Mutter zwei Jahre vor ihrem Tod besuchte. Sie wog nur noch 35 Kilo, der Alkohol hatte sie sehr krank gemacht“, erinnert sich Michelle. „Ich hatte nie eine Mutter-Tochter-Beziehung zu ihr. Es war trotzdem eine sehr schöne Begegnung.“

„Ich möchte frei sein“: Michelle schließt Frieden mit ihrer tragischen Vergangenheit

Nach dem Tod ihrer Mutter habe Michelle dann auch „die Kraft gefunden, meinem Vater zu verzeihen“. Auch, wenn es ihr wichtig war sich auszusprechen, sei das Treffen mit ihrem Vater Rudolf nach Jahrzehnten ohne Kontakt sehr reserviert verlaufen. 

Doch wieso jetzt die Kehrtwende? Was war der Grund für das Bedürfnis, mit ihren Eltern Frieden zu schließen? „Ich möchte frei sein“, erklärt Michelle. „Das Leben kann morgen vorbei sein und ich will nicht, dass mein Vater stirbt und nicht weiß, dass ich ihm vergeben habe“.

Große Versöhnung: Michelle und Tochter Marie Reim wieder ein Herz und eine Seele

Die letzten Jahren stand wohl für Michelle im Zeichen der großen Aussprachen. Auch mit Tochter Marie Reim versteht sich die Schlagersängerin nun wieder richtig gut. Dass die beiden jahrelang nicht allzu gut aufeinander zu sprechen waren, war ein offenes Geheimnis.

Im Juli 2021 entschuldigte sich Michelle öffentlich bei Marie Reim. In der emotionalen Instagram-Story - inklusive einem alten Bild aus Maries Kindertagen schrieb die Schlagersängerin, dass sie nun „gemeinsam nach vorne sehen können“.

Quellen: bild.de, bunte.de

Auch interessant

Kommentare