1. extratipp.com
  2. Schlager

Gewissensbisse: Joey Kelly wagt Extrem-Experiment - Schlachthausbesuch zehrt an seinen Nerven

Erstellt: Aktualisiert:

Joey Kelly wagt ein Extrem-Experiment im TV. In „GewissensBISSE“ zehrt der Schlachthausbesuch an seinen Nerven.
Joey Kelly wagt ein Extrem-Experiment im TV. In „GewissensBISSE“ zehrt der Schlachthausbesuch an seinen Nerven. © Screenshot Vox/Gewissensbisse

Joey Kelly wagt ein Extrem-Experiment im TV. In „GewissensBISSE“ zehrt der Schlachthausbesuch an seinen Nerven.

Bonn – Extremsportler und Musiker Joey Kelly (48) wagt mit seiner fünfköpfigen Familie Ein TV-Experiment. In „GewissensBISSE“ fliegen die Kellys zwei Kälber Holly und Molly. Daraufhin müssen Sie sich entscheiden: kommt es zu einer Schlachtung oder landen sie in einem Gnadenhof? In der ersten Folge (14. September) wird Joey Kellys Besuch im Schlachthaus zur nervenzehrenden Belastungsprobe.

Fleisch ist ein großer Bestandteil unseres Alltags. Ob abgepackt im Supermarkt oder beim Metzger, überall ist Verschiedenstes Fleisch zu finden. Doch diesmal kommen die Produkte nicht aus dem Kühlregal, sondern aus dem heimischen Garten. Am dreiteiligen Dokutainment-Format „GewissensBISSE? Das Fleischexperiment“ ausgestrahlt auf VOX, nimmt die Familie von Schauspieler Hardy Krüger Jr. und Fußballer Dennis Dieckmeier und auch Musiker Joey Kelly mit seiner Familie teil. Fünf Fleisch essen die Familienwagen das Experiment: vier Wochen lang fliegen sie jeweils zwei Nutztiere und binden womöglich eine Verbindung zu ihnen auf, danach steht die Entscheidung an: Schlachtung oder Gnadenhof? 

Der Musiker und Ausdauersportler erklärt: „Ich hab‘ mein ganzes Leben Fleisch gegessen und auch gerne gegessen.“ Er ist bereits mit Schlachtungen vertraut, bei den Kellys wurden in seiner Kindheit unter anderem Schweine geschlachtet. Bei den Kellys privat sieht der Speiseplan vielseitig aus. Neben seiner Frau Tanja Niethen-Kelly (48) sind der älteste Sohn Luke (21) und Nesthäkchen Leni (15) bereits Vegetarier. Das mittlere Kind Leon ist von seinem Fleischkonsum ähnlich dem Vater. „Man fängt morgens vielleicht mit einem Brötchen an, und da kommt dann Salami drauf oder Fleischwurst. Dann mittags vielleicht auch noch etwas anderes“ berichtet Joey Kelly. Vor dem Projekt habe er mehr Fleisch gegessen als gedacht.

Joey sieht die Angst in den Augen der Kuh

Als der Kuhbauer Klaus das erste Mal mit zwei braunen Kälbern eintrifft war die Familie direkt begeistert und voran Tanja: „Ich bin schockverliebt. Toll. Die sind so hübsch.“ Als die beiden Kälber aus einem Eimer fressen stellte Joey fest: „Tanja und Leni waren geflasht“. Und ergänzte: „Es war ein tolles Gefühl.“ Doch die Kälber sind nur nicht nur schön anzuschauen, sondern machen auch einen Haufen Arbeit. Tanja und Leni tauften die große Kuh Molly und die andere wurde einem Reim passend Holly genannt. Nur Leo bleibt distanziert: „Ich werde die Tiere schon auch mögen, nur nicht so eine krasse Bindung zu ihnen aufbauen.“

Joey Kelly und seine Family sehen nun ihre zwei Kälber zum ersten Mal
Joey Kelly und seine Family sehen nun ihre zwei Kälber zum ersten Mal. © Screenshot Vox/Gewissensbisse

Letztendlich erlebten die drei Kellys hautnah wie es aussieht, wenn ein Rind geschlachtet wird. Schlachtermeister Schulz holt Joey, Tanja und Leon ab und bringt sie in sein Schlachthaus. Besonders berührt von der Situation war Tanja. „Ich habe wirklich am ganzen Körper gezittert“ berichtet die 48-Jährige. „Also das ging wirklich bis ins tiefste Mark.“ Als der Schlachtermeister bekannt gibt, dass das Tier durch den Bolzenschuss ins Gehirn nicht stirbt, sondern nur betäubt wird waren alle sichtlich schockiert. Ob dieses Experiment ein Umdenken bei Leon oder Joey bewirkt hat? Eins steht auf jeden Fall fest: Ihr Verhältnis zum Fleischkonsum wird nicht mehr dasselbe wie davor sein.

Auch interessant

Kommentare