1. extratipp.com
  2. #Schlager

Michael Wendlers Wohnung wird zwangsversteigert: Nun spricht er selbst

Erstellt: Aktualisiert:

Michael Wendler sitzt in einem dunklen Raum und schaut betrübt zu Boden.
Michael Wendler hat Ärger mit seiner Eigentumswohnung, die zwangsversteigert werden soll. Michael Wendler soll die Nebenkosten nicht gezahlt haben. © Henning Kaiser/dpa

Michael Wendler hat Ärger mit seiner Eigentumswohnung, die zwangsversteigert werden soll. Michael Wendler soll die Nebenkosten nicht gezahlt haben.

Dinslaken – Michael Wendler (49) ist in Deutschland als Schlagersänger von Hits wie „Sie liebt den DJ“ von 2004 und „Egal“ aus dem Jahr 2017 und auch durch seinen Auftritt in seiner Doku-Soap „Laura und der Wendler – Jetzt wird geheiratet!“ bekannt. Der Prominente machte erst vor kurzem mit dem Sitzungshaftbefehl Schlagzeilen, den das Amtsgericht Duisburg gegen ihn erlassen hat. Dem ursprünglich aus Dinslaken stammenden Schlagersänger, der seit dem Jahr 2020 mit seiner Ehefrau Laura Müller (21) verheiratet ist, soll nun neuer Ärger vor der Tür stehen, da seiner Eigentumswohnung in Dinslaken jetzt die Zwangsversteigerung drohen soll. Nach „Bild“ vorliegenden Informationen soll die Immobilie des Schlagersängers im Februar 2022 die Zwangsversteigerung drohen, weil Michael Wendler die Rechnung der Nebenkosten der Wohnung nicht beglich. Insgesamt handele es sich dabei um Rechnungen in Höhe von 4000 Euro. Der Ehemann der Influencerin Laura Müller sei bei dem Versuch der Hauseigentümer, ihm die offenen Rechnungen zuzustellen, nicht aufzufinden gewesen sein. 

Michael Wendler
„Geht kaum noch aus dem Haus“: Nachbar in USA packt über Michael Wendlers Zustand aus © Rolf Vennenbernd/dpa

Michael Wendler will seine Schulden beim Finanzamt durch den Erlös der Wohnung tilgen

Weder Michael Wendler (49) noch seine verstorbene Mutter Christine Tiggemann sollen sich nach „Bild“ vorliegenden Informationen in den vergangenen vier Jahren um die Nebenkosten der Wohnung in Dinslaken gekümmert haben. Die Wendler-Mutter hatte in der besagten Eigentumswohnung ihres Sohnes mietfrei gewohnt und verstarb im Februar 2021 an einem Herzinfarkt. Nach der Zwangsversteigerung der Wohnung könnte der Sänger jedoch schuldenfrei sein, weil aus dem Erlös der Immobilie ein Teil der Schulden des Musikers beim Finanzamt getilgt werden soll. Michael Wendler erklärte gegenüber „Bild“: „Meine Immobilien in Deutschland werden endlich verwertet, um der Forderung des Finanzamtes und der aus meiner Sicht erlassenen Fantasiesteuer der sogenannten ,Liebhaberei‘ entgegenzuwirken.“

Auch interessant

Kommentare