1. extratipp.com
  2. Schlager

„Hat mir wirklich wehgetan“: Helene Fischer zeigt sich wegen „Lügen“ in Klatschpresse verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Helene Fischer schwanger
Helene Fischer auf der Bühne. (Archivfoto) © Philipp von Ditfurth/dpa

Schlagersängerin Helene Fischer stellt im Interview für ihre Vox-Doku klar, dass viele Gerüchte über sie kursieren. Das meiste davon seien „Lügen”, laut der 37-Jährigen.

Bei Helene Fischer (37) könnte es aktuell nicht besser laufen. Die Schlagersängerin erwartet aktuell ihr erstes Kind, gemeinsam mit Akrobat Thomas Seitel. Erst im Oktober veröffentlichte sie ihr neues Album “Rausch”, das sich sieben Wochen auf Platz eins hielt.  Für das kommende Jahr ist Mega-Konzert in München geplant, bei dem 150.000 Fans erwartet werden. 2023 geht es für die Sängerin auf große Arena-Tour.

Einen Meilenstein feiert Helene jetzt schon, denn der Schlagerstar steht bereits seit 15 Jahren auf der Bühne. Der Privatsender Vox zeigt anlässlich dessen in der Dokumentation „Helene Fischer – 15 Jahre im Rausch des Erfolgs“ die größten Erfolge der Sängerin. In der Doku gewährt die sonst sehr private Musikerin auch exklusive Einblicke in ihr Leben. Im Interview mit Moderatorin Janin Ullmann spricht die jetzt 37-Jährige über die vergangenen 15 Jahre. In dem Gespräch offenbarte Helene Fischer auch, wie sie mit dem Druck der Medien umgeht und warum sie ihre  Privatsphäre so sehr schützt.

In dem offenen Gespräch fragt Moderatorin Janin die Sängerin schließlich, wie die Sängerin mit falschen Medienberichten über sie umgeht. Besonders mit falschen Behauptungen über ihr Privatleben muss sich der Schlagerstar immer wieder auseinandersetzen.

Helene Fischer stellt klar: „Das sind seit Jahren alles Lügen”

In der Doku thematisierte die Sängerin auch die Berichterstattung der Medien. Sichtlich angespannt verriet Fischer, wie es ihr mit dem Scheinwerfer auf ihr Privatleben wirklich geht. „Mein Lieblingsthema. Das sind seit Jahren alles Lügen. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte ich mich darüber totlachen.”, erklärte Helene.

Besonders ihre Schwangerschaft wurde viel thematisiert. Auch, als Helene noch gar nicht schwanger war. „Es sind immer Dramen oder etwas ganz Schönes, was auch nicht wahr ist. Ich war ja auch schon zig Mal in meiner Karriere schwanger,” beschrieb die „Atemlos”-Sängerin. Geäußert hat sie sich zu den Gerüchten nicht, da Helene “die Medien nicht noch mehr füttern wollte”. Das heißt aber nicht, dass die Schlagersängerin die Berichterstattung unbeschadet überstanden hat. „Wie oft wollte ich schon Dampf ablassen und wie oft hat mir das wirklich wehgetan.“, gestand die Musikerin.

Auch interessant

Kommentare