Heftige Kritik

Schlager: Heinz Rudolf Kunze zerstörte die Schlagerbranche "Ein Jammerlappen nach dem anderen"

  • Philipp Mosthaf
    vonPhilipp Mosthaf
    schließen

Schlager: Ein bekannter Sänger kritisierte die Schlagerbranche heftig und wählte dabei deutliche Worte: "Ein Jammerlappen nach dem anderen."

  • In der Schlagerwelt herrscht eigentlich überwiegend Friede, Freude, Eierkuchen
  • Nun schießt ein bekannter Sänger gegen den deutschen Schlager
  • Die Kritik fällt heftig aus, es fallen deutliche Worte

Hannover - Hoppla, solch deutlichen Worte in der Schlagerbranche* ist der Fan sicherlich nicht gewohnt. Doch einem Sänger scheint einiges gegen den Strich zu gehen in der scheinbar harmlosen Schlagerwelt. Und so nahm der deutschlandweit bekannte Komponist nun ein Interview zum Anlass, um mit der Branche abzurechnen. Namen werden dabei explizit nicht genannt. Doch ist als Generalkritik an der ganzen Schlagerwelt* rund um Helene Fischer, Florian Silbereisen und Co. zu verstehen. Vor allem die jüngere Generation an Schlagersängern nimmt sich der Musiker zur Brust. 

Bei dem Kritiker handelt es sich um keinen Geringeren als Heinz Rudolf Kunze (63). Der Komponist und Musiker wurde 1985 mit dem Song "Dein ist mein ganzes Herz" zum absoluten Star. Im Februar veröffentlichte er sein neues Album. Im Zuge dessen schießt Heinz Rudolf Kunze nun heftig gegen die Schlagerbranche*. Seine Kritik dürfte sicherlich gegen einige seiner Kollegen gehen.

Schlager: Heinz Rudolf Kunze und der Erfolg mit "Dein ist mein ganzes Herz"

Heinz Rudolf Kunze gilt als gesellschaftskritischer und nachdenklicher Sänger, der sein Leben voll und ganz der Musik gewidmet hat. Über 1.900 literarische Texte und knapp 500 Lieder hat der 63-jährige Schlagersänger bislang veröffentlicht. Seinen größten Hit kennt wirklich jeder Schlager-Fan. 1985 schaffte Heinz Rudolf Kunze mit "Dein ist mein ganzes Herz" den Durchbruch in der Musikbranche. Mit dem Album hielt sich Heinz Rudolf Kunze über 22 Wochen in den deutschen Charts, verkaufte über 250.000 Tonträger und wurde mit Gold ausgezeichnet. 

Heinz Rudolf Kunze wurde mit "Dein ist mein ganzes Herz" deutschlandweit bekannt.

Es folgten viele weitere erfolgreiche Platten, die den Schlagersänger in die Charts stürmen ließen. Nach eigenen Angaben hat Heinz Rudolf Kunze bislang 4,5 Millionen Tonträger verkauft. Im Februar 2020 veröffentlichte der Musiker sein neues Album "Der Wahrheit die Ehre", das es auf Platz 3 der deutschen Charts schaffte. Mit der Wahrheit hält sich der Sänger auch nicht zurück, als er auf die Schlagerbranche angesprochen wird.

Schlager: "Ein Jammerlappen nach dem anderen"

In einem Interview vor einigen Jahren mit dem Magazin "jeah!" wählt Heinz Rudolf Kunze deutliche Worte: "Musik kann vielleicht nicht die Welt verändern. Aber sich als Künstler der Wahrheit stellen, das sollen die Schlagersänger machen, davon gibt es schließlich genug." Dem Sänger sei die Schlagerwelt zu glattgebügelt und habe keine Kanten. Es ist eine Generalkritik an der Schlagerbranche. Immerhin gibt es immer noch sehr viele Schlagersänger, die die Wirklichkeit in ihren Liedern beschönigen und nicht kritisch mit Gesellschaft und Politik umgehen. Vor allem die jüngere Generation hat Heinz Rudolf Kunze dabei im Auge: "Es klingt kastriert und glattgebügelt, die Jugend hat keine Ecken und Kanten." Vor allem im deutschsprachigen Raum gebe es "einen Jammerlappen nach dem anderen"

Natürlich geht diese Kritik auch über die Schlagerwelt hinaus, doch die Worte werden schmerzhaft für die jüngere Generation des Genres sein. Heinz Rudolf Kunze bestätigt mit seiner Kritik das Vorurteil, das viele über die Schlagerbranche haben. Viele Schlagersänger gaukeln mit ihren Songs ihren Fans eine heile Welt vor. Es gibt zu wenige Künstler wie Roland Kaiser oder eben Heinz Rudolf Kunze, die offen und kritisch ihre Meinung äußern.

Rubriklistenbild: © Jens Meyer/AP/Pool/dpa & Jörg Carstensen/dpa & Tobias Hase/dpa (Fotomontage extratipp.com)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare