1. extratipp.com
  2. #Schlager

Mega Neuigkeiten von Inka Bause: Neue Single, neue Tour, neue TV-Show

Erstellt: Aktualisiert:

ARD - Immer wieder Sonntags. Sängerin Inka Bause während der ARD - Unterhaltungsshow Immer wieder Sonntags am 20.06.2021
imago0122207142h.jpg © STAR-MEDIA via www.imago-images.de

Inka Bause ist bereit für etwas Neues. Neben einer neuen Single und einer Tour bekommt die Sängerin nun eine eigene TV-Show. 

Berlin - Neben einer neuen Single von Inka Bause (52) folgen eine Tournee und eine eigene TV-Show. Wie heißt es so schön: Aller guten Dinge sind drei. Schon jetzt sind Tickets für die Tournee erhältlich. Die neue Single der 52-Jährigen trägt den Namen „Fühlst du dein Herz“.

Es ist bereits die vierte Auskopplung aus dem aktuellen und beliebten Album „Lebenslieder“. Für die Schlagersängerin wurde sogar ein neuer Single-Mix kreiert. Die Frau hatte Glück, denn ihr „Wunsch- und Dreamteam ZAPPA / REMM / SCHOSTOK“ durften das Album in Berlin neu produzieren. Auch ein neues Musikvideo wird bald erscheinen. Sie hat bereits verraten, dass es sich dabei um eine ganz neue Version handeln wird. Man kann gespannt sein, ob die Single nach dem Hit „Hab den Mond mit der Hand berührt“, welcher in den „Airplaycharts“ auf und ab gespielt wird, erneut ein solch großer Erfolg wird. 

Der Wahnsinn: Jetzt startet Sie auch noch im TV durch! 

Fans können sich freuen. Inka Bause ist ab sofort auch in der neuen VOX-Show „Die leckerste Idee Deutschlands“ vertreten. In der Show stellen junge Unternehmer neuentwickelte Lebensmittel vor und haben die Chance auf eine Vermarktung im Supermarkt. Doch das ist noch nicht alles. Aller guten Dinge sind drei. So geht Inka Bause auch wieder auf Tour. Die Tour trägt den Namen „INKA und Freunde“.

Überwiegend wird sie die neuen Songs ihres Albums „Lebenslieder“ performen. Die Tour startet noch dieses Jahr in Greiz. Bereits jetzt sind Tickets für ihre Konzerte erhältlich. Die Schlagersängerin kündigte an, sie habe einige Gäste eingeladen, darunter auch die Weggefährten IC Falkenberg und Wolfgang Lippert. 

Auch interessant

Kommentare