1. extratipp.com
  2. Schlager

„Kann nicht glauben, dass wir überlebt haben“: Kathy Kelly verrät private Details über früheres Tour-Leben

Erstellt:

Kommentare

Immer wieder Sonntags. Sängerin Kathy Kelly während der ARD - Unterhaltungsshow Immer wieder Sonntags am 04.07.2021 im Europapark Rust. Die Kelly-Family 1995 auf ihren Tourbus. (Fotomontage)
Die Kelly Family wird nächstes Jahr in einer neuen Doku zu sehen sein. Darin sprechen die Familienmitglieder über ihre aufregende Vergangenheit. (Fotomontage) © IMAGO / STAR-MEDIA & IMAGO / teutopress

Anlässlich der neuen Tour und der Dokumentation nächstes Jahr spricht Kathy Kelly über ihre Vergangenheit in der Kelly-Family. Besonders die Zeit auf dem Hausboot war turbulent.

Köln - Die weltbekannte Band „The Kelly Family“ ist zurück und geht auf Tour. Die Pop- und Folkgruppe, die aus der Großfamilie Kelly besteht, performte fast 20 Jahre lang in Europa und Nordamerika. Nach langer Pause sind sie seit 2017 wieder zurück im Rampenlicht. Jetzt hat die Kelly Family etwas ganz neues geplant. Und zwar soll es im nächsten Jahr eine noch nie da gewesene Weihnachtstour geben, wie Joey Kelly der Nachrichtenagentur spot on news erzählt: „Wir werden zum ersten Mal als Kelly Family eine Kelly Family Christmas Party feiern - aber richtig, mit ganz, ganz vielen Weihnachtshits, die alle Menschen auf der Welt kennen, aber natürlich auch mit den großen Kelly-Family-Hits und ganz neuen Songs von uns. Aber es wird eine reine Christmas-Show.“.

Passend zur angekündigten Tour erscheint das neue Album „Christmas Party“. Doch so lange müssen die Fans nicht auf weihnachtliche Stimmung warten, denn schon im November 2021 kam die EP „One More Happy Christmas“ heraus. Und noch eine gute Nachricht gibt es für die Fans der Kellys. 2022 wird eine RTLzwei-Doku über das turbulente Leben der Großfamilie erscheinen. Darin reisen einige der Familienmitglieder noch einmal an wichtige Orte ihrer Vergangenheit, wie ihr Hausboot. Im Interview spricht Patricia Kelly über ihre Freude und Sorgen: „Ich freue mich riesig auf diese Kelly-Family-Doku, allerdings habe ich auch sehr viel Respekt davor. Viel Emotionales aus der Vergangenheit kommt hoch und man weiß gar nicht genau, wie man damit umgehen soll.“.

Kathy Kelly: Das Leben als Kelly-Family-Mitglied ist „absolut verrückt“

Kathy Kelly berichtet: „Mir ist klar, dass unser Leben extraordinär, aber auch absolut verrückt war. Ich kann nicht glauben, dass wir es alle überlebt haben“. Dabei bezieht sie sich vor allem auf die Zeit, als die Kelly Family auf ihrem Hausboot lebte und immer bekannter wurde. Patricia Kelly ergänzt: „Unser Erfolg kam wie über Nacht und wir mussten aus Sicherheitsgründen unser Boot verlassen. Einige Fans haben versucht, zu uns rüberzuschwimmen und das war einfach zu gefährlich. Für alle. Unsere Security konnte nicht mehr garantieren, dass wir sicher sind. Auch der junge und freche Stefan Raab kam damals mal mit einem Motorboot und einer Kamera angefahren und versuchte aufs Boot zu kommen. Aber unser riesiger Irischer Wolfshund Colin hat so laut gebellt, dass Stefan lieber wieder umgedreht ist...“.

Auch interessant

Kommentare