Die Kelly Family im Laufe der Jahre

Die Kelly Family - Alle Informationen über die „An Angel"-Band aus Irland

Die Kelly Family beim Echo 2018
+
Die Kelly Family beim Echo 2018

Mit 'An Angel' gelang ihnen der europaweite Durchbruch: Die Kelly Family veränderte in den 1990ern die deutsche Musiklandschaft.

  • Die Kelly Family - unter diesem Namen wurden die Geschwister Kathy, John, Patricia, Jimmy, Joey, Barby, Paddy, Maite und Angelo berühmt. 
  • Nach weltweiten Chart-Erfolgen gingen die Mitglieder zeitweise getrennte Wege und treten heute in wechselnder Besetzung regelmäßig wieder auf. 
  • Im Laufe ihrer Karriere hatte die Kelly Family immer wieder mit Anfeindungen aufgrund ihres unkonventionellen Auftretens zu kämpfen. Heute ist die Band Kult.

Toledo - The Kelly Family - das ist der Name, unter dem die Geschwister Kathy, John, Patricia, Jimmy, Joey, Barby, Paddy, Maite und Angelo Kelly berühmt wurden. Ihr Vater Daniel Kelly, der als Nachfahre irischer Einwanderer in den 1960er Jahren von den USA nach Spanien emigrierte, wollte seine Familie als Selbstversorger vom System unabhängig machen und entschloss sich deshalb mit seiner ersten Frau Joanne, seine Kinder Danny, Caroline, Kathy und Paul zuhause selbst zu unterrichten. Neben dem normalen Schulstoff spielte die Musik bei den Kellys eine große Rolle - Fernsehen, Radio und Telefone gab es dagegen nicht. 

Nach der Scheidung von Joanne heiratete Dan seine Hausangestellte Barbara, mit der er acht weitere Kinder bekam. Über Wasser hielt sich die unkonventionelle Familie, die in der spanischen Provinz Toledo in einem spärlich eingerichteten Haus ohne Heizung oder Strom wohnte, durch Antiquitätenhandel oder das Betreiben einer Künstlerkneipe. Schlussendlich kam Dan inspiriert durch die spanische Folklore-Tradition auf die Idee, seine musikalisch begabten Kinder auf den Straßen der Dörfer auftreten zu lassen. 

Unter dem Namen The Kelly Kids sangen die Kleinen von diesem Zeitpunkt an auf Geburtstagen, Hochzeiten und anderen Feierlichkeiten. 1975 wurde schließlich das spanische Fernsehen auf die Kelly Family aufmerksam und ließ die Band in einer Kindersendung auftreten. Durch die Freundschaft von Dan Kelly zu Bernhard Paul, Mitbegründer des Circus Roncalli, konnten die Kellys Mitte der 1970er eine Saison lang ihre Songs auf einer großen Bühne ausprobieren. 1978 kaufte Dan dann den ikonischen Londoner Doppeldeckerbus, der zum Markenzeichen der Kelly Family werden sollte. In diesem wohnte die Großfamilie fortan.

Die ersten Erfolge der Kelly Family 

Während eines Straßenkonzerts in Hamburg wurde die Kelly Family von den Verantwortlichen einer Plattenfirma entdeckt und konnte 1979 ihren ersten Vertrag unterschreiben. In der Aktuellen Schaubude wurden die Geschwister erstmals einem deutschen Publikum bekannt und gastierten daraufhin in über 40 Fernsehsendungen. Mit Who’ll Come With Me (David’s Song) konnte die Band 1980 ihren ersten Nummer-Eins-Hit in Belgien und den Niederlanden verbuchen. 

Zu diesem Zeitpunkt schlug die damalige Plattenfirma der Kellys dem Familienoberhaupt vor, den damals 12-jährigen John als Solo-Star zu vermarkten. Dan lehnte dies ab, wusste er doch damals schon um die Erfolgschancen seiner Kinder als Gesamtpaket. Nach dem Einschlag von Who’ll Come With Me blieben weitere Erfolge vorerst aus und die Familie lebte erneut am Existenzminimum

Nach der Geburt des Nesthäkchens Angelo im Jahr 1982 verstarb Mutter Barbara im Alter von nur 36 Jahren an Brustkrebs. Nach einigen Zwischenstationen infolge der Tragödie kehrte die Kelly Family 1988 nach Deutschland zurück, wo Dan das Independent-Label KEL-Life GmbH gründete, das fortan die Musik der Familie produzierte. 1989 erwarb Dan ein Hausboot, das er mit seinen Kindern im selben Jahr bezog. Bis Anfang der Neunziger Jahre gab die Kelly Family regelmäßig unentgeltliche Straßenkonzerte, durch die ihr Bekanntheitsgrad stetig wuchs. Nachdem drei der vier älteren Geschwister aus Dans erster Ehe die Band im Laufe der Jahre verließen, bildete sich bis Mitte der Neunziger das feste Lineup aus Kathy, John, Patricia, Jimmy, Joey, Barby, Paddy, Maite und Angelo heraus.

Die Kelly Family feiert ihren europaweiten Durchbruch mit Wow und Over The Hump 

Das 1993 veröffentlichte Album Wow konnte die Kelly Family laut eigenen Angaben auf der Straße ganze 250.000 Mal verkaufen. 1994 traten die Kellys bereits in der Bravo Super Show auf, im selben Jahr füllten sie außerdem erstmals die Dortmunder Westfalenhalle. Das Album Over The Hump bedeutete dann den endgültigen kommerziellen Durchbruch für die neun Sänger und Sängerinnen: Die Platte erreichte in Deutschland, Österreich und der Schweiz Spitzenpositionen und wurde 2,5 Millionen mal verkauft sowie vierfach mit Platin ausgezeichnet. 

Durch die im selben Jahr veröffentlichte Single An Angel wurden die Brüder Paddy und Angelo zu Teenie-Idolen, die die vorwiegend aus jungen Mädchen bestehende Fanbase der Band festigten. Durch die anhaltende Hysterie der Fans war es der Kelly Family bald nicht mehr möglich, Straßenkonzerte zu geben, weswegen die Musiker stattdessen Konzerthallen und Stadien mieteten. 1995 spielte die Kelly Family neun Mal vor ausverkauftem Haus in der Dortmunder Westfalenhalle. Nach dem Weihnachtsalbum Christmas For All veröffentlichen die Geschwister 1996 die Platte Almost Heaven, die sechs Wochen die deutschen Charts anführte. 1997 folgte Growin’ Up, das ebenfalls zur Nummer-Eins-LP avancierte. From Their Hearts stellte das letzte Album der Kelly Family in der traditionellen Besetzung dar - kurz vor der Veröffentlichung der Platte verließ Jimmy Kelly als erster zeitweise die Band.

Die Kelly Family geht getrennte Wege - das machen die Mitglieder heute 

Nachdem die neun Geschwister praktisch seit ihrer Geburt gemeinsam musiziert hatten, folgte mit dem Jahrtausendwechsel auch ein Umbruch in der Band. Mit Patricia, Jimmy, Joey, Paddy, Maite und Angelo traten nur noch sechs der ursprünglichen Mitglieder zusammen auf, nach dem Tod von Vater Dan verfolgten einige Kellys dann vollends ihre Solo-Wege. Während Joey Kelly als Sportler, insbesondere als Bestreiter des Iron Man, Bekanntheit erlangte und fortan in zahlreichen ProSieben-Produktionen zu Gast war, konnte Maite Kelly nach einem Zwischenstopp als Musical-Darstellerin in der deutschen Musikbranche als erfolgreiche Schlagersängerin Fuß fassen.

Paddy, heute unter seinem vollen Namen Michael Patrick Kelly bekannt, verbrachte einige Zeit im Kloster, bevor er 2015 sein Soloalbum Human veröffentlichte. Seit 2018 ist er Juror bei The Voice of Germany. Angelo Kelly scheint die Familientradition in nächster Generation fortzuführen und tritt mit seiner Frau und den gemeinsamen Kinder als Angelo Kelly & Family auf. 2016 kündigte die Kelly Family ein Comeback an. Im März 2017 folgte das Album We Got Love. Heute treten die Kellys regelmäßig in wechselnder Besetzung auf.

Die Kelly Family und ihre öffentliche Wahrnehmung 

Die Kelly Family und ihre Fans waren im Laufe ihrer Karriere immer wieder öffentlichem Spott ausgesetzt. So riefen der Kleidungsstil der Familienmitglieder, die meist in folkloristisch anmutenden Outfits auftraten, und ihre langen Haare, die über die Jahre zum Markenzeichen der Musiker wurden, immer wieder Kritik hervor. Die Kellys ließen sich jedoch nicht beirren und blieben ihrer Linie, die vollkommen entgegengesetzt zum glitzernden und schillernden Stil der 1990er und 2000er schien, über lange Zeit treu. 2000 war Jimmy Kelly das erste Bandmitglied, das sich die ikonischen langen Haare abschnitt. Über die Jahre taten es ihm einige seiner Geschwister gleich. Heute treten die Mitglieder in der Öffentlichkeit weitestgehend in normal anmutender Alltagskleidung auf - für ihre Konzerte holen die Kellys jedoch regelmäßig ihre traditionellen irischen Trachten heraus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare