1. extratipp.com
  2. #Schlager

„Jetzt reicht‘s!“ - Julian offenbart heftigsten Streit mit Vater Matthias Reim

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Chiara Kaldenbach

Matthias Reim schaut erstaunt auf Julian Reim. Dieser schaut sauer und schreit ins Mikro (Fotomontage)
Mega-Zoff zwischen Matthias Reim und Sohn Julian - Er beklaute seinen Vater (Fotomontage) © IMAGO / Eventpress, IMAGO / 3S PHOTOGRAPHY, IMAGO / 7aktuell

Matthias und Julian Reim offenbaren bei „Stars am Wörthersee“ (MDR) am 24. Juli ihren größten Streit. Demnach Julian seinen Vater tatsächlich beklaut haben. Heute können beide drüber schmunzeln.

Wörthersee - Julian Reim (25) ein guter Sohn? Das kann Matthias Reim (63) nicht unterschreiben. In 25 Jahren hat der Schlagersänger schließlich schon einiges mit Julian erlebt. Klar, dass in dieser langen Zeit, nicht immer Friede, Freude, Eierkuchen im Hause Reims herrschte. Im Gegenteil, bei „Stars am Wörthersee“ offenbaren die Schlagersänger ihren größten Zoff.

Matthias und Julian Reim schauen in die Kamera
Schlager: Julian Reim klaute Matthias Reim Socken. Daraufhin brach ein Streit aus  © Christian Schroedter via www.imago-images.de

Schlager: Julian Reim klaut Matthias Reim Socken

„Es ist noch immer ein sensibles Thema“, startet Julian Reim zu erzählen, als das Moderatoren-Duo Barbara Schöneberger (47) und Alfons Haider (63), das Reim-Duo nach ihren größten Zoff fragten. Matthias und Julian Reim wirken friedlich, lächeln und necken sich gegenseitig bei der Schlagershow „Stars am Wörthersee“ am 24. Juli. Doch das war nicht immer so. Matthias Reim, der mit „Verdammt ich lieb dich“ seinen größten Erfolg feierte, kann sich an eine ganz besondere heikle Situation erinnern. Kaum zu glauben: Julian beklaute seinen eigenen Vater. Doch was sich zunächst dramatisch anhört, entpuppt sich als eigentlich als ein harmloser Streich.

Matthias Reim und Julian Reim.
„Jetzt reicht‘s.“: Matthias Reim wütend auf Julian nachdem dieser seine Socken klaute © Das Erste Mediathek

„Ich hab dir mal alle deine Socken geklaut,“ witzelt Julian Reim mit einem hämischen Lächeln im Gesicht, woraufhin selbst das Publikum am Wörthersee schmunzeln muss. „Naja das sind Sachen, über die kann man hinwegsehen kann,“ findet auch Barbara Schöneberger (auch interessant: Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen).

Schlager-Newsletter

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

„Jetzt reicht‘s.“: Matthias Reim wütend auf Julian

Wieso Julian Reim die Socken seines Vaters klaute? Er war zu faul, seine zu waschen. Eine typische Teenager-Aktion offensichtlich. Heute kann auch Matthias Reim über die Situation lachen, erzählt aber auch: „Irgendwann hab ich dann gesagt jetzt reicht‘s.“ Der Schlagermusiker suchte alle Socken zusammen, die sich in den untersten Schubladen befanden. Aus diesen Socken ergab sich eine 25 Meter lange Spur, behauptet Matthias Reim. Diese habe er damals fotografiert und seinem Sohn mit dem Satz „Willst du mich verarschen?“ geschickt.

Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

Fest steht: Egal, wie viele Socken Julian Reim stehlen mag - Matthias Reim ist der Stolz auf seinen Sohn, der seit Jahren als Schlagermusiker erfolgreich ist, ins Gesicht geschrieben.

Auch interessant

Kommentare