1. extratipp.com
  2. Schlager

„Ich will meine Christin nicht allein lassen“: Matthias Reim will bei der Geburt seines Kindes dabei sein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Christin Stark und Matthias Reim in der TV Show Schlagerbooom 2021
Matthias Reim will seine schwangere Frau Christin Stark bei der Geburt unterstützen © xF.xKernx/xFuturexImage

Schlagersänger Matthias Reim wird zum siebten Mal Vater und verrät, weshalb er erstmals bei der Geburt dabei sein möchte.

Stockach – Matthias Reim (63) ist einer der erfolgreichsten Rock- und Schlagersänger Deutschlands und begeisterte seine Fans in der Vergangenheit bereits mit Hits wie „Verdammt, ich lieb‘ dich“ von 1990 und „Nicht verdient“ aus dem Jahr 2018. Der in Korbach geborene Rocker, der sein kommendes Album „MATTHIAS“ am 14. Januar 2022 veröffentlichen wird, erwartet aktuell mit seiner Ehefrau, der Sängerin Christin Stark (32), sein siebtes Kind. In einem Interview mit „Bild“ erklärte der Musiker, dass er bei der Entbindung seines siebten Kindes im nächsten April unbedingt mit dabei sein will.

Der Rocker erzählte: „Ich kann und will meine Christin dabei nicht allein lassen.“ Matthias Reim hatte bei den Geburten seiner anderen Kinder zuvor Komplikationen miterlebt und enthüllte: „Ich war schon bei einigen Geburten meiner Kinder dabei. Das ging leider meist mit Komplikationen einher, und es gab Kaiserschnitte.“ Weil er bei den vorherigen Geburten anwesend war, sah es der Musiker zunächst als schlechtes Omen an, wenn er auch bei der Entbindung seines siebten Kindes mit dabei sein würde, nun scheint sich der Sänger jedoch umentschieden zu haben.

Christin Stark spricht über ihre Schwangerschaft

Die Schlagersängerin und Ehefrau des Rockers, Christin Stark enthüllte in dem Interview, wie sie ihre Schwangerschaft aktuell erlebt. Die Künstlerin verriet dabei unter anderem, dass sie mit ihrem Babybauch sehr glücklich und emotional viel weicher geworden sei. Christin Stark verrät: „Mein Babybauch fühlt sich wundervoll an. Ich habe schon sieben Kilo zugenommen. Aber die Hormone spielen natürlich auch verrückt. Ich bin emotional viel weicher geworden, bei jedem Disney-Film fange ich an zu heulen.“ Und auch der werdende Papa Matthias Reim fügte hinzu, dass er wegen der Schwangerschaft seiner Partnerin viel weicher geworden sei.

Auch interessant

Kommentare