1. extratipp.com
  2. #Schlager

Emotionales Geständnis: Helene Fischer spricht offen über die vergangenen Monate

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lisa Klugmayer

ARD Schlagercountdown Das große Premierenfest Sängerin Helene Fischer während der ARD Fernsehsh
Helene Fischer lässt nicht nur die Album-Bombe platzen, sondern legt gleichzeitig einen Seelen-Striptease hin. © imago stock&people

Helene Fischer lässt nicht nur die Album-Bombe platzen, sondern legt gleichzeitig einen Seelen-Striptease hin. Die Schlagersängerin verrät in einem emotionalen Statement, wie zerrissen sie sich zuletzt gefühlt hat.

München - Helene Fischer (37) ist offiziell zurück im Schlager-Business. Gleich zu Beginn ihres Comesbacks spricht sie offen wie nie darüber, was in den letzten Monaten und Jahren in ihr vorging, erzählt von einer „vernebelten Wahrnehmung“ und einem um sie wütenden Orkan. Ihre treuen Fans stehen Helene Fischer natürlich zur Seite und sind angesichts der Albumankündigung völlig aus dem Häuschen.

Helene Fischer offen wie nie: „Mein aufgewühlter Kopf gab keine Ruhe“

Helene Fischer ist der Inbegriff des deutschen Schlagers und ein Vollprofi auf der Bühne. Alles was die 37-Jährige anfasst, scheint zu Gold zu werden. Unsicherheiten merkt man Helene Fischer so gut wie nie an, passieren Patzer, scheint sie völlig locker damit umzugehen (extratipp.com berichtete). Vor allem in den Augen ihrer Fans scheint die Schlagersängerin absolut fehlerfrei und perfekt zu sein. Doch auch eine Helene Fischer ist hin und wieder von Selbstzweifel geplagt, wie sie nun auf ihrem Instagram-Profil erzählt. Anlässlich ihres neuen Albums spricht die sie jetzt so offen wie nie zuvor darüber, was in den letzten Jahren in ihr vorgegangen ist.

„Ich hatte manchmal das Gefühl, um mich herum wütet ein Orkan, mein aufgewühlter Kopf gab keine Ruhe. Ich hatte teilweise eine vernebelte Wahrnehmung, wie ich mich auf diesen musikalischen Einklang mit mir selbst begeben soll“, schreibt Helene Fischer unter ihr neustes Instagram-Bild. Doch in den letzten Monaten habe die Schlagersängerin wieder zu sich gefunden.

„‘Ich fühl mich wie im Rausch…‘, so könnte man die letzten Monate wirklich beschreiben. Rausch spiegelt allerdings eher meinen momentanen Sinnes- und Geisteszustand wider, denn heute kann ich sagen: Ich war noch nie so klar und aufgeräumt wie zum jetzigen Zeitpunkt“, erklärt Helene Fischer weiter. Inzwischen sei sie dort angekommen, wo sie immer sein wollte. Und genau deshalb habe die Schlagersängerin ihr neues Album auch „Rausch“ genannt.

Helene Fischer meldete sich plötzlich mit einer Botschaft in ihrer Instagram-Story.
Helene Fischer meldete sich plötzlich mit einer Botschaft in ihrer Instagram-Story. © Screenshot: Instagram (@helenefischer)

Nach diesem Seelen-Striptease erwähnt Helene Fischer übrigens ganz nebenbei, dass ihr neues Album am 15. Oktober erscheinen wird. Da ist die Vorfreude bei ihren Fans natürlich groß. „Wir freuen uns so sehr“, schreibt ein Fan. Eine andere Instagram-Userin kommentiert: „Du kannst dir gar nicht vorstellen wie sehr wir auf diesen Moment gewartet haben“. Ein dritter Kommentar lautet: „Ich kann nicht glauben, dass dieser Moment endlich da ist“.

Auch interessant

Kommentare